«Fortnite» vs. «PUBG»

18. Februar 2018 22:44; Akt: 18.02.2018 22:44 Print

Das grosse Duell der Battle-Royale-Games

«Fortnite» und «Playerunknown’s Battlegrounds» kämpfen um die Battle-Royale-Vorherrschaft – ein Duell der Teilnehmer-Giganten.

Bunter Battle-Royale-Spass: «Fortnite». (Quelle: YouTube / Epic)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist wohl der Hype in der aktuellen Game-Landschaft schlechthin: Das totgesagte Battle-Royale-Genre hat als E-Sport-Sensation in den letzten Monaten einen erstaunlichen Höhenflug erlebt. Vor allem zwei Titel haben Online-Shooter-Fans begeistert: «Fortnite» und «Playerunknown’s Battlegrounds» (PUBG).

Umfrage
Welcher Online-Shooter ist besser?

Es ist ein Duell der Game-Giganten, bei dem mit harten Bandagen gekämpft wird. Erst vor ein paar Tagen verkündete Entwickler Epic, dass ihr Titel «Fortnite» den Teilnehmerrekord gebrochen habe. Über 3,4 Millionen Spieler aufs Mal hat der Online-Shooter an einem bestimmten Zeitpunkt messen können – 200'000 mehr als bei der bisherigen Bestmarke von «PUBG».

Film als Vorbild

Allerdings ist der neue Rekordhalter auf diversen Plattformen (PS4, PC, Xbox One) spielbar, während bei der Rekordmarke von «PUBG» lediglich Teilnehmer der PC-Vertriebsplattform Steam gemessen wurden. Wer also wirklich obenauf schwingt, ist schwierig zu sagen. Sicher ist: Die hohe Teilnehmerzahl führt bei «Fortnite» prompt zu technischen Problemen.

Doch was ist überhaupt ein Battle-Royale-Game? Angelehnt ist das Spielprinzip an den gleichnamigen Film aus Japan. Im Brutalo-Schocker müssen sich Schüler auf einer Insel gegenseitig abmurksen. Der letzte Überlebende gewinnt das Spiel und kommt mit dem Leben davon.

Smarte Köpfe wie «PUBG»-Chefentwickler Brendan Greene haben das Prinzip für Multiplayer-Online-Shooter adaptiert. Das Spielprinzip ist immer gleich: Sowohl in «PUBG» als auch in «Fortnite» wird man mit 99 anderen Spielern auf einer Insel abgesetzt. Waffen und sonstige Gegenstände müssen erst gefunden oder nach dem Tod eines Gegners erbeutet werden. Damit sich die einzelnen Runden nicht unendlich ziehen, wird der Kartenausschnitt nach und nach verkleinert. Wer also nicht rechtzeitig aus dem Gebiet wegkommt, beisst ins Gras.

Kopie vs. Original?

Was Erfolg hat, zieht bekanntlich Nachahmer mit sich. Dass die Kopie «Fortnite» nun sogar das Original «PUBG» überholt haben soll, ist indes einigermassen erstaunlich. Tatsächlich aber unterscheiden sich die beiden Spiele durchaus. Während etwa «PUBG» einen realistischen Stil hat, setzt «Fortnite» eher auf einen Comic-artigen Grafik-Style. Generell setzt Greenes Game auf Realismus, etwa beim Rückstoss bei der Schussabgabe. Der Epic-Titel dagegen verbreitet eher Arcade-Spass.

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass «Fortnite» weniger auf E-Sport-artigen Shooter-Wettkampf setzt, dafür aber den Spielspass gross schriebt. Mit Arcade-artigen Elementen wie Crafting oder Spezial-Events werden auch Nicht-Profis stärker angesprochen, zumal das Game kostenlos ist.

Am Ende ist es wohl ein wenig wie bei den Fussballsimulationen – mit dem eher Arcade-artigen «Fifa» von EA gegen das realistischere «PES» von Konami. Und wer bei diesem Duell die Nase vorn hat, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein.

(srt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Äde am 18.02.2018 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gamer aus Leidenschaft

    Ich habe lange Zeit nur PUBG gezockt und es macht echt Spass. Jedoch seid einigen Wochen bin ich mehr im BR (BattleRoyal) shooter Fortnite unterwegs. Der Spielspass ist bei beiden Spielen vorhanden. Bloss die Performens zwischen den Spielen ist unterschiedlich, PUBG laggt, Fortnite nicht. Hört doch auf ein Battle draus zu machen welches Spiel nun das bessere ist. Manche setzen halt auf Realität und manche auf Futuristische Inhalte. #Schönen Montag allerseits

  • Eins Zwei Polizei am 18.02.2018 23:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    PUGB

    Ich bevorzuge PUBG, mich überzeugt der stil von Fortbite nicht. Ich steh eher auf das "realistischere" Gunplay von PUBG.

    einklappen einklappen
  • Stefan M. am 18.02.2018 23:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mein Ding

    Grundsätzlich ist das Spielprinzip ganz interessant, aber für Gelegenheitsspieler (wie mich) wohl eher nichts. Dafür hat es einfach zu viele geübte Spieler unterwegs. Sprich: Wenn man "aktiv" unterwegs ist stirbt man innert kürzester Zeit. Wenn man sich einfach versteckt und von Versteck zu Versteck sprintet, überlebt man zwar relativ lange, aber das macht nicht wirklich Spass.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • DM am 19.02.2018 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    vergleich?!

    Wieso müssen die beiden Spiele immer miteinander verglichen werden? Ja, es handelt sich bei beiden Titteln um'Battle Royale' Spiele. Sie sind jedoch komplett verschieden. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Grafik. Kann man in PUBG bauen? nein..nur weil beide den gleichen Spielmodus haben ist es noch lange nicht das selbe..

  • Elias am 19.02.2018 18:45 Report Diesen Beitrag melden

    H1Z1

    Wiso schreiben immer alle Medien nur von Fortnite und PUBG? H1Z1 ist meiner Meinung nach der Perfekte Mix. Realitätsnahe Grafik von PUBG und die Geschwindigkeit von Fortnite macht es zum Genregewinner! Nur sind leider die meisten Spieler vor den Entwickler geflüchtet.....

  • Trudi am 19.02.2018 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Bedenklich

    das Fortnite eine Altersfreigabe von 12 hat. Also PUBG für Kinder. Geschickt gelöst, aber bedenklich.

  • DaniG91 am 19.02.2018 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    H1Z1

    soweit ich weiss ist H1Z1 der erste richtige battle-royal titel und nicht PUBG. veröffentlicht wurde er 02.2016 und PUBG 03.2017

    • DM am 19.02.2018 19:23 Report Diesen Beitrag melden

      weder noch

      falsch..dieses Genre gibt es schon seit Jahren ;)

    einklappen einklappen
  • The Gamer am 19.02.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Player Unknowns Battleground

    PUBG definitiv... wer Fortnite mag, der sollte "Theorethisch" auch PUBG mögen, den von da kommt das game nämlich auch her! alles Kopiert und nachgemacht...

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter