Digitale Unterwäsche

05. Dezember 2013 17:22; Akt: 05.12.2013 17:27 Print

Ein intelligenter BH, der die Stimmung misst

Microsoft hat einen BH entwickelt, der mit Sensoren Stress erkennen kann. Das soll die Trägerinnen vor Essanfällen bewahren. Andere BHs schützen vor Krebs oder Grapschern.

storybild

Verschiedene Sensoren des digitalisierten BHs überwachen die Körperaktivitäten der Trägerin. (Bild: Microsoft)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach intelligenten Uhren und Brillen folgt nun die intelligente Kleidung. Zumindest wenn es nach Forschern von Microsoft geht. Der Software-Konzern hat einen BH entwickelt, der mit verschiedenen Sensoren ausgestattet ist, die den Stimmungslevel der Trägerin messen können.

Einem Artikel des britischen Nachrichtenportals BBC ist zu entnehmen, dass die abnehmbaren Sensoren den Herzschlag sowie die Hautaktivität überwachen. Das Ziel war es, herauszufinden, ob tragbare Technologie gegen von Stress ausgelöste Essanfälle helfen könnte. Der BH leitet seine Daten an eine Smartphone-App weiter und teilt der Trägerin mit, ob ein emotionaler Essanfall bevorsteht.

Unterhosen für Männer waren ein Misserfolg

Die Forscher erklären, dass der BH sich am besten für dieses Projekt eignete, weil er durch die Nähe zum Herz das Sammeln von EKG-Daten (Elektrokardiogramm) erlaubte. Versuche, das Gleiche mit Unterhosen bei Männern zu erreichen, schlugen fehl. Die Sensoren waren zu weit vom Herz entfernt.

Der twitternde BH

Microsoft ist nicht das einzige Unternehmen, das an digitalisierten BHs interessiert ist. Erst vor Kurzem wurde von Nestlé Fitness ein mit Twitter verbundener Büstenhalter präsentiert. Jedes Mal, wenn er geöffnet wird, schickt er automatisch einen Tweet, um Frauen daran zu erinnen, ihre Brüste abzutasten.

In die gleiche Richtung geht ein Patent, das vor einem Jahr vergeben wurde: Der betreffende BH analysiert die Temperatur der Brüste, um Brustkrebs zu erkennen.

Stromschläge gegen Grapscher

Drei indische Studenten haben einen BH entwickelt, der zum Schutz vor Vergewaltigungen dienen soll. Mehrere eingenähte Chips können Elektroschocks von bis zu 3800 Kilovolt abgeben. Ein spezieller Kunststoff an der Innenseite verhindert, dass der Stromstoss nach hinten losgeht. Ausgelöst wird der Stromschlag, sobald ein Drucksensor auf Brusthöhe aktiviert wird. Umfragen zufolge langen Sexualstraftäter dort als Erstes hin.

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • etwas ist am 06.12.2013 00:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn..

    Es dem Mann eine nachricht sendet sobald die Frau erregt ist, ists ja ok xD

  • Rafael am 05.12.2013 21:47 Report Diesen Beitrag melden

    Lach

    Super Erfindung! Bitte gleich noch eine App entwickeln, mit welcher man den Code einlesen und durch die Bar spazieren kann und feststellen kann: die ist geil, die nicht, die isst (Aku leer).

  • Do me am 05.12.2013 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    DIE Erfindung für den Mann

    Männer da drausen, in Wahrheit ist dieser BH nur für uns entwickelt worden. Denkt doch nur mal an das Potential, welches diese Erfindung hat. Der BH schickt uns eine Nachricht mit dem aktuellen Stimmungslevel unserer Partnerin direkt aufs Smartphone: "Alter, stell sofort dein Bier ab und beweg dein Arsch nachhause, sonst bist du Geschichte!" oder "Stimmung gut, perfektes Timing um ihr zu sagen, dass du Samstags lieber mit deinen Jungs Fussball schaust als mit ihr romantisch essen" =) Ok, vielleicht wären Meldungen wie "Sie ist betrübt, nimm sie in den Arm und tröste sie" sinnvoller...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • User79 am 06.12.2013 22:25 Report Diesen Beitrag melden

    Missbrauch

    Wie war das nochmal, der BH erfasst Daten und teilt sie mit dem Smartphone. Und Schwups wissen wieder alle, wann wir hunger haben und können per App Werbung für das nächste Restaurant machen.

  • Hmm am 06.12.2013 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann das sein?

    3600 kilovolt = 3.6 Megavolt? wirklich? -.-

  • Dani H. am 06.12.2013 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Tweet bei Öffnung

    Kann man(n) der Untreue verdächtigten Freundin schenken.

  • Emilia am 06.12.2013 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch schön

    Dann ist vielleicht der BH intelligenter als seine Trägerin.

    • Mara am 06.12.2013 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      und die Unterhosen?

      Wie mit den Unterhosen....

    einklappen einklappen
  • I don't say my name am 06.12.2013 14:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stromschlag

    Das mit dem Stromschlag fänd ich witzig, aber nur wenn man die Stärke des Stromschlags regulieren kann... Da würde mein Freund sein blaues Wunder erleben :')