Google Earth

01. Dezember 2010 10:01; Akt: 01.12.2010 12:41 Print

Teheran erbost wegen Davidstern

Der Ärger beim iranischen Präsidenten Ahmadinedschad dürfte gross sein. Auf dem Dach des Flughafens in Teheran wurde ein Davidstern entdeckt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Symbol des Judentums haben User von Google Earth auf Satelliten-Aufnahmen entdeckt. Wie es auf das Dach des Flughafens gekommen ist, ist nicht klar.

Der alte Teil des Airports in Teheran wurde vor über 30 Jahren gebaut. An dem Bau sollen auch jüdische Fachkräfte beteiligt gewesen sein, berichtet das israelische Nachrichtenportal «The Jerusalem Post». Dazumal war der Schah von Persien an der Macht und die Beziehung zwischen Israel und dem Iran noch intakt. Dies änderte sich 1979 mit der islamischen Revolution jedoch schlagartig.

Im Artikel wird die Vermutung geäussert, dass der Davidstern schon beim Bau angebracht worden sein könnte. Da es sich um das Dach eines Flughafengebäudes handelt, wäre es allerdings erstaunlich, wenn er bislang keinem Piloten ins Auge gestochen wäre. Als die iranischen Medien über die Entdeckung berichtet hatten, soll der Ärger in Regierungskreisen gross gewesen sein. Umgehend wurde die Entfernung des jüdischen Symbols gefordert, so die Jerusalem Post. Erst vor drei Monaten sorgte angeblich die Entdeckung eines Davidsterns auf einem Gebäude in der Nähe des Revolutionsplatzes schon für rote Köpfe bei iranischen Beamten.

(mbu)