«Google Fails»

15. Juni 2011 13:14; Akt: 15.06.2011 17:33 Print

Das sind die kuriosesten Suchvorschläge

Nicht immer machen Googles gutgemeinte Wortergänzungen Sinn. Viele sind witzig, andere dümmlich und manche gar unverhohlen rassistisch. Aber sehen Sie selbst.

Bildstrecke im Grossformat »

Sinnlose Google Vorschläge.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer sich bei Google derzeit schlau machen möchte, wie viele Gurken in den letzten Tagen aufgrund von EHEC vernichtet wurden, kommt ins Grübeln. Die beliebte Suchmaschine schlägt allen Ernstes vor: «Meinten Sie: Wie viele Türken wurden aufgrund von EHEC vernichtet?»

Natürlich handelt es sich dabei um einen sinnlosen, aber witzigen Suchvorschlag, wie sie die beliebte Suchmaschine immer wieder generiert. So schlägt Google beispielsweise gar nicht ganz untreffend vor, dass die USA pleite sind. Auch gängige Stereotype spiegelt Google wieder: So sind die Franzosen die besten Liebhaber, die Amerikaner dumm und die Italiener zum Küssen da. Warum Google allerdings glaubt, Chinesen seien Aliens und Japaner Kannibalen, sei mal dahingestellt. Weitere kuriose Suchvorschläge, teils auch schon etwas älteren Datums, finden Sie in der obigen Bildstrecke.

Kennen Sie andere lustig-sinnlose Google-Suchvorschläge? Dann schreiben Sie uns: digital@20minuten.ch Die besten Vorschläge werden in diesem Artikel veröffentlicht.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ausserirdischer am 15.06.2011 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    No. 12

    Mein Vater erklärt mir jeden Sontag die neun Planeten ist doch eine super Eselsbrücke :D. MVEMJSUNP Merkur Venus Erde Mars Jupiter Saturn Uranus Neptun Pluto

    einklappen einklappen
  • Faker am 16.06.2011 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    LOL!

    "dicke Nerven schneller" eingeben dann auf Verbesserungsvorschlag achten. Habs gefunden als ich für eine Prüfung über Nervengewebe lernte.

  • Dani Wyler am 15.06.2011 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Google

    kann da nichts dafür. Diese Suchanfragen, welche vorgeschlagen werden, wurden tatsächlich schon mal so eingegeben, daher auch immer mehrere mögliche Hits pro Anfrage. Auch wird da viel gefaked, da Google die letzten Suchanfragen vom selben PC anzeigt, so ist jeder Käse als "Google" Vorschlag generierbar...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ra Jo am 17.06.2011 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    Zurich

    na sucht mal nach "zurich is " google weiss bescheid :D

  • Absurdianer am 16.06.2011 22:55 Report Diesen Beitrag melden

    Systeme

    "Apple ist..." oder "Linux ist..." eingeben. "Windows ist..." ist dagegen nicht so toll.

  • Faker am 16.06.2011 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    LOL!

    "dicke Nerven schneller" eingeben dann auf Verbesserungsvorschlag achten. Habs gefunden als ich für eine Prüfung über Nervengewebe lernte.

  • B. Esserwisser am 16.06.2011 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Fail

    "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten" ist eine weit verbreitete Eselsbrücke für die Reihenfolge der Planete im Sonnensystem (Merkur-Venus-Erde-Mars-Jupiter-Saturn-Uranus-Neptun-Pluto). Also kein Fail, sorry.

    • Talkrabb am 18.06.2011 14:14 Report Diesen Beitrag melden

      Probiert das!

      Angela Merkel ist Westerwelle ist Obama ist

    einklappen einklappen
  • Thomas Engler am 16.06.2011 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Vater...

    "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten", ist eine bekannte Eselsbrücke um sich die Namen aller neun Planeten in unsere Sonnensystem und deren Rheinfolge zu merken.