Wieder ein Leak

18. Oktober 2013 12:46; Akt: 18.10.2013 13:04 Print

Google kann das Nexus 5 nicht verstecken

Das kommende Flaggschiff Nexus 5 drängt an die Öffentlichkeit. Fast im Tagesrhythmus tauchen Bilder oder Videos des heiss erwarteten Geräts auf. Der neuste Leak kommt von Google selber.

Bildstrecke im Grossformat »
Immer wieder taucht das Nexus 5 auf. Es scheint nicht mehr viel zu geben, das die Internetgemeinde noch nicht über das kommende Google-Smartphone herausgefunden hat. Die neusten Bilder stammen von Google selber. Das Gerät war für kurze Zeit im offiziellen Google Play Store sichtbar. Kurz davor präsentierte ein kanadischer Blog Bilder des Nexus 5 mit dem Logo eines lokalen Telekomanbieters. Möglich wäre, dass auch Schweizer Anbieter wie Swisscom, das Gerät in ihr Sortiment aufnehmen. Bald soll das neue Nexus 5 erscheinen. Anhand diverser Leaks entstanden erste Render-Modelle. Es wird davon ausgegangen, dass erneut LG den Zuschlag erhalten hat. In einer Bar in Kalifornien entdeckte ein aufmerksamer Barkeeper ein unbekanntes Smartphone. Dabei scheint es sich aller Wahrscheinlichkeit nach, um das Nexus 5 zu handeln. Mit grosser Sicherheit wird es sich dabei um einen Prototypen und nicht um das finale Modell handeln. Auch vom Betriebssystem gibt es diverse Bilder. Viele davon sind mit Vorsicht zu geniessen. Zum Einsatz soll das neue Android 4.4 Kitkat kommen. Ein angebliches Feature sollen frei wählbare Farbschemas sein. So zeigt die Aufnahme der Nachrichtenapp nicht das Android-typische Blau in der Statusleiste. Der Ziffernblock scheint überarbeitet zu werden. Dabei ist ebenfalls ein neues Farbschema in der Statuszeile zu erkennen. Wie beim Motorola Moto X könnte Google Voice aus dem Standby benutzt werden. Erscheinen wird das Nexus 5 zusammen mit Android 4.4 voraussichtlich am 14. Oktober. Das angebliche Nexus 5 tauchte bereits bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC auf. Ein 5-Zoll-Full-HD-Display soll dabei zum Einsatz kommen. Ein Vierkern-Snapdragon-800-Prozessor sorgt laut ersten Testergebnissen für einiges mehr Power als beim HTC One. Freunde grosser Musiksammlungen müssen weiter zittern. Bisher verzichtete Google stets auf eine Speichererweiterungsmöglichkeit durch MicroSD-Karten und beschränkte sich beim internen Speicher beim letzten Modell gar auf 16 GB. Neu soll auch eine 32-GB-Version erhältlich sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Termin für den Launch des neuen Nexus 5 von Google wurde bereits mehrfach prognostiziert, erwies sich dann aber doch wieder als Ente. Aktuell wird Ende Oktober als mögliches Datum gehandelt. Zeit wäre es. Mittlerweile scheint es fast nichts mehr zu geben, was von dem Smartphone nicht bekannt ist.

Vor rund einer Woche machte ein Video die Runde, das aller Wahrscheinlichkeit nach das Nexus 5 von Hersteller LG zeigt. Während sieben Minuten wird das Gerät ausführlich demonstriert. Davor tauchten diverse Bilder auf, die alle das gleiche Smartphone zeigen. Die meisten Techblogs sind sich einig, dass es sich dabei um den Nachfolger des Nexus 4, das ebenfalls von LG produziert wurde, handeln muss.

Google verpatzt es selbst

Die ersten offiziellen Pressebilder des Nexus 5 tauchten schliesslich am Donnerstag auf dem kanadischen Techblog Mobilsyrup auf. Mit dem Logo eines lokalen Telekomanbieters präsentiert sich das kommende Google Handy in den bisher klarsten Bildern. Wenig später wurde es noch offizieller. Der Android-Blog Phandroid entdeckte im Google Play Store neben dem Nexus 7 und dem Nexus 10 das unveröffentlichte Nexus 5. Das 16 GB Modell war für umgerechnet 320 Franken gelistet. In der Zwischenzeit hat Google das Gerät wieder versteckt.

Auch was die Innereien anbelangt, gibt sich das Nexus 5 transparent. Am eindeutigsten scheinen die Angaben aus einer Anleitung zu sein, die dem Blog Androidpolice zugespielt wurde. Darin ist die Rede von einem 5-Zoll-Display mit 1920 x 1080 Pixel, 32 GB internem Speicher, 2 GB Ram, Snapdragon 800 Prozessor mit 2,3 GHz, 8-Megapixel-Kamera, 4G und 2300 mAh Akku.

Der Marktstart scheint nicht mehr weit entfernt zu sein. Aktuell wird gemunkelt, dass das Nexus 5 zusammen mit dem neuen Android Kitkat 4.4 am 28. Oktober veröffentlicht wird.

Das Nexus 5 in einem Sieben-Minuten-Hands-On
(Quelle: Youtube/VidxHD)

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leser am 18.10.2013 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Marketing

    Google will das Nexus 5 garnicht verstecken. Sowas nennt sich Marketing.

    einklappen einklappen
  • ich am 18.10.2013 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    potentieller Käufer

    Werd ich mir kaufen ;)

    einklappen einklappen
  • Leser am 18.10.2013 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein "Leak"

    Bei Google gibt es kein Leck. Es ist doch offensichtlich, dass Google die Infos absichtlich Stückchenweise rausgibt, um einen Hype um das Gerät zu erzeugen. Da sind sie aber nicht die einzige. Die ganze Tech Branche geht so vor.

Die neusten Leser-Kommentare

  • PBPB am 19.10.2013 18:56 Report Diesen Beitrag melden

    @JVK

    Wer auch immer du bist, du hast mein Tag gerettet. Geile Kommentare, guter Spiegel für die Schreiber.

  • thomas hofer am 19.10.2013 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh nein!

    Das Thema Apple wird bei vielen immer wieder verwendet, doch was ist eigentlich von Apple und was nicht? In Apple Produkten finden Sie Intel Prozessoren, Displays von Samsung, Verschiedene Bauteile von LG, ganz zu schweigen von Funktionen wie zB. Panorama welche von Sony kommt, also Sony erfunden hat, muss ich doch wirklich nun mal sagen, haben es die Leute immer noch nicht begriffen?! Die Erde dreht sich! Das muss der Mensch nicht spüren.

  • Simon am 19.10.2013 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbung

    Natürlich können sie es verstecken, sie wollen es nur nicht :)

  • le_maurin am 19.10.2013 02:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    PR

    Google kann das Nexus 5 nicht mehr verstecken. Können oder Wollen ist hier die frage. PR aktion

  • 20 Stunden am 18.10.2013 21:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Apple, Inc

    Wieso wird alles mit dem iPhone verglichen, naaa Aber wenns mal ein Smartphone geschafft hat, das iPhone als Vergleich zu verdrängen, könnte es sogar besser sein, aber bis jetzt UND WER HATS ERFUNDEN?? Ohne Apple gäbs diese ganze Diskussion nicht!

    • NichtWichtig am 19.10.2013 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Apple, die wissen schon wie.

      Ich bin nicht Apple-fan, aber sie schaffen immer wieder im vordergrund zu stehen, und das ist wichtig für Erfolg!

    • Kompost am 19.10.2013 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wer hats erfunden?

      Waren Blackberry und Nokia nicht vor dem Kompostphone da?

    • Eigentlich am 19.10.2013 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Joo doch

      "Das Smartphone" Ja, das haben sie erfunden ist ja nicht umsonst die Wertvollste Firma der Welt

    • Birrenbaum am 19.10.2013 18:46 Report Diesen Beitrag melden

      oOoO

      No way, schon wieder einer der Apple eine Erfindung zuweist, die sie nicht erfunden haben....tztztz. Apple hat lediglich ein neues Konzept für ein Smartphone entwickelt. Es hat das Smartphone aber nicht erfunden. Ausserdem sind sie derzeit wie ein fetter träger Tiger und müssen zusehen wie Android Geräte ihren Markt aufressen. Die sollten mal einen Betriebsausflug nach Espoo machen und Nokia besuchen. Kommen sie nicht von der Aroganz herunter, werden sie dort landen wo Nokia gelandet ist.

    einklappen einklappen