Anonyme Videos

19. Juli 2012 11:09; Akt: 19.07.2012 11:56 Print

YouTube verpixelt Gesichter

Wer heikle Filme auf YouTube stellt, kann jetzt Gesichter automatisch verpixeln lassen. Google räumt allerdings ein, dass der Inkognito-Filter nicht fehlerfrei ist.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

YouTube-Managerin Amanda Conway begründete die neue Funktion mit der neuen Rolle der Internetnutzer weltweit: «Sie produzieren Nachrichten und Videos zum Thema Menschenrechte.» YouTube stelle ihnen daher die Werkzeuge zur Verfügung, die ihnen dabei helfen sollen.

Conway warnte, die neue Funktion sei noch nicht perfekt: Abhängig von Einstellung, Licht und der Qualität des Videos würden manchmal nicht alle Gesichter erkannt. Wer Gesichter unkenntlich mache, bekomme das Video aber zunächst noch einmal gezeigt und könne dann entscheiden, ob er es endgültig auf YouTube hochlädt.

YouTube wird zum Info-Kanal

Laut einer vor wenigen Tagen veröffentlichten Studie des Pew- Forschungszentrums in Washington wird YouTube als Nachrichtenlieferant immer wichtiger. Während des Untersuchungszeitraums von 15 Monaten in den Jahren 2011 und 2012 hätten die Nutzer dort mehr Informationen gesucht als Unterhaltung.

YouTube hoffe, dass die neue Funktion dazu beitrage, dass noch mehr Filme dort eingestellt werden, erklärte Conway. Dank der «visuellen Anonymität» könnten sich auch Menschen mitteilen, die dies sonst nicht wagen würden.

YouTube gehört zum Internetkonzern Google. Nach Angaben des Unternehmens werden jede Minute 72 Stunden Filmmaterial auf YouTube hochgeladen. Vier Milliarden Videos werden jeden Tag angeklickt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ChreguR am 19.07.2012 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gäbe wichtigers

    In YouTube wäre es schlauer, eine Plattform für Fake-Trailer, Bootlegs und Coverversionen separat anzubieten... Ich finde das, so wies ist, sehr unübersichtlich und nicht Nutzens wert.

  • J. am 19.07.2012 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Bildstrecke?

    Sind das nicht ein bisschen unpassende Bilder?

Die neusten Leser-Kommentare

  • ChreguR am 19.07.2012 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gäbe wichtigers

    In YouTube wäre es schlauer, eine Plattform für Fake-Trailer, Bootlegs und Coverversionen separat anzubieten... Ich finde das, so wies ist, sehr unübersichtlich und nicht Nutzens wert.

  • J. am 19.07.2012 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Bildstrecke?

    Sind das nicht ein bisschen unpassende Bilder?