Alles in einem

06. Mai 2016 13:26; Akt: 06.05.2016 13:41 Print

«Battleborn» – der ultimative Shooter-Mix?

Mit «Battleborn» schicken die «Borderland»-Macher einen coolen Hero-Shooter ins Multiplayer-Rennen. Doch das Game hat noch mehr zu bieten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hero-Shooter liegen im Trend. Mit ihrer teamorientierten Programmierung, dem Comic-Look und den individuellen Spieltypen sind sie so etwas wie das Gegenstück zum klassischen Ego-Shooter: Sie verzichten auf die inhaltliche Tiefe der Single-Kampagne mit ihren oft zähen Erzählstrukturen, konzentrieren sich dafür auf das Mehrspieler-Erlebnis im Stil einer Multiplayer-Online-Battle-Arena, kurz Moba.

«Battleborn», das neue Game von Entwickler Gearbox, ist ein solcher Shooter, der online im Verbund mit anderen Playern gespielt werden kann. Doch der Nachfolger des 2009er-Hits «Borderland» bietet seine Story auch als Single-Kampagne mit Rollenspiel-Elementen an – respektive umgekehrt.

Cooler Mix aus beiden Welten

Mit viel schneller Action, launigen Sprüchen und einem ziemlich coolen Look mit Manga- und 1980er-Jahre-Flair wirken die Spielarten alle vielversprechend. Dreh- und Angelpunkt sind aber die Charaktere: Aus 25 Figuren kann man auswählen, alle mit komplett unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet.

Die Story: Ein Weltraum-Vampir namens Varelsi ist dafür verantwortlich, dass sämtliche Sterne im Universum verschwinden. Er saugt ihnen die Energie ab und bringt sie zum Erlöschen. Nur der Planet Solus ist noch übrig. Um den letzten verbliebenen Stern und seine Rohstoffe entbrennt ein Kampf zwischen Überlebenden und Flüchtlingen von anderen Planeten. Während sich die Battleborn – die besten Kämpfer der überlebenden Rassen – aufmachen, um Varelsi zu erledigen, sind sich die Völker untereinander nicht immer einig. Das sorgt dann durchaus für die eine oder andere Überraschung.

Die Figuren sind die Stars

Die Battleborn-Helden sind zweifellos das Wichtigste in diesem mit grosser Spannung erwarteten neuen Gearbox-Game: Die Charaktere sind völlig eigenständig und eröffnen unterschiedlichste Spielstile. Tatsächlich gibt es vom Legolas-Verschnitt aus einem Fantasy-Rollenspiel bis hin zum Ninja-Kämpfer über brutale Beat'em-up-Prügler oder Ballerer im «Call of Duty»-Stil die ganze Palette an Kämpfertypen. Gearbox-Chef Randy Pitchford sagte es so: «Bei ‹Borderlands› waren die Waffen die Stars. Jetzt haben wir das Gleiche mit den Charakteren gemacht: Fast jeder Kämpfertyp ist in diesem Game spielbar.»

Tatsächlich macht es Spass, sich mit den höchst unterschiedlichen Freaks durch fremde Welten zu ballern und Endbosse zu besiegen. Durch Dialoge und Skriptsequenzen bleibt aber auch der Rollenspiel-Charakter erhalten. Dass man in der Hitze des Gefechts nicht immer Zeit hat, der Story zu folgen? Nebensache. Denn der coole Mix aus Ego-Shooter, Moba-Action und Rollenspiel überzeugt. Nicht nur dank der formalen Vielfalt, sondern weil es auch optisch echt abgefahren zu- und hergeht.

«Battleborn», Gearbox, jetzt für PC, PS4 und Xbox One

(rtl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patrick am 06.05.2016 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Gibts das nicht schon?

    ein zweites Overwatch?

    einklappen einklappen
  • Lex am 06.05.2016 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Battleborn

    Kann ich jedem nur empfehlen, super Spiel. Witzig und actionreich wie man es von der Borderlands Serie auch gewohnt ist.

  • Maxrl am 06.05.2016 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder einer

    Endlich mal wieder ein Fantasy-Shooter, gab es schon lange nicht mehr....

Die neusten Leser-Kommentare

  • The Joker am 07.05.2016 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doom

    Zum Glück kommt bald Doom! Das kann ich jedem egoshooter Fan ans Herz legen :) Eine gute Mischung zwischen Quake und Unreal Tournament das Movment von Quake die Waffen von Unreal Tournament einfach genial. Top Multiplayer Mod in der Beta gewesen ;) und das beste man kann dan lvl selber machen für Koop, ein Spiel mit sehr viel Potenzial und fast grenzenlos spass und lvls

  • Simracer am 07.05.2016 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genrekombinationen

    MOBA -Shotter, da kommen noch paar... Moba und Shotter eigentlich eine gute Idee, aber warum machen das gleich fast alle grossen Hersteller? neue Melkmaschine? Warum nicht noch andere Genrekombinationen und Ideen? Kein Mut?

  • Lex am 06.05.2016 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Battleborn

    Kann ich jedem nur empfehlen, super Spiel. Witzig und actionreich wie man es von der Borderlands Serie auch gewohnt ist.

  • Maxrl am 06.05.2016 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder einer

    Endlich mal wieder ein Fantasy-Shooter, gab es schon lange nicht mehr....

  • Patrick am 06.05.2016 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Gibts das nicht schon?

    ein zweites Overwatch?

    • Heiner am 06.05.2016 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Oder ist Overwatch ein zweites Battleborn ?

    • Miralthor am 06.05.2016 15:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Overwatch und Battleborn sind in etwa gleichzeitig angekündigt worden. Overwatch war aber schon in der ersten closed Beta stabiler als Battleborn kurz vor Release in der open Beta. Overwatch kann ich wärmstens empfehlen, aber jedem das seine :-)

    • Marc am 06.05.2016 16:01 Report Diesen Beitrag melden

      Unterschiede

      Overwatch ist eher wie Team Fortress 2, während Battleborn eher wie eine Mischung aus Dota 2 und Borderlands ist.

    • Mathias am 07.05.2016 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Nein, man kann overwatch und Battleborn nicht vergleichen. Vorallem ist Battleborn schon released und Overwatch noch in der Beta. Diesbezüglich war Battleborn vorher. Der Gamestil ist völlig unterschiedlich, sowie auch Overwagch über keine Spielbare Story verfügt.

    • Melina am 07.05.2016 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Overwatch geht eher in Richtung Team Fortress 2 während Battleborn mehr in Richtung LOL geht vom Charakterdesing,Spielgeschwindigkeit,Spielmodi

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter