Musiksammlung im Netz

16. Dezember 2011 07:42; Akt: 19.12.2011 16:45 Print

iTunes Match in der Schweiz erhältlich

Apple hat den Musik-Abgleichdienst iTunes Match freigeschaltet. Damit können die Nutzer bis zu 25 000 eigene Songs in der iCloud speichern.

Der iDownload-Blog hat einen ausführlichen Test von iTunes Match (auf Englisch) veröffentlicht. (Quelle: youtube.com/myjailbreakmovies)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Apples Internet-Musikdienst iTunes Match, mit dem sich Songs online speichern und abrufen lassen, ist jetzt auch in der Schweiz verfügbar. Einen Monat nach dem Start in den USA wurde das Angebot in der Nacht zum Freitag auch für Schweizer Nutzer der Apple-Plattform freigeschaltet. iTunes Match kostet hierzulande 35 Franken pro Jahr.

iTunes Match ist Teil von Apples iCloud-Angebot, mit dem Inhalte nahtlos über das Netz zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert werden können. Für 35 Franken pro Jahr kann man im ansonsten kostenlosen iTunes-Programm eine Option aktivieren, die die gesamte Musiksammlung in der Wolke verfügbar macht. Es gibt ein Limit von 25 000 Songs für eigene Musiktitel, die nicht über iTunes gekauft wurden, einschliesslich CD-Rips und Songs aus anderen Quellen. Die bei iTunes gekauften Songs werden diesem Limit nicht angerechnet.

Alle Songs, die man über iTunes Match auf die Apple-Server hochlädt, werden durch kopierschutzfreie, qualitativ hochwertige (256 kbps) Songs im AAC-Format ersetzt, falls die Original-Files von niedrigerer Qualität waren.

Auf der Schweizer Apple-Website sind die Informationen zu iTunes Match noch nicht aufgeschaltet. Der neue Musikabgleich-Dienst kann im iTunes-Programm über den Menüpunkt Store aktiviert werden. Vorgängig muss die Software auf die Version 10.5.2 aktualisiert werden.

(dsc)