Gerücht

28. September 2010 10:39; Akt: 28.09.2010 12:19 Print

Startet Amazon eigenen Android Market?

Der weltgrösste Web-Versandhändler soll ein Angebot an Applikationen für Google-Handys planen. Ausserdem soll er einen Tablet-PC anbieten wollen.

storybild

Amazon soll an einem eigenen Android Market und einem Tablet-PC arbeiten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

TechCrunch berichtet unter Berufung auf mehrere nicht näher bezeichnete Quellen, dass Amazon einen eigenen Markplatz für Android-Apps starten soll. Er soll zunächst nur in den USA verfügbar sein. Anwendungen sollen über ihn nicht günstiger verkauft werden als in anderen App Stores. Die Erlöse sollen - wie von der Konkurrenz bekannt - im Verhältnis 70:30 zwischen Entwicklern und Amazon geteilt werden. Entwickler sollen pauschal 99 US-Dollar zahlen, um Applikationen über den App Store anbieten zu dürfen. Die Anwendungen müssten mit Amazons DRM (Digital Rights Management) versehen sein, damit sie nur auf Geräten laufen, welche von Amazon festgelegt wurden, heisst es. Amazon soll sich das Recht einräumen, jede Applikation ohne Begründung zu entfernen. Apps könnten auch auf amazon.com angeboten werden. Auch Gratis-Apps sollen verfügbar sein, so der Bericht.

Ein Kommentar von Amazon zu diesem Bericht steht ebenso aus wie eine Stellungnahme zu einem weiteren Artikel der Seite, in dem über einen eigenen Tablet-PC des Online-Versandhändlers spekuliert wird. Bislang hat Amazon nur den eBook-Reader Kindle im Angebot. Gestern Abend hatte bereits Research in Motion (RIM) mit dem Playbook seinen ersten Tablet-PC vorgestellt, der allerdings erst Anfang 2011 auf den Markt kommen wird.

(hst)