Die Timeline als Video

31. Januar 2012 16:28; Akt: 31.01.2012 16:29 Print

So wird Facebook zum Kino

Mit der Facebook-Timeline verwandelt sich das Profil in einen umfassenden Lebenslauf. Die App Timeline Movie Maker setzt noch einen drauf. Sie erstellt aus den geteilten Inhalten den Film des Lebens.

Das Leben in 60 Sekunden: Die Facebook-App Timeline Movie Maker erstellt aus den wichtigsten Ereignissen ein Video. Quelle: YouTube/evanslsd
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mark Zuckerbergs soziales Netzwerk hat einen neuen Weg gefunden, den Mitgliedern die umstrittene Facebook-Timeline schmackhaft zu machen.

Wem diese Art der Selbst-Darstellung noch nicht reicht, kann nun mit der Facebook-App Timeline Movie Maker sein Leben in einem einminütigen Video verfilmen. Das Gratis-Programm fügt auf Facebook geteilte Bilder und Videos automatisch zu einem kurzen Filmchen zusammen. Das Video mit den Höhepunkten seines Facebook-Lebens zu erstellen, ist somit denkbar einfach.

So funktionierts

Mit der Timeline – zu Deutsch Chronik – verwandelt sich das Profil in einen einzigen, grossen Lebenslauf. So lässt sich rasch und bequem durch Fotos, Status-Meldungen oder Kommentare aus den letzten Facebook-Jahren scrollen.

Der Movie Maker wählt die «besten» Inhalte der Chronik für das Timeline-Video aus, indem die App untersucht, welche Bilder oder Videos von zahlreichen Kontakten empfholen (geliked) oder kommentiert wurden. Ist der Film erstellt, lassen sich nachträglich einzelne Inhalte auswechseln und das fertige Werk kann auf Facebook den Freunden präsentiert werden.

Die App der Firma Definition 6 verlangt vor der Installation Zugriff auf zahlreiche Profil-Informationen wie Aktivitäten, Wohnort, Likes, Beziehungsstatus, politische Einstellung und Arbeitgeber. Natürlich braucht die App auch Zugriff auf die veröffentlichten Fotos, Videos, Kommentare und Ereignisse. Wer der App diese Informationen anvertrauen will, erhält nach wenigen Minuten sein Timeline-Video.

Ausgefuchste Werbekampagne

Die Filmchen sind anscheinend ein Versuch, die Timeline auch bei den kritischen Facebook-Nutzern beliebter zu machen. Letzte Woche hat Facebook angekündigt, die Timeline schrittweise für alle Mitglieder verpflichtend zu machen, was viel kritisches Echo ausgelöst hat.

Dass der Timeline Movie Maker genau jetzt erscheint, ist kein Zufall. Mit den persönlichen Videos animiert das soziale Netzwerk seine Mitglieder dazu, selbst Werbung für das neue Facebook zu machen.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bumu am 31.01.2012 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Chronik

    Ich finde die Chronik super, viel übersichtlicher und interessanter. Verstehe die Kritik nicht so ganz.

  • eskaa am 31.01.2012 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Videos auf FB ein Witz

    Vor allem ist es ja so das Videos, die nicht direkt von der cam raufgeladen werden, ja sofort wieder gelöscht werden. sobald man eine Hintergrundmusik hat, wird der Film gleich wieder gelöscht - autonom vom System. Ich habe früher recht viel auf FB eigene Filme geladen aber jetzt bin ich auf andere Portale ausgewichen..

  • D. P. am 31.01.2012 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gelöscht

    Ich war konsequent und habe mein Facebook-Profil gelöscht. Goodbye Social Media, es gibt nichts zu vermissen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hans Nötig am 01.02.2012 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    PERSÖNLICH

    Warum werden bei immer mehr Optionen Zugriff auf persönliche Angaben verlangt??? Apple Inc. und Facebook als modernste Instrumente der Geheimdienste, wo man auf Umwegen (Bsp. Durch eine attraktive Option) noch einwilligt, dass persönliche Daten systematisch angesammelt werden.

  • Der Tom am 01.02.2012 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gibt es nicht

    Chronik, Timeline, gibt es gar nicht. Alles nur Gerüchte

  • R.C am 31.01.2012 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlecht

    Ich will eigentlich nur bischen chatten. Nicht mein ganzes leben preisgeben

    • Trevor am 01.02.2012 17:38 Report Diesen Beitrag melden

      @R.C.

      Dann chatte doch nur ein bischen. Es wird niemand gezwungen irgendwas auf facebook zu veröffentlichen.

    einklappen einklappen
  • Bumu am 31.01.2012 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Chronik

    Ich finde die Chronik super, viel übersichtlicher und interessanter. Verstehe die Kritik nicht so ganz.

  • D. P. am 31.01.2012 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gelöscht

    Ich war konsequent und habe mein Facebook-Profil gelöscht. Goodbye Social Media, es gibt nichts zu vermissen.

    • No More Facebook 4 Me. am 01.02.2012 04:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Löschen=deaktivieren

      Ich habe mein Konto auch gelöscht... Dachte ich. Leider wird die NUR deaktiviert und nicht gelöscht... Man kann jederzeit wieder einloggen, habe es auch versucht und geschafft ohne mühe. Nach 5 Minuten habe ich es wieder "gelöscht"... Aber ich bin auch froh nicht mehr zu Facebook junkies zu gehören (Grins)!

    • Besserwisser am 01.02.2012 10:04 Report Diesen Beitrag melden

      Top!

      Bin mir das auch am überlegen... irgendwie gefällt mir die Entwicklung - obwohl sie so zu erwarten war - überhaupt nicht.

    • Trevor am 01.02.2012 17:40 Report Diesen Beitrag melden

      @D.P.

      Weshalb? Die Timeline ist doch schlussendlich nur eine andere Ansicht deines Profiles, nur ein neues Design? Niemand wird gezwungen irgendwas auf Facebook zu veröffentlichen von sich, auch mit Timeline nicht. Es hat jeder selbst in der Hand was er auf Facebook posted.

    einklappen einklappen