Giganten-Streit

16. August 2013 17:48; Akt: 19.08.2013 11:55 Print

Google blockiert Youtube für Windows Phone

Microsoft und Google liegen sich erneut wegen der Youtube-App für Windows-Handys in den Haaren. Das Nachsehen haben die User: Sie müssen vorerst auf das Video-Programm verzichten.

storybild

Mobiltelefone mit Windows Phone müssen vorerst ohne Youtube-App auskommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang Woche hat noch alles gut ausgesehen: Die offizielle Youtube-App für Windows Phone 8 war von Microsoft freigegeben worden und stand im Windows Phone Store zum Download bereit. Nun ist es mit der neuen Herrlichkeit schon wieder vorbei. Am Donnerstag blockierte Google die App für seine Video-Plattform erneut.

Microsoft reagierte mit Vorwürfen, der Internet-Konzern versuche, mit fabrizierten Einwänden die Nutzer von Windows Phone zu benachteiligen. «Die Strassensperren, die Google aufgestellt hat, sind nicht zu umgehen, und sie wissen das», schrieb Microsoft-Manager David Howard in einem Blogeintrag.

Entbrannt war der Streit im Mai, als Microsoft die neue Youtube-App für sein jüngstes mobiles Betriebssystem präsentierte. Laut Google verstiess dieses Programm gegen seine Nutzungsbestimmungen, weil es von Google gelieferte Werbung blockierte und den Download von Videos ermöglichte. Microsoft wurde mit einer Unterlassungserklärung dazu gezwungen, die App zurückzuziehen.

Danach habe Google verlangt, dass die neue Anwendung in der Programmiersprache HTML5 geschrieben werde, erklärte Howard. Dies habe sich jedoch als zeitaufwendig und technisch komplex herausgestellt.

Da auch Googles eigene Youtube-Apps für Apples iPhone und iPad sowie das Android-System nicht in HTML5 geschrieben seien, habe Microsoft diese Forderung am Ende nicht erfüllt. Google bemängelt, dass auch die neue App gegen die Richtlinien verstosse und Werbung nicht immer korrekt darstelle.

Google schreibt dazu: «Wir haben mit Microsoft zusammengearbeitet, um eine auf HTML5 basierende Youtube-App für Windows Phone zu entwickeln, die alle Funktionen enthält.» Unglücklicherweise habe Microsoft aber nicht alle notwendigen Browser-Upgrades durchgeführt, die von Google verlangt worden seien. «Stattdessen haben sie erneut eine Youtube-App veröffentlicht, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstösst. Sie wurde abgeschaltet. Wir schätzen unsere Entwickler-Gemeinschaft und bitten deswegen jeden, sich an die Richtlinien zu halten.»

Google programmiert die Youtube-Apps für Android und das Apple-System iOS selbst, hat aber keine Anwendung für Windows Phone im Angebot, das immer noch niedrige Marktanteile hat.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani am 16.08.2013 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Google is a company for waste

    Dann soll doch Google die WP-App selbst programmieren. Google macht sich lächerlich.

  • F.f am 16.08.2013 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Apfel

    ...nur wer ein Iphone hat, hat auch ein Iphone...

    einklappen einklappen
  • Männchen am 18.08.2013 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Google macht Fehler

    Google macht jetzt die gleichen Fehler wie Microsoft damals. Ihre marktverzerrende Grösse wird missbraucht. Die Mitarbeiter werden ausgelauscht, der Traumarbeitgeber ist nicht mehr. Diese Firma ist mir als Informatiker zutiefst unsympathisch geworden. Von wegen "Don't be evil" und Openness...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marc Bjorg am 19.08.2013 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Google möchte ans Adressbuch

    Es hat genug Alternativen, z.B. MetroTube. Und hier geht es um das Adressbuch, Google möchte zugriff was bei WP8 nicht ohne Ansage für den Benutzer geht.

  • ForumHexl am 19.08.2013 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Kindergarten von einem SW-Giganten

    Das ist doch Kindergarten-Benehmen von einem SW-Giganten wie Google. Vielleicht wird es mal Zeit, dass die Kartellbehörde einschreitet und Google zerschlägt, weil sich zu viel in einem Konzern konzentriert. Aber das getraut sich wohl niemand.

  • Markus Boll am 19.08.2013 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    geht doch

    auf meinem Lumia brauche ich keine APP, youtube geht auch so. Aber mahl erlich, youtube ist eh nicht zu gebrauchen.

  • pascal am 19.08.2013 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieso

    kann google nicht einfach erwachsen werden und langsam kooperieren.

  • geht doch am 19.08.2013 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein problem

    wer braucht denn eine app? geht perfekt über den browser.