iPhone-Panne

01. Januar 2011 12:01; Akt: 03.01.2011 13:08 Print

Unfreiwillig ausgeschlafen

Wieder ist ein Problem mit dem Wecker des iPhones aufgetreten. Nach dem Jahreswechsel haben darum viele Leute länger geschlafen als geplant.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits bei der Umstellung auf die Winterzeit sind Probleme mit dem Wecker des iPhones aufgetreten. Wie dutzende 20-Minuten-Online-User nun melden, ist auch zu Neujahr der iPhone-Wecker nicht losgegangen.

Der Anzahl Leute nach, die die Panne bei 20 Minuten Online melden, scheint es sich um ein grösseres Problem zu handeln, obwohl nicht alle iPhones davon betroffen sind. Möglich wäre, dass das Problem mit einem neueren Software-Update zu tun hat. Nähere Informationen zur Störung sind derzeit nicht vorhanden. Laut Apple soll sich das Problem mit Erreichen des 3. Januars von alleine wieder lösen.

«Wie soll ich das bloss meinem Chef erklären?»

Für viele Leute war die Panne jedoch überaus ärgerlich. Userin V. zum Beispiel wollte früh am Morgen auf den Zug in Richtung Flughafen, wo die Maschine nach New York wartete. Wegen der Wecker-Panne wurde die Reise zur Hetzjagd. Sie hatte verschlafen. In letzter Sekunde erwischte V. den Zug jedoch doch noch.

Auch Leute, die am heutigen Feiertag arbeiten mussten haben offenbar zu Hauf verschlafen. «Wie soll ich das bloss meinem Chef erklären? Der lacht mich doch aus!» schreibt die verzweifelte Leser-Reporterin P. Was wie eine schlechte Ausrede klingt, scheint aber Tatsache. P. ist nicht die einzige, die unfreiwillig länger liegen blieb als geplant.

Wiederholung als Lösung

Bis am 3. Januar gibt es offenbar eine improvisierte Lösung. Wer eine Alarm-Wiederholung aktiviert, kommt wieder in den Genuss eines funktionierenden Weckers.

Feedback
Hinweise, Anregungen oder Informationen? Mail an: feedback@20minuten.ch

(aeg)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Damian am 03.01.2011 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wecker war tot

    Yep, auch bei mir kein Wecker zum 01.01.2011... Hätte mir wohl besser ein Gerät der Konkurrenz gekauft, so hätte ich weniger Probleme und wäre wohl günstiger weggekommen!

  • Nomar Kirtap am 01.01.2011 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Haha!

    Ja,ja das Iphone. Ist ja sooo Suuuper. Und Mac ist Fehlerfrei ;-)

  • Poodel am 01.01.2011 17:42 Report Diesen Beitrag melden

    Genau! Kauft euch einen Wecker..

    ...und ein Handy. Dann habt ihr keine Probleme mit iPhone.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Suse am 04.01.2011 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas passiert halt..

    .. wenn mehr Geld für Design und Marketing, als für die Softwareentwicklung ausgegeben wird.

  • Andi am 04.01.2011 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Schon seit Wochen Probleme

    Ich habe schon seit Wochen Probleme mit dem iPhone Wecker. Manchmal geht er manchmal nicht. Ob eine Wiederholung eingestellt ist oder nicht spielt dabei keine Rolle. Ist echt schade, dass man sich auf den iPhone Wecker nicht mehr verlassen kann. (Habe übrigens ein iPhone 3G(S))

  • Ver Schläfer am 04.01.2011 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    wecker

    funktioniert wieder!!:-)

  • Fue am 04.01.2011 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    Apple-Schroot gleich wie Microschrott

    Wäre dies bei Microsoft passiert hätte es eine riesen Geschichte gegeben. Bei Apple ist es ja etwas anders und man soll sich nicht aufregen. Wie sich das aender kann. Komisch komisch.

  • Laura am 04.01.2011 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    03.01

    Also ich habe gestern jämmerlich verschlafen...heute hat der wecker aber wieder funktioniert :-D