Das sagen die Medien

11. September 2013 11:09; Akt: 11.09.2013 11:09 Print

Mehrheit ist enttäuscht von den neuen iPhones

von Stephanie Sigrist - Die in- und ausländischen Schlagzeilen anlässlich der gestrigen iPhone-Präsentation klingen nicht sehr euphorisch. Vor allem das Budget-Modell 5C bietet Anlass zu Kritik.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eines der Hauptthemen in der heutigen Presse war die Präsentation des neuen iPhone 5S und des 5C. Zu reden gaben vor allem der im Modell 5S integrierte Fingerabdruck-Sensor sowie die Billig-Version 5C. Erstmals werden die beliebten Apple-Smartphones auch in bunten Plastikhüllen angeboten.

Die Mehrheit der Journalisten zeigt sich ob den neuen Produkten enttäuscht. Kritisiert wird in erster Linie der Mangel an Innovationen des kalifornischen Unternehmens. «Grosse Überraschungen blieben aus», findet beispielsweise «Spiegel Online». Weiter schreibt er: «Die neuen iPhones sind nicht die herausragenden Geräte, die sie hätten sein sollen». Das Urteil der «New York Times» klingt ähnlich: «Keine grossen Überraschungen von Apple», urteilt die renommierte US-Zeitung. «Ein überraschendes One More Thing gabs leider nicht», meint auch der «Blick». Die «Neue Zürcher Zeitung» dagegen bemängelt den Preis des Modells 5C. «Apple macht iPhone bunter, aber nicht billiger», titelte die NZZ. In die gleiche Kerbe schlägt die «Süddeutsche». «Apple will Luxus bleiben», lautet der Titel. Der US-Konzern verzichte auf grosse Käuferschichten - um seine Marke zu schützen. Die «Huffington Post» hält das Smartphone im Plastikgehäuse ebenfalls für «relativ teuer». Auch der «Tages-Anzeiger» hat sich unter einem preiswerten iPhone wohl etwas anderes vorgestellt, als das 5C. «Auch wenn die Schweizer Preise noch nicht bekannt sind, ist schon jetzt klar, dass das 5C nicht die vorab vermutete Billig-Version, sondern eine etwas preisgünstigere Alternative ist», so das Fazit.

Fingerabdruck-Sensor: «Die Technik hat Zukunft»

Umstritten ist der Fingerabdruck-Scanner. «Beim ersten Ausprobieren wirkte dies sehr praktisch», meint «Spiegel Online». Etwas skeptischer zeigt sich der «Tages-Anzeiger». «Ein einfacher Knopfdruck reichte nicht. Der Apple-Angestellte musste den Finger doch etwas länger als bei einem gewöhnlichen Knopfdruck auf der Taste lassen», so die Schweizer Tageszeitung. «Die Technik riecht noch nach Zukunft, und Apple ist ganz vorne mit dabei», beurteilt die NZZ die neue Funktion des Modells 5S.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vernuft.CH am 11.09.2013 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Klar sind die enttäuscht Teil 2

    Was gestern Abend während der Vorstellung MS und Nokia abgezogen haben ist nur eines. Oberpeinlich. Wer Grösse zeigt und hat, hat es nicht nötig, sich auf diese Art über andere Lustig zu machen. Damit werden die eigenen Produkte nicht besser und attraktiver. Das macht man nicht mal im Kindergarten. Dass sich hier einige auf peinlichste Art und Weise lustig über Apple und deren User machen, ist nichts neues und normal in der heutigen Gesellschaft. Aber Grosskonzerne? Grösse wäre, Anerkennung für die Leistung zu zollen. Ich habe geschlossen. En guete

    einklappen einklappen
  • jan hirschi am 11.09.2013 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbei

    apple ist geschichte sie kopieren android und der Fingerscanner ist nur eine weitere möglichkeit den user durchsichtig zu machen. meine meinung

  • Hausi am 11.09.2013 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nörgeler macht's doch besser

    An alle Nörgeler: Ohne Apple würdet ihr immer noch SMS und MMS versenden. Smartphone, so wie wir sie heute haben, hätten wir ebenfalls nicht. Apple hat wegweisende Innovationen gebracht und weiterentwickelt. Andere haben einfach kopiert und in Plastikhüllen eingepackt. Fakt ist: Apple steht für Qualität und Innovation. Nicht zuletzt die Tatsache, dass alle Applegeräte unter einander tadellos funktionieren. Alle die dauernd nur nörgeln frage ich; Was hast du denn besser gemacht in deinem Leben als Apple? Na? Dachte ich mir doch, dass jetzt Funkstille herrscht!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beni am 11.09.2013 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HTC One

    Das HTC One ist abgesehen vom 64 bit Prozessor technisch gesehen dem IPhone 5S immer noch überlegen, obwohl ein halbes Jahr dazwischen liegt (bei Smartphones eine Ewigkeit) Auch die Kamera mit den grösseren Pixeln wurde beim One abgeguckt. Htc for win!

  • mein kommentar am 11.09.2013 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    nein ...

    die neuen 5c werden nicht in bunten plastikhüllen verkauft, sondern in hochwertigen bunten plastikhüllen ;-)

    • Don Won am 11.09.2013 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      C für Cheap

      Billig aber nicht günstig....

    einklappen einklappen
  • jan hirschi am 11.09.2013 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbei

    apple ist geschichte sie kopieren android und der Fingerscanner ist nur eine weitere möglichkeit den user durchsichtig zu machen. meine meinung

  • jan hirschi am 11.09.2013 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbei

    apple ist geschichte sie kopieren android und der Fingerscanner ist nur eine weitere möglichkeit den user durchsichtig zu machen. meine meinung

  • Jonny am 11.09.2013 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    .....

    "iPhone viel zu teuer", "nichts innovatives" etc ....und trotzdem wirds jeder kaufen ^^