Kinderleicht

22. Oktober 2012 15:04; Akt: 22.10.2012 18:01 Print

Sogar ein 3-Jähriger kapiert Windows 8

Zum ersten Mal seit 1995 bringt Microsoft eine völlig neue Windows-Oberfläche. Den legendären Startbutton ersetzen bunte Kacheln. Klingt kompliziert? Dieser Dreikäsehoch beweist das Gegenteil.

Quelle: YouTube/AdamDesrosiers
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits Ende Woche kommt Windows 8 in den Handel. Seit Windows 95 vor 17 Jahren erschienen ist, sieht Windows mehr oder weniger gleich aus. Gearbeitet wird auf dem virtuellen Desktop, links unten findet sich der Startbutton. Mit Windows 8 krempelt der IT-Gigant die Benutzeroberfläche vollständig um. Den Startbutton sucht man vergebens, den Desktop gibt es nur noch als App.

Der neue Startbildschirm mit den bunten Kacheln ist für die Bedienung mit Touchdisplays optimiert, lässt sich aber auch mit Maus und Tastatur flink bedienen. Die sogennanten Live-Kacheln starten Desktop-Programme und Apps. Gleichzeitig zeigen sie Inhalte wie neue E-Mails, Kalender-Erinnerungen oder Fotos an.

Mit der neuen Benutzeroberfläche hat Microsoft in ein Wespenest gestochen. Seit die erste Testversion im Umlauf ist, beklagen sich alte Windows-Hasen über den neuen Startbildschirm. Selbst IT-Redakteure murren, dass das gleichzeitige Arbeiten mit dem neuen Startbildschirm und der alten Desktop-Umgebung verwirrend sei. In der Tat kommt man mit seinem alten Windows-Latein bei Windows 8 nicht weit. Beispielsweise gibt es kein Symbol mehr, um ein Fenster zu schliessen. Alle Programme laufen im Vollbildmodus und werden geschlossen, indem die Maus, respektive der Finger, von oben nach unten gezogen wird.

Ein Kinderspiel

Selbst Windows-Experten müssen bei Windows 8 vieles neu lernen und vor allem umdenken. Was manch Erwachsenen zu verwirren scheint, ist für Kinder kein Problem. Das Video zeigt den 3-jährigen Julian Desrosiers, der mit Windows 8 offenbar keine Mühe bekundet. Sein Vater, der das Video auf YouTube veröffentlicht hat, spricht Klartext: «Wenn mein dreijähriger Sohn nach kurzer Nutzung Windows 8 lernen kann, kann das jeder halbwegs vernünftige Mensch.»

Mit dem Erlernen der neuen Benutzeroberfläche scheint es sich wie mit dem Büffeln von Fremdsprachen zu verhalten: Was Erwachsenen grosse Mühe bereitet, ist in jungen Jahren ein Kinderspiel.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bernhard am 22.10.2012 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Absturz vorprogrammiert

    HABE es auch ausprobiert, ob der Kleine allerdings mit den mehrfachen Abstürzen klar käme? Ich warte auf W8.1 dann sehen wir weiter.

    einklappen einklappen
  • Noldi Schwarz am 22.10.2012 18:02 Report Diesen Beitrag melden

    Nutzer jahrelang nicht verstanden

    Ach, jetzt sind die Windows Anwender endlich dort angekommen wo Apple Anwender schon seit Jahren sind. Schön. Graturliere. Und der Kleine kann jetzt sicher bereits Online seine Windeln bestellen. Wer heute so einen "Beweis" benötigt, hat jahrelang die Nutzer ignoriert und sie nicht verstanden.

    einklappen einklappen
  • Patrick am 22.10.2012 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Win8 ist top

    Bei jeder Einführung in ein neues OS "meckert" der Durchschnittsnutzer und der Early-Adopter oder Geek findets top. Nach einem/zwei Jahren finden es fast alle gut und es wird beim nächsten Update wieder gemeckert. Dasselbe gab es damals schon bei WinXP, dann bei Win7 (ja WinVista war eher ein Sonderfall)... Deshalb. Gebt Win8 eine Chance und freut euch auf alle Vorteile, die es mit sich bringt! In einigen Monaten werdet ihr euch daran gewöhnt haben und dann auch schätzen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • M. Lorentz am 24.10.2012 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Desktop Screen ist überflüssig

    Ich weiß nicht was alle gegen den neuen Starbildschirm haben. Ok früher brauchte man wirklich einen Desktop Screen, aber mittlerweile habe sowohl Windows 7 wie auch Mac OS gut durchdachte Konzepte zum starten von Programmen und Dokumenten, so dass ich bei beiden Systemen den Desktop Screen schon lange nicht mehr brauche. Dieser Screen ist für Menschen, die die Systeme nicht effizient bedienen können. Die Zeit ist reif für Konzepte wie windows 8.

  • A. Moser am 24.10.2012 00:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderbares neues System

    Ich war dem neuen Windows gegenüber zuerst aus skeptisch. Doch nach ca. 20 Minuten hat es mich absolut überzeugt. Es ist sehr einfach zu bedienen, wenn man man eine App mal nicht direkt als Kachel sieht, beginnt man einfach zu tippen und startet dadurch die Suchfunktion. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich bereits des öfteren auf meinem Bildschirm rumgetoutcht habe, und mir danach immer wieder ins Gedächnis rufen muss "Hey! Du hast gar keinen Touchscreen an deinem Notebook."

  • Robi Schmid am 23.10.2012 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wohl ein Scherz (Fake)?

    Ist wohl ein schlechter Scherz! Abgesehen, dass hier nicht wirklich gearbeitet wird, sieht man nie, dass der kleine Junge die Maus bedient. Hätte genausogut jemand anders mit der Maus bewegen können. Jetzt sieht man einen 3 Jähringen Jungen da sitzen, und schon ist Windows 8 ein "Kinderspiel". Ist wohl etwas weit hergeholt. Der Junge soll mir mal einen Drucker installieren oder die Sprache umstellen... da gäbe es noch viele Funktionen, die man kennen sollte, aber kaum der 3jährige Junge...

  • Marc Bjorg am 23.10.2012 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Für Surface Pro

    Das ganze Windows 8 geht in Richtung Surface Pro. Deswegen ist es so wie es ist. Ich denke MS wird mit 64 Bit Tablets ein gutes Produkt haben. Im Büro Bereich ist weiterhin Windows 7 Pro. die beste Wahl. Seinen wir doch mal ehrlich... wenn wir Tablets hätten mit 64 Bit, 600Gb Solid State... 32GB RAM... würden wir da noch PCs kaufen? Ich nicht... brauche ich nur noch einen guten externen Bildschirm Zuhause. Apple hat jetzt noch 4 Monate um ein 64 Bit Tablet zu entwickeln. Dies obwohl es noch keine 64 Bit ARM Architektur gibt... iOS ist eine Sackgasse... bleibt nur Intel für die CPU.

  • Emoticons am 23.10.2012 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Win 8 nicht schlecht, aber...

    Funktioniert besser als die Sprachsteuerung von Windows 7, und Windows 8 ist auch nicht schlecht... Nur die wenigen Personalisierungsmöglichkeiten und dass das Aero-Design beerdigt wurde gefällt mir nicht.