Android 4.0 kommt

09. März 2012 13:21; Akt: 09.03.2012 16:50 Print

Der März bringt Ice Cream Sandwich

von Oliver Wietlisbach - Ab sofort verteilt HTC die Testversion von Android 4.0 für sein Flaggschiff HTC Sensation. Das offizielle Update wird aber erst Ende März für alle Kunden ausgerollt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Android ist das weltweit schnellstwachsende Betriebssystem für Smartphones. Google hat Android in den letzten drei Jahren zum mächtigen iPhone-Rivalen aufgebaut. Die aktuelle Version Android 4.0 ist eigentlich seit November 2011 fertig. Individuelle Anpassungen an der Benutzeroberfläche durch die Handy-Hersteller und Mobilfunkanbieter verursachten aber monatelange Verzögerungen. Nun scheint das lange Warten ein Ende zu haben – zumindest für die Nutzer der Android-Bestseller Galaxy S2, HTC Sensation und Xperia Arc S.

Wie «HTC Inside» schreibt, steht das Update ab sofort zum Download bereit. Allerdings scheint HTC erst eine Testversion an ausgewählte Kunden zu verteilen. Die grosse Masse muss sich mindestens bis Ende März gedulden. Ice Cream Sandwich steht zuerst für die Modelle Sensation und Sensation XE bereit und kommt mit der HTC-eigenen Benutzeroberfläche Sense 3.6 daher. Der Download ist laut «HTC Inside» 283 Megabyte gross.

Auch wenn HTC von Ende März spricht, kann es für viele Kunden noch länger dauern, bis sie das aktuelle Android auf ihrem Handy haben. Bei Android-Geräten dauert es in der Regel mehrere Wochen, bis ein Update alle Nutzer erreicht. Üblicherweise werden zunächst jene Geräte bedient, die entsperrt gekauft wurden. Wann das Update für Smartphones erscheint, die über Mobilfunkanbieter wie Swisscom gekauft wurden, ist insofern noch unklar.

Samsung bringt Ice Cream Sandwich

Samsung Schweiz bestätigte bereits Ende Februar auf Anfrage, dass Ice Cream Sandwich bis Ende März ausgeliefert wird. Ein konkreteres Datum gibt es nicht. Angeblich sollte die Verteilung von Android 4.0 bereits am 10. März starten, wie laut dem US-Tech-Portal «The Verge» auf der philippinischen Seite von Samsung für kurze Zeit zu lesen war. Inzwischen ist Samsung zurückgekrebst. Über Twitter teilen die Südkoreaner mit, dass der 10. März ein Fehler auf der philippinischen Webseite war. Das konkrete Datum stehe noch nicht fest. Nebst dem über 20 Millionen Mal verkauften Galaxy S2 werden mehrere andere aktuelle Android-Handys und -Smartphones das Update erhalten. Konkret sind dies das Galaxy Note, Galaxy Tab 10.1, Galaxy Tab 8.9 und Galaxy Tab 7.0. Ältere Modelle werden erst später bedient oder gehen leer aus.

Galaxy S2 nach Update ohne Flash

Samsungs Hilfeanweisungen zum Installieren von Android 4.0 sind bereits online. Da es sich um ein umfangreiches Update handelt, empfiehlt die Hilfeseite ausdrücklich, das Update über Samsungs PC-Software Kies 2.0 oder eine schnelle WLAN-Verbindung durchzuführen. Aus dem Dokument geht im Weiteren hervor, dass die Südkoreaner die Flash-Unterstützung gestrichen haben. Die Flash-Technik, die bei vielen Browser-Spielen oder Videos zum Einsatz gelangt, wird auch von Apples iPhone nicht mehr unterstützt.

Sony, der dritte grosse Produzent von Android-Handys, bestätigte gegenüber 20 Minuten Online, dass man alle 2011 erschienenen Xperia-Handys ab Ende März auf Android 4.0 updaten werden. Hoffnungen machen können sich Besitzer der Oberklasse-Modelle Arc S, Neo V und Ray, die das Update zuerst erhalten werden. Ab Ende April ist die restliche Xperia-Reihe am Zug. Konkret handelt es sich um die Modelle Arc, Play, Neo, Mini, Mini Pro, Pro und Active. Alle älteren Modelle gehen leer aus.

Das brandneue HD-Flaggschiff Xperia S mit seiner 12-Megapixel-Kamera für HD-Videoaufnahmen (1020p) steht zudem ab Mitte März in den Schweizer Verkaufsregalen - vorerst aber ohne Android 4.0. Das Update werde im zweiten Quartal nachgeliefert, sagt Sony.

Was ist neu bei Android 4.0?

Mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich hat Google seinem Betriebssystem eine übersichtlichere Benutzeroberfläche verpasst. Dank Near Field Communication (NFC) können nun alle möglichen Daten wie Kontakte, Youtube-Videos oder Webseiten mit Freunden getauscht werden, indem man zwei Android-4-Handys kurz nebeneinanderhält. Google nennt die einfache Datentausch-Funktion «Android-Beam». Mit Voice-Typing kann man zudem Texte einsprechen, statt sie zu tippen. Die Software soll Fehler automatisch erkennen und markieren. Benutzerfreundlicher wurde auch der überarbeitete App-Starter, der die zuletzt geöffneten Programme zeigt.

Weitere neue Android-Funktionen sind unter anderem eine bessere Tastatur, in der Grösse veränderbare Widgets (Mini-Programme zur Anzeige von Informationen wie E-Mails, Wetter etc.), ein verbesserter Webbrowser sowie zusätzliche Kamera-Funktionen. Als Bonus können Android-4-Nutzer ihr Handy mit der neuen Gesichtserkennung freischalten.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dominik T. Ubel am 09.03.2012 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Orange-Kunden?

    Orange-Kunden werden dann wohl noch einige Monate drauf warten müssen - war doch bei Froyo und dem Galaxy S auch so :-( ... Aber kein Flash mehr? Für mich unbegreiflich ...

    einklappen einklappen
  • iEglin am 09.03.2012 22:23 Report Diesen Beitrag melden

    Apple

    Vor 2 Jahren: Alle Apple Basher haben behauptet, dass Apple schlecht sei, weil man iTunes braucht und das iPhone keinen Flash hat. Heute: Dank iCloud braucht man iTunes nicht mehr und Android hat soeben auch gemerkt, dass Flash nicht gut ist und hat in eingestellt...

    einklappen einklappen
  • Jon M am 09.03.2012 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    NFC muss eingebaut sein

    NFC funktioniert aber nur wenn das Telefon das eingebaut hat. Wie z.B. das Galaxy S2.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • GN am 13.03.2012 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nix spezielles

    ich bin vom iphone aufs galaxy nexus umgestiegen und vom ICS bin ich nicht aus dem hocker gefallen. kann aber sein dass dies beim umstieg vom alten aufs neue android anders ist.

  • manu am 12.03.2012 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie kann man updaten

    Kann mir jemand sagen wie man das sgs2 updatet? Also welche Schritte muss man machen?

    • Kurt am 13.03.2012 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ganz einfach

      Du musst dein gerät nur rooten,kopierst die neue firmware rom auf deine sd karte,gerät ausschalten,startknopf und volumen gleichzeitig drücken.auf der sd karte das rom anwählen und fertig

    einklappen einklappen
  • lickitung am 12.03.2012 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    cool!

    cool sogar mit sense 3.6! find ich toll wenn sie handies neue funktionen gratis spendieren. Ost ja nicht selbstverständlich (:

  • Kevin T. am 12.03.2012 08:12 Report Diesen Beitrag melden

    Verschoben

    Leider hat Samsung geschrieben, dass das Update ein paar Tage verschoben wird :(

    • Michel am 12.03.2012 10:45 Report Diesen Beitrag melden

      Tragisch!

      Das Update wird ja nur um einpaar Tage verschoben, das werden Sie überleben ;)

    • Kurt am 12.03.2012 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nicht verschoben

      Sondern der termin war gar nie offiziel

    • Kurac am 19.03.2012 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Unglaublich...

      Aus ein paar Tagen wird es ein Monat.. und aus einem Monat wird es 1 Jahr .. und aus diesem jahr wird nichts.. Mein nächstes Handy ist und bleibt ein 1Phone..

    einklappen einklappen
  • Markus Krauer am 12.03.2012 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Flash Unterstützung mehr???

    wie ist das zu verstehen, flash wird nicht mehr unterstützt. das war ja einer der grossen Vorzeile gegenüber dem ApfelPhone. oder gibts da irgendwelche verknüpfungen mit Patentrechten? weiss jemand mehr darüber?

    • Simon am 12.03.2012 09:49 Report Diesen Beitrag melden

      Flash wird ersetzt.

      gemäss meines Wissens, wird das neu über die HP der Anbieter via html5 (weiss nicht genau) gelöst, da es doch sehr viele Iphones hat mussten die HP Betreiber reagieren. Ansonsten schiessen die ja an ganz vielen Kunden vorbei.

    • David am 12.03.2012 10:42 Report Diesen Beitrag melden

      Doch

      So wie es hier heisst ist es lediglich nicht mehr vorinstalliert, sondern man muss es sich selbst im Android Market (oder Play Store, wenn der Name schon aktualisiert wurde) installieren. Das ist wohl alles. @die Meckerer, Flash sei unnötig: Im Moment ist es noch nicht so. HTML5 ist einfach noch nicht bereit und hat noch zu viele Unklarheiten (bspw. unterschiedliche Video-Codecs), deren Behebung wird noch einige Jahre dauern.

    • Flash Gordon am 12.03.2012 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      Adobe selber

      stellt Flash auf Mobile-Geräten ein. Sie haben es auch gemerkt, dass es zu viele Resourcen auf den Geräten verbrät und es Murcks ist.

    • Martin am 12.03.2012 11:10 Report Diesen Beitrag melden

      Es gab beim Release

      Der Source kein Flash für ICS. Und somit ist im Rom nix enthalten. Aber inzwischen ist der aktuelle Flashplayer im Market auch ICS tauglich und so muss man ihn einfach nur herunterladen. Viel heisse Luft um nix....

    • Informatiker am 12.03.2012 11:20 Report Diesen Beitrag melden

      Adobe schuld...

      Adobe stellt generell die Flashunterstützung für Mobile Geräte ein. Auch für Linux auf dem PC wird es eingestellt und selbst für Windows würde in naher ferne etwas angedeutet... Aber mach dir keine Sorgen, HTML5 schlägt sich unterdessen ziemlich gut.

    • iEglin am 12.03.2012 11:36 Report Diesen Beitrag melden

      Apple

      Ja, ich wess mehr. Flash für mobile Telefone wurde eingestellt, da Flash langsam der Vergangeheit angehört. HTML 5 ist die Zukunft. Apple ist wohl die zukunftsorientierteste Firma, deshalb war Apple wie fast immer der erste.. und alle folgen.. Das war kein Vorteil, eher ein Nachteil!

    • Flasher am 12.03.2012 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      Doch

      Flash ist weiterhin verfügbar, kann im Market installiert werden. Die Aussage, das es fehlt ist falsch, es ist einfach nicht vorinstalliert...

    • Beni am 12.03.2012 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      Flash für mobile Endgeräte

      Adobe wird die Weiterentwicklung von Flash für mobile Endgeräte einstellen. Auch Adobe hat eingesehen, dass HTML5 die Zukunft ist.

    • Klaus am 12.03.2012 12:32 Report Diesen Beitrag melden

      Falsche Infos!

      Die Entwicklung !wird! eingestellt. Momentan ist das aber noch nicht der Fall! Man kann es ganz einfach aus dem Market installieren...

    • Martin am 12.03.2012 19:51 Report Diesen Beitrag melden

      Ganz davon ab

      Wird Flash zukünftig zwar durch HTML5 ersetzt aber bis dahin wird es noch Jahre dauern. Bis dahin sind auf x Seiten im Netz noch Flash enthalten und HTML5 ist noch fast gar nicht angekommen. Von dem her ist HTML5 sicher zukunftssicherer aber Flash noch lange, lange nicht tot.

    • GN am 13.03.2012 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      doch

      ich hab ics schon seit geraumer zeit und flash funktionierd tadellos ;)

    einklappen einklappen