Apple vs. Samsung

02. Dezember 2011 06:13; Akt: 02.12.2011 06:44 Print

Galaxy-Verkaufsverbot bestätigt

Im global geführten Patentstreit gegen Samsung hat Apple einen weiteren Teilsieg errungen. Der Galaxy-Tablet kommt in Australien vorläufig nicht in die Regale.

storybild

Niederlage für Samsung im wichtigen Weihnachtsgeschäft: Der Galaxy Tab 10.1 (rechts) darf in Australien zumindest bis 9. Dezember nicht verkauft werden. Links das iPad 2 von Apple. (Bild: Robert Vos)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zuletzt hatte es nach einem Erfolg für Samsung ausgesehen. Doch nun hat wieder Apple die Oberhand. Der Oberste Gerichtshof von Australien hat am Freitag ein Verkaufsverbot für den Tablet-Computer Galaxy vorübergehend verlängert. Damit hat der US-Konzern Apple bei seinem global geführten Patentstreit gegen den südkoreanischen Konkurrenten zumindest einen kleinen Sieg errungen.

Samsung Electronics drängt darauf, seinen Tablet-Computer im australischen Weihnachtsgeschäft in den Verkauf zu bringen. Die jüngste Gerichtsentscheidung bedeutet allerdings, dass der Galaxy mindestens bis zum 9. Dezember nicht in die Regale kommen wird.

«Kein Zufall»

Samsung teilte mit, seiner Ansicht nach habe Apple keine Grundlage, um gegen die Zulassung des Tablets vorzugehen. Folglich werde man Einspruch gegen die Entscheidung des Gerichtshofes einlegen, kündigte das Unternehmen an. Bei Apple wollte eine Sprecherin am Freitag keine Stellungnahme zu dem jüngsten Gerichtsentscheid abgeben. Stattdessen äusserte sie sich allgemein. So sei es kein Zufall, dass die aktuellsten Produkte Samsungs «so aussehen wie das iPhone und das iPad, von der Form der Hardware, bis zur Benutzeroberfläche, ja selbst bis zur Verpackung», teilte der Konzern mit. Man müsse das eigene geistige Eigentum schützen, «wenn Unternehmen unsere Ideen klauen», hiess es weiter.

Streit um Design und Funktechnologie

Mit dieser Argumentation war Apple bereits in mehreren Ländern juristisch erfolgreich. Dagegen wirft Samsung dem amerikanischen Konkurrenten vor, in seinen Geräten geschützte Funktechnologie ohne entsprechende Lizenz verbaut zu haben.

Erst am Mittwoch hatte ein australisches Bundesgericht Samsung erlaubt, den Galaxy in den Handel zu bringen. Allerdings hatte Apple umgehend Einspruch gegen das Urteil eingelegt. Auch in Europa geht das US-Unternehmen gerichtlich gegen den Konkurrenten vor.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Somboon Saleoff am 02.12.2011 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Technik wichtiger als Aussehen

    Vergleicht doch mal die Hardware-Komponenten dan stellt ihr fest das Apel SAMSUNG-Komponenten verbaut und nicht umgekert!

    einklappen einklappen
  • joe am 02.12.2011 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Apple nervt einfach! Wie kleine Kinder!

  • M. S. am 04.12.2011 00:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

    Dies ist wohl Apple's letzte Chance die Konkurrenz auf zu halten. Doch früher oder später wird Samsung und Android Apple überholen. Beim Handy ist das bereits der Fall! Wer will schon ein Handy, das einem die ganze Zeit sagt: "Tut mir Leid, dass weiss ich nicht", keine Videos auf Internetseiten wiedergeben kann, mit Bluetooth nicht mit "normalen" Geräten kommunizieren kann, der Zoom bei der Kamera das einzige ist was man einstellen kann und bei dem man für die meisten Apps viel zu viel bezahlen muss! Dabei wäre doch alles so einfach! Brauchst du einen neuen Akku? Dann nimm das Cover ab und wechsle den Akku. Ganz einfach! Du willst dein Speicher erweitern? Dann schieb eine grössere Speicherkarte ein. Ganz einfach! Tja, wenn du kein Samsung hast, hast du kein Samsung!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Juerg Petermann am 22.12.2011 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    Schluss mit den Trivialpatenten

    Schluss mit den Trivialpatenten. Ausserdem sollten nur noch der wirklichen Erfinder ein Recht auf den Schutz ihrer Ideen haben. Oder glaubt jemand im Ernst Samsung hat das Smile erfunden?

  • M. S. am 04.12.2011 00:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

    Dies ist wohl Apple's letzte Chance die Konkurrenz auf zu halten. Doch früher oder später wird Samsung und Android Apple überholen. Beim Handy ist das bereits der Fall! Wer will schon ein Handy, das einem die ganze Zeit sagt: "Tut mir Leid, dass weiss ich nicht", keine Videos auf Internetseiten wiedergeben kann, mit Bluetooth nicht mit "normalen" Geräten kommunizieren kann, der Zoom bei der Kamera das einzige ist was man einstellen kann und bei dem man für die meisten Apps viel zu viel bezahlen muss! Dabei wäre doch alles so einfach! Brauchst du einen neuen Akku? Dann nimm das Cover ab und wechsle den Akku. Ganz einfach! Du willst dein Speicher erweitern? Dann schieb eine grössere Speicherkarte ein. Ganz einfach! Tja, wenn du kein Samsung hast, hast du kein Samsung!

    • Martin am 06.12.2011 10:45 Report Diesen Beitrag melden

      Klon

      Samsung weiss nur Dank Apple, was ein gutes Smartphones ist. Der Tablet-Markt ist durch Apple als solcher überhaupt erst geschaffen worden, dass Samsung auch hier massiv kopiert hat, ist offensichtlich. Hard- und Software design, App store-Konzept...alles recht offensichtlich geklaut. Die Produkte mögen gut sein und durch den günstigeren Preis auch sehr erfolgreich, aber halt auch leicht ersetzbar. Es könnte auch Panasonic, Taiwan oder sonst was drauf stehen, Samsung was? die ganze Android-Geschichte ist nichts anderes als Windows im 21. Jahrhundert, viel Spass mit dem langweiligen Zeugs...

    • Renato R. am 06.12.2011 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wenn du...

      Ha super, der letzte Satz! :-)

    einklappen einklappen
  • Paulo am 03.12.2011 23:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Samsung sollte ihre Tablets rund oder dreieckig machen... Dann hätte Apple nix mehr zu meckern -.-

    • D.Menzi am 04.12.2011 21:52 Report Diesen Beitrag melden

      Rund geht ned

      sonst könnte es ja mit nem apfel verwechselt werden. heisst für mich nur eins die Produkte von apple müssen viel viel zu teuer sein, das sie soviel kohle für prozesse vorig haben. Also wenn ich nen apfel will gehe ich zum Osthändler wer will schon teuren Schrott der nur vieleicht funktioniert wenn mann nen seelestriptease macht bei Itunes und man dann noch fürchten muss das es dir die Hütte abfackelt

    • tinu am 05.12.2011 16:10 Report Diesen Beitrag melden

      klar, bei apple funktioniert nie was...

      pfff du hast wohl zu lange auf windows rumgeklickt und bist dir einfach zu fest gewöhnt, dass man alles nur umständlich mit 300000 klicks in der hinterletzen optionspalette findet... umdenken, bei apple funktioniert nicht der mensch wie es das gerät will sondern umgekehrt.

    • Reto B. am 06.12.2011 11:10 Report Diesen Beitrag melden

      hör mal tinu

      Bei Apple funktioniert das, was Apple will. Ich möchte alle Video und Audio dateien lesen können, Flash abspielen und benutze Programme wie PSpice und Quartus. Die gibt es auf Apple nicht...

    • sysadmin am 09.12.2011 10:15 Report Diesen Beitrag melden

      @ tinu

      Na ja, die Benutzerfreudlichkeit von Apple ist eh überbewertet. Ich frage mich noch heute, wie man bei dem Ding einen Netzwerkdrucker hinzufügen soll... Unter Windows: Einwandfrei. Unter Ubuntu: Kein Problem. Unter openSuSe: Geht sofort. Fedora: Perfekt. OSX: 1,5 Stunden mit Hilfefunktion in den Systemeinstellungen rumgesucht, danach in diversen Apple-Foren um Rat gebeten und nur "Alsoo... Bei mir ging das immer automatisch... irgendwie..." als Antwort erhalten... Na ja, das MacBook Air druckt jetzt halt nicht.

    einklappen einklappen
  • reto domenig am 02.12.2011 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fazit !?!?

    gut gibt es die wettbewergs-geräte wenn es ja nur ein gerät vob der gleichen marke gäbe, wäre das leben ja auch langweilig! zum glück sind die geschmäcker verschieden wie die geräte :-) samsung forever :-) the best android system

  • S.w. am 02.12.2011 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Wartet nur biss Apple ihre Fernseher rausbringt. Samsung wird sie wegen der rechteckigen Form verbieten lassen.