Die Gerüchteküche brodelt

29. August 2011 15:10; Akt: 29.08.2011 15:56 Print

Es apfelt in der Kiste

Kaum wurde angekündigt, dass Google TV nach Europa kommt, verdichten sich die Gerüchte, dass Apple einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen wird.

storybild

Der Apple-Fernseher könnte die jetzige Set-Top-Box ersetzen. (Bild: Fotomontage venturebeat.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Google-Verwaltungsratsmitglied Eric Schmidt hatte am Freitag mitgeteilt, dass Google TV Anfang 2012 in Europa an den Start gehen soll. In den USA sind die Set-Top-Boxen seit vergangenem Herbst im Handel. So richtig durchstarten konnten sie bis jetzt allerdings nicht, der Widerstand der TV-Sender ist nach wie vor zu gross. Die bekannten Fernsehstationen befürchten, dass Google sich das Werbegeschäft auf der Glotze unter den Nagel reissen wird und verweigern der Set-Top-Box den Zugriff auf ihre Inhalte.

Schmidt kann diese Angst nicht nachvollziehen. Er ist überzeugt, dass mit der Verbindung des klassischen Fernsehens und dem Internet neue Geschäftsbereiche geschaffen werden: «Die Zahl der Fernsehzuschauer nimmt ab, und das ist für uns alle nicht gut. Wir sollten das umkehren und für einen Zuwachs sorgen. Wachstum ist die Lösung für fast alle gesellschaftlichen Probleme. Die von Google eingenommenen Werbegelder kommen überwiegend von neuen Kunden», wird Schmidt im britischen «Guardian» zitiert.

Deshalb erstaunt es nicht, dass Schmidt in seiner Ankündigung zum Europa-Start betonte, die Zusammenarbeit zwischen der Technologiebranche und den Fernsehmachern fördern zu wollen: «In den fünf Jahren, seit wir YouTube übernommen haben, sind wir einige Male verklagt worden. Wir haben aber auch wirksame Lösungen entwickelt, um ein paar dieser Probleme anzugehen, und jetzt erkennen wir eine gegenseitige Abhängigkeit.»

Ein Fernseher von Apple

Kurz nach Googles Ankündigung machte auf Digital-Portalen die Nachricht die Runde, dass Apple einen eigenen Fernseher lancieren wird. Gerüchte in dieser Richtung sind schon länger im Umlauf. Das IT-Portal «Venture Beat» will nun aus mehreren Quellen erfahren haben, dass es Ende 2012 so weit sein wird. Zitiert wird unter anderem der Investor Stewart Alsop. Er geht davon aus, dass es sich zunächst um 15- oder 19-Zoll-Geräte handeln dürfte, auf denen als Betriebssystem iOS zum Einsatz komme. Darüber sollen sich Programme aus dem AppStore auch auf dem grossen Bildschirm nutzen lassen.

Mit der zweiten Generation von Apple TV hat der IT-Konzern im Fernsehbusiness bereits mit einer eigens hergestellten Hardware Fuss gefasst. Mittels der kleinen Set-Top-Box lassen sich YouTube-Clips anschauen und gegen Bezahlung Filme ausleihen.

(mbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gamer am 05.09.2011 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Einen Schritt weiter

    Apple wird ähnlich wie bei den Smartphones, viele bestehende Techniken zu einem Gerät vereinen, der die Massen anspricht. Ich denke da an die Integration von Spielkonsolen oder sogar eine Kinect ähnliche Steuerung mit Kamera, die eine Bedienung mit Handzeichen ermöglicht, vielleicht Sprachsteuerung??? Facetime ect.... Einfach nur kopieren wäre nicht typisch für Apple und eine herbe Enttäuschung für mich.

  • Robin am 02.09.2011 23:48 Report Diesen Beitrag melden

    Apple wäre geil xxD

    Ich sehs schon vor mir, Millionen Apple Fanboys stürmen die Geschäfte um einen Überteuerten Fernseher mit einem Apfel auf der Backside kaufen wollen. Zudem gleich noch das iPhone 5 und / oder iPad 4, weil der AppleTV nur zu bedienen ist, wenn man eine Verbindung zu einem diesen Geräten hat. (Nein das wird nicht kopiert, auch schwachsinnig). Dann nach paar Monaten bringt z.B. Samsung einen Fern mit besserer Bildqualität, mehreren Sendern, FLASH PLAYER :D, usw. auf den Markt und das zum halben Preis, was passiert: Apple verklagt Samsung xxD Lächerlich...

    • Gonzo am 05.09.2011 08:56 Report Diesen Beitrag melden

      Samsung

      Dazu muss ich nur sagen das Samsung schon längst Fernseher produziert.

    einklappen einklappen
  • diordna am 30.08.2011 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    ApfelTV

    Apple wird ein TV-Gerät herausbringen und dann alle TV-Hersteller verklagen weil ihre TV's auch 4 abgerundete Ecken haben. Kann ja heiter werden.

    • The Hung am 30.08.2011 15:17 Report Diesen Beitrag melden

      Übertrieben

      Eigentlich nicht, ausser es wenn es sehr ähnlich sieht und nach dem TV von Apple rauskommt. Net immer so übertreiben

    • Abacus am 12.05.2012 14:39 Report Diesen Beitrag melden

      Ähnlich

      Das Problem ist nur: Dem Iphone ähnlich zu sehen ist nicht schwierig.. Ausser man kann ein Rechteck patentieren ;) Was sollen denn die anderen Hersteller machen? Kreisrunde Phones?

    einklappen einklappen
  • ITSpecialist am 30.08.2011 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr glaubt ja echt alles. Die bringen jede Wette grössere Geräte xD Und an alle dies nicht wissen: DAS IST EINE FOTOMONTAGE! Und es ist unnötig sich gedanken darüber zu machen. Man kann sich gedanken darüber machen kurz bevors Präsentiert wird oder erscheint^^

    • tinu am 01.09.2011 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      lol ne fotomontage... das ist echt!

      was das ist ne fotomontage? bist du sicher?

    einklappen einklappen
  • Küde Bühler am 30.08.2011 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    Apple wird das Fernsehen neu erfinden^

    Geil, der grösste Witz, 19"-Geräte?! Aber jede Wette, dass wenn Apple so ein Unsinn auf den Markt bringt, dass dann urplötzlich ein Riesen-Bedürfnis nach solchen Dingern bestehe (Apple-Fanboys sei Dank). Ebenso schwachsinnig ist die Bedienung per iPAD/iPhone. Eine Fernbedienung, die nicht blind bedienbar ist, taugt nichts, da man immer auf den Display glotzen muss. Aber eben...

    • tim e am 31.08.2011 09:16 Report Diesen Beitrag melden

      haha

      genau.wenn tv dan richtig und mit fernbediung und nicht irgendeinem touchpad. und wenn apple den tv rausbringt verklagen sie alle da alle den kutlstatus von apple missbrauchen und 4ecken und ein bildschirm vorne haben.

    • Andreas P. am 01.09.2011 08:14 Report Diesen Beitrag melden

      @Küde:

      Fernseher die sich mit "Smartphones " bedienen lassen gibt es bereits von Samsung. Zudem gibt es eine Fernbedienung von Samsung welche, wie das iPhone4 aussieht. Ein Schelm wer dabei böses denkt.

    • Peter Ramseier am 24.10.2011 23:26 Report Diesen Beitrag melden

      Bedienung per iPhone/iPad

      Auf dem iPhone könnte ich gleich sehen, was auf welchem Sender läuft. Das heisst, ich würde 10x weniger den Sender wechseln und wäre so schlussendlich schneller am Ziel, als wenn ich blind mit der Fernbedienung umschalte. Teletext, in welcher Form auch immer, hätte ich auch gleich auf dem iPhone. So müsste ich nicht das Bild wegklicken und verpasse evtl. etwas. Es gibt viele Möglichkeiten, etwas benutzerfreundliches zu Gestalten, und Apple ist so erfolgreich, weil es diese Möglichkeiten sieht und gut umsetzt.

    einklappen einklappen