Warten aufs Google-Handy

18. Oktober 2011 18:04; Akt: 18.10.2011 18:51 Print

Sieht so das Galaxy Nexus aus?

Aufgepasst Android-Fans! Am Mittwoch werden Google und Samsung das erste Smartphone mit Android 4.0 enthüllen. Nun sind die ersten Bilder im Netz aufgetaucht.

storybild

Extrem dünn, bogenförmig und Riesendisplay: So soll das Galaxy Nexus aussehen. (Bild: ameblo.jp)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Google präsentiert am Mittwochmorgen in Hong Kong (4 Uhr in der Schweiz) die neuste Android-Version für Smartphones und Tablets. Premiere feiert Android 4, das unter dem Namen «Ice Cream Sandwich» entwickelt wurde, auf dem Galaxy Nexus von Samsung. Das neue Android-Flaggschiff wird ebenfalls am Mittwoch vorgestellt, wie die Südkoreaner am letzten Freitag bestätigt haben.

Am Dienstag kündigte der grosse japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMO in einer Twitter-Nachricht an, dass man das Galaxy Nexus, das auch als Google-Handy bezeichnet wird, bereits im November anbieten werde.

Nur wenige Stunden nach der Twitter-Meldung sind auf einer japanischen Website Fotos des Galaxy Nexus (der Name ist nicht definitiv) aufgetaucht. Die auf den Bildern ersichtlichen technischen Daten geistern schon seit Anfang Oktober im Netz umher, auf eine offizielle Bestätigung müssen sich Android-Fans aber wohl bis Mittwoch gedulden.

Schneller und grösser, aber auch besser als das iPhone 4S?

Gemäss dem «Android HDBlog» steckt im neuen Samsung-Smartphone ein schneller 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und mindestens 16 Gigabyte interner Speicher. Das 4,65 Zoll grosse Riesendisplay soll 720 mal 1280 Pixel darstellen. Zum Vergleich: Das iPhone 4S kommt mit einem 3,5-Zoll-Display und 640 mal 960 Pixel.

Ebenfalls in der Schwebe ist, mit welchen neuen Funktionen Google mit Android 4 Apples iOS 5 Paroli bieten will. Sicher ist, dass Google die bisherigen Versionen Gingerbread 2.3 für Handys und Honeycomb 3 für Tablets zu einem Betriebssystem zusammenführen wird.

Wegen Steve Jobs' Tod verschoben

Eigentlich sollte der Android-Event des Jahres bereits am 11. Oktober in San Diego stattfinden - genau eine Woche nach Apples Präsentation des iPhone 4S. Nach dem Tod von Steve Jobs wurde die Show aber verschoben - aus Pietätsgründen, wie es hiess.

Frühaufsteher können den Live-Stream der Keynote ab 4 Uhr Schweizerzeit auf YouTube mitverfolgen.

(owi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Freestyler am 20.10.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    nokia

    Ich warte lieber auf das Nokia 800 mit Windows Phone 7.5... bei dem hier ist die software einfach müll aber naja, wem müll gefällt soll ihn gerne haben ;)

    • hans nötig am 29.10.2011 20:11 Report Diesen Beitrag melden

      was?

      hast du den falschen artikel kommentiert? was ist an icecream sandwich müll? es ist HAMMER!

    einklappen einklappen
  • Mandy am 19.10.2011 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Blackberry

    warum nicht?! ich bin total ein bb-user, aber ich freue mich auch das dieses gerät. es muss ja nicht immer iphone sein.. alle wolle das iphone, aber beschwerden sich dann wegen dem preis :)

    • Matthias am 19.10.2011 15:49 Report Diesen Beitrag melden

      Blackberry

      Ich beschwehre mich nicht. Jeder soll das Smartphone kaufen, das ihm passt und das er zahlen kann. Alles andere ist nur gejammer und gelaber, was jetzt besser ist usw.

    einklappen einklappen
  • Oli am 19.10.2011 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu gross!

    Habe gehört dass dieses gerät wegen seiner grösse in manchen ländern als tisch genutzt wird! Iphone ftw?

    • Mr. nice am 19.10.2011 16:29 Report Diesen Beitrag melden

      Zu gross für Hipster mit zu engen Hosen

      Solche Sprüche musste ich mir mit dem Desire HD schon zu zeiten des ip4 anhören. Solange ich mein Desire HD in der Hosentasche suchen muss, ist es nicht zu gross. Ein grosser Bildschirm bringts vor allem, wenn man gerne liest oder das Gerät auch zum Anschauen von Slideshows verwendet. Naja, jedem das seine.

    einklappen einklappen
  • Carlos Santana am 19.10.2011 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Apple-Samsung 0-0

    Also ich finde dieser Kampf der Giganten Samsung und Apple völlig bescheuert, denn ich bin mit beiden Geräten sehr zufrieden und dieser hohe Stand der Technik ist sehr innovativ für die Zukunft. Diese horrenden Gerichtskosten hätte man mit mehr Herz investieren können, zum Beispiel für bessere Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten!!

    • Mister M am 20.10.2011 11:11 Report Diesen Beitrag melden

      @Apple-Samsung 0-0

      Genau! Aber schau dir nur mal die vielen Kommentare an, wenn es um das Iphone oder Samsung Galaxy S2 geht. Da herscht ja fast Krieg, und dass bei einem "Telefon". Solche Kommentare sollten für viel wichtigere Dinge erstellt werden als für das. Aber eben, wie früher in der Schule. "Meins ist halt besser als deins"

    einklappen einklappen
  • Evobastuck am 19.10.2011 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ios oder Android

    Ich hatte einmal ein IPhone 3g, war ein sehr gutes Gerät. Nachdem habe ich mir ein SonyEricsson x1 gekauft, war sehr unzufrieden. Mit dem Samsung S8000 Jet der war super, nachdem habe ich mir das IPhone 4 gekauft und habe immer noch. Aber es hat sich von IPhone 3g bis 4 nicht viel geändert ich wünsche mir ein telefon das man mehr personalisieren kann. Das kann mit dem Anroid besser oder man jailbreakt das IPhone.