Windows Phone 7

30. Dezember 2010 12:39; Akt: 30.12.2010 13:47 Print

5000 Apps im Windows Marketplace

Ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Smartphones-Betriebssystems ist die Anzahl vorhandener Apps. Windows Phone 7 steht diesbezüglich noch in den Kinderschuhen.

storybild

Apps für Windows Phone 7: 23 Prozent Spiele, 15 Prozent Tools und elf Prozent sollen aus der Kategorie Entertainment stammen. (Quelle: wp7applist.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die ersten Smartphones mit Windows Phone 7 sind Mitte Oktober in den Handel gekommen. Laut der Entwicklerseite wp7applist.com stehen dafür mittlerweile knapp 5200 Apps im Windows Marketplace zur Verfügung - Tendenz steigend. Davon sind 72 Prozent kostenpflichtig. Der Grossteil von ihnen schlägt mit 99 Cents zu Buche.

Im Vergleich zur Konkurrenz mag Angebot noch bescheiden erscheinen. Über den Android Market sind laut der inoffiziellen Statistik von androlib.com mehr als 200 000 Applikationen verfügbar. Google ist allerdings schon seit Oktober 2008 mit einer eigene App-Plattform im Geschäft. Und der App Store ist im Juli 2008 an den Start gegangen. Darin werden offiziellen Angaben zufolge über 300 000 Smartphone-Programme angeboten.

Letzte Woche hatte Microsofts Mobil-Chef Achim Berg erstmals Verkaufszahlen zu Windows Phone 7 genannt. Über den Einzelhandel sollen insgesamt 1,5 Millionen WP7-Smartphones verkauft worden sein. Berg gibt sich verhalten zufrieden und blickt optimistisch in die Zukunft. Auf einer Unternehmenswebsite informiert er: «Wir sind im Rennen - es ist kein Sprint, aber wir kommen in Fahrt und wir sind definitiv langfristig mit von der Partie.»

(mbu)