Neue Spielkonsole

22. Mai 2013 09:29; Akt: 22.05.2013 10:23 Print

Xbox One – die ersten Eindrücke

von Philipp Rüegg, Redmond - Microsoft hat die neue Xbox aus dem Hut gezaubert. Auf einem kurzen Rundgang durch den Xbox-Campus gingen wir mit der Next-Gen-Konsole auf Touchfühlung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während einer kurzen Tour durch den Microsoft Campus in Redmond (USA) hatten wir die Gelegenheit, ein bisschen Xbox-One-Luft zu schnuppern. Spiele gab es leider nicht zu sehen, dafür setzt Microsoft voll auf Entertainment.

Als Erstes konnten wir die neuen Rumble-Funktionen des Controllers antesten. Rüttelte bisher das gesammte Gamepad, erlauben zusätzliche Motoren nun wesentlich präziseres Feedback. Als Beispiel dienten die Simulationen von Feuer, Schiessen oder Auto fahren. Das Feedback fühlt sich dabei komplett unterschiedlich und wesentlich genauer an und ist ein willkommener Schritt weg vom herkömmlichen Vibrieren.

Xbox macht die Nacht zum Tag

Weiter ging die Tour mit Kinect. Die Bewegungssteuerung erhielt eine Generalüberholung. Die Kamera verfügt nun über Full-HD-Auflösung und kann die Spieler wesentlich genauer erkennen. Wer bei der Xbox One registriert ist, wird automatisch vom Sensor erkannt. Praktisch für lokale Multiplayer-Partien mit seinen Freunden.

Ein weiteres Feature, das ein anwesender Journalist als «unheimlich» bezeichnete, ist der Pulsmesser. Durch Analysieren des Gesichtes kann Kinect sogar die Herzfrequenz messen. Schlechte Lichtverhältnisse kontert Microsoft mit einem Nachtsichtmodus, der auch durch die Taschenlampe des Xbox-Mitarbeiters nicht aus der Ruhe gebracht werden konnte. Alle gezeigten Features funktionierten während der Präsentation einwandfrei.

(Video: P. Rüegg)

Skype fürs Wohnzimmer

Zu guter Letzt gab es noch eine kurze Skype-Demo. Wer gerne vom Sofa aus videotelefoniert, darf sich über zahlreiche Neuerungen wie Gruppenchats in HD freuen. Anrufe können ausserdem per Sprachsignal jederzeit angenommen werden.

Für ein endgültiges Urteil ist es noch zu früh. Microsoft scheint jedoch den Fokus verstärkt auf Entertainment und die Vorherrschaft im Wohnzimmer zu legen. Mit 15 angekündigten Xbox-exklusiven Spielen, davon acht neue Marken, sieht aber auch die Zukunft für Gamer vielversprechend aus.

20 Minuten hat die Enthüllung der Xbox One im Livestream gezeigt. Die Wiederholung sehen Sie hier.

(Video: Reuters)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max R am 22.05.2013 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Onlinezwang etc.? Mit mir nicht!

    - Online-Zwang - Permanente Video- und Audioüberwachung durch Kinect - Irgendwelche TV-Dienste die bei uns wahrscheinlich überhaupt nicht, oder nur beschränkt funktionieren - Dann natürlich noch mal zahlen um online spielen zu können - Vollpreis für gebrauchtes "Neu"- Spiel Und was sind die Vorteile der neuen XBOX ONE ?  Ich gehe wieder zurück zum PC und kaufe mir evtl. irgendwann die PS4. Xbox ist für mich seit heute nicht mehr existent!

  • Realist am 22.05.2013 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    OMG!

    Man muss mindesten 1 mal in 24H online sein sonst geht die XboX nicht... Kinect ist immer ONLINE... d.h. nimmt immer alles auf weas Passiert, Spiele können nicht weiter gegeben werden ohne zusätzlich geld zu bezahlen. Zusätzlich werden unglaublich viele Daten gesammelt. Ein NOGO! Wenn ihr ein Besseres System wollt das Ubgradebar ist kauf ein Desktop PC und benützt Steam Greenlight. Ihr könnte die Hardware aufstocken und die Spiele sind Günstiger.

  • Anonym am 22.05.2013 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz

    In der Schweiz werden viele dieser Dienste sowieso nicht nutzbar sein. Ich bin froh, dass ich als langjähriger Konsolero auf PC umgestiegen bin. Als Hardcore-Gamer für mich mittlerweile die bessere Wahl. Und ausserdem ist der PC bereits ein Multimedia-Center.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Homecineast am 23.05.2013 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    MultimediaXBOX?

    Ich frage mich gerade welchen Teil in meinem Home-Entertainment-System die XBOX eigentlich ersetzen möchte, oder ob ich damit eventuell sogar etwas einsparen kann. So wie es aussieht kann es eigentlich nichts wirklich ersetzen, ausser das BD-Laufwerk ist erheblich schneller oder noch leiser als mein jeztiges. Fernseher, AV-Receiver und 10.2 Surround-Verstärker, Tower/Center/Dipol-/Sub-Lautsprecher, Medienplayer für Video, NAS, TV-Reciever, Internet-Router, Netzwerk-Switch... das sind die Komponenten die ein Entertainment-System heutzutage grob ausmachen, der Name "ONE" macht keinen Sinn...

  • Daniel R am 23.05.2013 15:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber jammern könnt ihr...

    Ja im jammern seid Ihr gross. Nichts braucht ihr aber wenn etwas fehlt wird weiter gejammert. Klar braucht kaum einer TV oder sonstige social-apps bei der X-Box, ich ja auch nicht. Dann nutzt diese Funktion nicht, es ist ja kein zwang. Was glaubt ihr was euer Computer alles leisten könnte und ihr nutzt 1% davon, dort jammert ihr auch nicht ;-) Ich werde mir die Konsole kaufen und spass damit haben. Danke Microsoft!

  • Bill Geitsno am 23.05.2013 05:53 Report Diesen Beitrag melden

    XBOX GO HOME!

    Die ganzen TV Sachen werden in der Schweiz wohl eh nicht funktionieren und sind unnötig. Sowie die Kinect features machen das Teil nür übelmässig teuerer. Schade Schade. Ich will keine Multimediabox sondern einfach nur eine Konsole für Spiele fertig!

    • Stefan am 23.05.2013 18:34 Report Diesen Beitrag melden

      Zusatzfunktion brauchen oder nicht

      Kommt doch nicht drauf an. Ist ja jedem selbst überlassen, ob er die TV-Funktionen oder Skype etc nutzen will oder nicht. Jeder, der sein Geld nicht zum Fenster rauswerfen will, wartet sowieso die ersten paar Monate ab. Dann hat's mehr Games auf dem Markt und der Preis purzelt, wie bei jeder anderen Konsole auch. Was die dann mehr kann als Spiele spielen ist mir so lang wie breit. Auch die PS hat Features, die ich sicherlich nie nutzen würde. Ist also Hans was Heiri.

    • High Definition am 23.05.2013 20:54 Report Diesen Beitrag melden

      CEC?

      Warum sollte das mit dem TV nicht gehen? Jeder moderne Receiver kann doch über HDMI die CEC-Befehle empfangen und so von deinem TV, Medienplayer, AV-Receiver oder sonstwas ferngesteuert werden. Auch wenn jeder Hersteller der CEC-Schnittstelle anders sagt, letztlich basiert alles auf einem Standard. TV-Guides kann MS auch mit Daten aus dem Web zusammenstellen, dazu müssen die nicht aufs Kabel-TV-Netz zugreifen. Das einzige was schwieriger werden könnte ist der Zugriff auf die aufgenommenen Sendungen auf deinem Receiver, aber fürs normale TV schauen kann die XBOX alles steuern.

    einklappen einklappen
  • Dati am 23.05.2013 03:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sega

    Ich wünsche mir Sega zurück, waren immer jahre voraus mit der Hardware aber leider miserabele Marketing Strategie.

    • Beat Nik am 23.05.2013 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Jahre vorraus?

      Also, das Master System war gleich gut wie das NES, Mega Drive schlechter als das SNES, Saturn war 3D mässig schwächer als PSone. Nur die genialste Konsole aller Zeiten, Dreamcast, war seiner Zeit voraus und eigentlich stärker als die PS2!

    einklappen einklappen
  • pc.chief am 22.05.2013 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ps 4 oder x-box one

    ich werde mir keine dieser konsolen kaufen.. da gönn ich meinem pc eine neue grafikkarte und man schaue da auch die neuen konsolen schauen leistungstechnisch in die röhre...wer keine kompromisse eingehen will spielt am pc .. über den fernseher versteht sich ..

    • Pc Gamer. am 23.05.2013 01:59 Report Diesen Beitrag melden

      Pc Gamer Union :)

      Warum über den TV,ich mein mein Bildschirm von Dell hat 2560 x 1440 Pixel das sieht viel Schärfer aus und hat eine höheren Kontrast.

    • empty()set am 23.05.2013 09:18 Report Diesen Beitrag melden

      Kosten-Nutzen

      Ein einigermassen anständiger Gamer-PC kostet aber auch mindestens dreimal so viel wie die neue XBox, bringt aber nicht die dreimal bessere Leistung. Kosten-Nutzen Überlegungen sprechen deshalb immer noch für eine Konsole. (Für "Bragging Rights" zählt natürlich nach wie vor nur die absolute Leistung.) Abgesehen davon, bedeutet ein besserer Motor noch lange keine bessere Leistung auf der Strasse - und schon gar nicht in einem linearen Verhältnis. Zudem bedeutet eine bessere Grafik nicht immer ein besseres Spiel, sie dient vor allem der Immersion.

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter