iPhone 5S & Co.

25. Juli 2013 11:33; Akt: 25.07.2013 12:33 Print

Auf Apple-Fans wartet ein heisser Herbst

Der Produkte-Fahrplan von Apple ist ein gut gehütetes Geheimnis. Nun lehnt sich ein renommierter Analyst aus dem Fenster und sagt voraus, wann die neuen iPhones, iPads und Macs kommen.

storybild

Mit Vorsicht zu geniessen: Der Zeitplan für die Lancierung neuer Produkte im 2013. (Bild: Screenshot appleinsider.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Man muss kein Prophet sein, um gleich mehrere neue Apple-Produkte für den Herbst vorauszusagen. Anlässlich der Präsentation der Quartalszahlen gab der Finanzchef des US-Konzerns einen entsprechenden Hinweis – natürlich ohne irgendwelche Details zu verraten.

Der renommierte Tech-Analyst Ming-Chi Kuo wurde zu Beginn dieser Woche deutlich konkreter. Dabei dürfte seine Prognose weder die Apple-Fans noch die Investoren erfreuen. Der in Taiwan beheimatete Branchenkenner äussert die Befürchtung, dass Apple bei seinem neuen Flaggschiff, dem iPhone 5S, mit technischen Problemen zu kämpfen habe.

Ming-Chi Kuo spricht von «Herausforderungen» in Zusammenhang mit mehreren Bauteilen, wie der US-Blog Apple Insider berichtete. Dies will er dank seiner guten Kontakte in Asien erfahren haben. Es sei zu befürchten, dass die Produktion wie beim iPhone 5 letzten Herbst nur zögerlich anlaufe. Konsequenz: Nachdem Apple das iPhone 5S Ende September präsentiere, werde es zum Verkaufsstart nicht in ausreichender Zahl verfügbar sein.

Ob der seit längerem vermutete Fingerabdruck-Scanner Schwierigkeiten bereitet, liess er offen. Dafür berichtete der US-Blog Patently Apple gestern über angeblich schwerwiegende Probleme bei der Produktion der biometrischen Sensoren. Diese beträfen auch Konkurrent Samsung.

Bestgehütetes Geheimnis

Details zur Lancierung von neuen Apple-Produkten gehören zu den bestgehüteten Geheimnissen des Unternehmens. Abgesehen von der Konzernleitung im kalifornischen Cupertino dürften nur die wenigsten Mitarbeiter über alle relevanten Informationen verfügen. Zwar gelangt immer wieder Material aus Zulieferbetrieben in Asien an die Öffentlichkeit. Dabei ist schwer zu sagen, ob es sich um frühe Prototypen oder gar Imitationen handelt.

Dies gilt insbesondere für das Budget-iPhone mit Kunststoffgehäuse, dessen Existenz bislang nicht offiziell bestätigt wurde. Laut Ming-Chi Kuo soll es bereits Anfang September verfügbar sein. Dies würde bedeuten, dass Apple im übernächsten Monat gleich zwei Modelle lanciert. Das günstigere «iPhone Lite» soll laut Prognose des Marktforschers zwischen 450 und 550 US-Dollar kosten.

Das nachfolgende Video zeigt angeblich das Kunststoffgehäuse, allerdings fehlen gewisse Bohrungen.

(Quelle: youtube.com)

Noch kein iPad mini mit Retina-Display

Ming-Chi Kuo lag in der Vergangenheit oft richtig. So sagte er voraus, dass Apple in den ersten acht Monaten des Jahres keine (wichtigen) neuen Produkte präsentieren werde, abgesehen von einem neuen MacBook Air. Umso weniger erfreut dürften die Investoren über seine weiteren Mutmassungen sein. Demnach sind die Chancen gering, dass Apple noch in diesem Jahr ein iPad mini mit hochauflösendem Retina-Display auf den Markt bringt. Stattdessen könnte ein günstigeres neues Mini-Tablet kommen, das nur leicht aufgemotzt ist.

Laut dem Marktforscher könnte Apple früh im September auch das iPad 5 lancieren. Dies deckt sich mit einem Bericht des asiatischen Branchenmagazins DigiTimes. Dabei soll es sich um ein Gerät mit schnellerem Prozessor und leistungsfähigerem Akku handeln, das bezüglich Design an das schlankere Mini anschliesst.

Bald neue Macs?

Schliesslich sagt Ming-Chi Kuo auch noch neue Macs mit den schnellen Haswell-Prozessoren von Intel voraus. Ein neuer iMac könnte bereits Ende August lanciert werden, die nächste Generation des MacBook Pro mit Retina-Display Mitte September.

An der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni wurde eine Vorschau auf den zylinderförmigen Mac Pro gegeben, der auch noch 2013 kommen soll.

In den letzten Jahren wurde das neue iPhone jeweils Mitte September (iPhone 5) oder gar erst im Oktober (iPhone 4S) lanciert.

Zu neuen Produkte-Kategorien wie der iWatch oder dem iFernseher hat sich der Marktforscher in seinem aktuellen Kommentar nicht geäussert.

(dsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom am 30.07.2013 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würdigt es lieber

    Magnet Powerstecker bei den PowerBooks/Disketten und CD-Laufwerke ohne Auswurfknopf/iPod/ein Knopf-Phone/i-Tunes/Design Preise/Trackpad/Magnetcover des iPad/Airplay/Unix als OS/TimeMachine/iWorks uvm... Was hat Samsung und Co. massgebliches hervorgebracht, dass kopiert wurde? Mit den Augen den Screeninhalt auf dem Phone scrollen?!? Würdigt die Anstrengungen von Apple und deren Einfallreichtum, uns das Leben beim arbeiten mit solchen Geräten zu vereinfachen.

  • Günther am 25.07.2013 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Vom Profi-Equipment zum Spielzeug...

    Apple kann mit dem Mac-Rechnern im professionellen Umfeld nicht mehr punkten - schade, dabei war das Mac OS X Betriebssystem eine echte Alternative zu Microsoft Windows. Jetzt fokussiert sich das Unternehmen nur noch auf den Consumer-Markt. Ich halte das für einen falschen Schritt - man hätte beides bedienen können, auch wenn Profi-User nicht so viel Umsatz generieren.

  • Dario am 25.07.2013 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Apple ist eh überbewertet

    Wie immer wird wieder ein riesen Wirbel von den Apple-Jüngern gemacht...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom am 30.07.2013 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würdigt es lieber

    Magnet Powerstecker bei den PowerBooks/Disketten und CD-Laufwerke ohne Auswurfknopf/iPod/ein Knopf-Phone/i-Tunes/Design Preise/Trackpad/Magnetcover des iPad/Airplay/Unix als OS/TimeMachine/iWorks uvm... Was hat Samsung und Co. massgebliches hervorgebracht, dass kopiert wurde? Mit den Augen den Screeninhalt auf dem Phone scrollen?!? Würdigt die Anstrengungen von Apple und deren Einfallreichtum, uns das Leben beim arbeiten mit solchen Geräten zu vereinfachen.

  • Peter am 27.07.2013 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Jetzt brodelt wieder die Gerüchteküche, bevor Apple seine Wunderdinger aus dem Hut zaubert. Bin schon sehr gespannt, mit was Apple diesmal triumphiert...

  • Msch am 27.07.2013 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Mac Pro vs. Gadgets

    Apple ist sicher nicht das Mass aller Dinge. Aber man sollte auch nicht Apples mit Birnen vergleichen. Apple konzentriert sich nicht auf "Gadgets". Vielmehr lieg eine Stärke von Apple darin, existierende "Gadgets" - Walkman, Handys, Netbooks, (Palm-)Organizer, Webcams, Touchscreens, Touchpads etc. - in durchdachte, heute "selbstverständliche" und praktisch unverzichtbare Gebrauchsprodukte zu transformieren. Apple ist vor allem auch ein Computer-Hersteller - und "Innovationsmangel" kann man Apple hier angesichts des neuen Mac Pro sicher nicht vorwerfen.

  • Tatsache am 25.07.2013 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Galaxy S4 ist teurer

    Für Alle, die hinter dem Mond leben und immer noch behaupten, das iPhone wäre teurer! Das sind die Preise im Swisscom Shop. iPhone 5 32 Gb = 849 .- Galaxy S4 32 Gb = 969 .-

    • Apfelkenner am 26.07.2013 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Tausendmal schon gesagt, nützt nichts!

      Aber Androiden reden nie von offiziellen Verkaufspreisen! Wenn ein Samsungfanboys hinter dem Bahnhof von einem Junkie eines für 500.- ohne Quittung kauft, ist das für sie der offizielle Preis...

    • patrick m am 26.07.2013 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      logisch

      ist ja auch logisch oder? das i phone 5 ust auch schon länger auf dem markt als das s4! und im übrigen ist die hardware beim s4 auch viel neuer und schneller!

    • Tatsache am 26.07.2013 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Falsch

      Das iPhone 5 war nie viel teurer als jetzt. Und ja es stimmt, die Hardware ist beim S4 besser aber warum gehört das iPhone immer noch zu den schnellsten und zuverlässigsten Geräten ? Es kommt nicht nur auf die Hardware darauf an!

    • Roberto am 27.07.2013 11:08 Report Diesen Beitrag melden

      Digtitec

      Samsung Galaxy S4 16GB 599.- iPhone 5 16 GB 679.- Wobei das iPhone 5 veraltet ist und schon seit über 9 Monaten auf dem Markt ist.

    • apt-get am 27.07.2013 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tatsache

      Auch Tatsache ist, dass bei Digitec etwas anderes gilt: iPhone 5 16 gb: 679 Galaxy S4 16 gb: 599 Deine Feststellung mag zwar auch eine Tatsache sein, aber Tatsache ist, dass es auch anders geht...

    • Sushi am 27.07.2013 14:47 Report Diesen Beitrag melden

      Kostem

      @Tatsache. Tatsache ist auch das ich dir 7 Onlineshops aufzählen kann wo das S4 günstiger ist wie z.B. bei Steg, Internet, PCP und Digitec. Man kann (Wie du) auch einfach solange suchen bis man einen Laden gefunden hat der das S4 teurer verkauft. Tatsache ist halt, dass deine Aussage auf 90% der Shops nicht zutrifft.

    • Alex F. am 27.07.2013 19:08 Report Diesen Beitrag melden

      @ Tatsache

      Also bei Digitec, zahlst du für die 16 GB SIM FreeVariante vom S4, 599 Fr. Für's iPhone mit gleichviel Speicher, zahlst du 679 Fr. Für die weisse Variante sogar 709 Fr.

    • Mani Manz am 27.07.2013 21:05 Report Diesen Beitrag melden

      weniger abstürze

      auf der arbeit betreue ich ca. 40 Windows-PC's. wenn ich nach hause komme will ich aber nicht ständig meinen PC updaten mit winupdate und virenscanner etc... Mein Mac bugt deutlich weniger mit weniger systempflege. deshalb.

    einklappen einklappen
  • Poodel am 25.07.2013 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Mac? Gibt es die immer noch?

    Und erst noch Leute, die sie kaufen? Wozu eigentlich?

    • Phil am 26.07.2013 16:11 Report Diesen Beitrag melden

      die sind noch da

      Die die damit arbeiten zum Beispiel...Grafiker unter anderem ;-)

    • MacFan am 26.07.2013 17:24 Report Diesen Beitrag melden

      Wohl nicht gut informiert...

      Schon was von "weniger" Viren gehört und sehr viel billigerer Software ?!?!?

    • Der Tom am 26.07.2013 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      schau es dir mal in ruhe an

      ohne vorbehalt 1 Monat testen. Es wird dir einiges klar werden... etwas anderes wirst du kaum noch haben wollen.

    • Alex F. am 27.07.2013 19:12 Report Diesen Beitrag melden

      @ Tom

      Pah. Ich hab einen Alienware und möchte nichts anderes. Warum? Weil man damit weit mehr machen kann, als nur Photoshop und Videobearbeitung. Die Spieleleistung lässt jedes Macbook abstinken. Zusätzlich zum ganzen, ist ein Alienware im Vergleich zu einem Macbook eine tausendmal bessere Wartungsmöglichkeit und ein massiv besseres Design mit den LEDs. Ein Macbook wirkt im Vergleich, extrem monoton.

    einklappen einklappen