Millionen Spieler

22. Januar 2017 17:07; Akt: 22.01.2017 17:07 Print

Das derzeit erfolgreichste PC-Game der Welt

«Xcom 2» oder «Civilization 6»? Nein! – das erfolgreichste PC-Spiel der Welt heisst aktuell «Heroes & Generals» und spielt im Zweiten Weltkrieg.

Das PC-Game «Heroes & Generals» wurde seit Herbst 2016 mehr als 13 Millionen Mal heruntergeladen. (Video: Reto-Moto)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein paar Zahlen zum Anfang: Nach dem aktuellem Stand wurde «Heroes & Generals» seit seinem Release am 23. September 2016 über 13 Millionen Mal heruntergeladen. Fast 400'000 Personen haben das Spiel allein in den letzten zwei Wochen gespielt. Jeden Tag werden bis zu 50 Videos auf Youtube hochgeladen – mit je rund 100'000 Views und über 2000 Kommentaren.

Umfrage
Wie oft spielen Sie Videospiele?
36 %
22 %
7 %
3 %
23 %
9 %
Insgesamt 3023 Teilnehmer

Von allen aktuell veröffentlichten PC-Games ist «Heroes & Generals» das erfolgreichste. Den Grund liefert eine weitere Zahl: 0 Dollar, respektive Franken – so viel kostet «Heroes & Generals». Als Free-2-Play-Spiel hat der Titel naturgemäss wenig Mühe, Blockbuster wie «Battlefield 1» zu übertrumpfen. Diese kosten als Vollversionen schon mal 60 Franken und mehr.

Faszination Weltkrieg

Mit «Battlefield 1» teilt «Heroes & Generals» zwar nicht den Preis, dafür aber das Thema. Beides sind Weltkriegs-Shooter. Allerdings kämpft man im Gratis-Game im Zweiten Weltkrieg, während der Dice-Blockbuster während des Ersten Weltkriegs spielt. Inhaltlich sind die Games stellenweise sehr ähnlich. Das vom dänischen Entwickler Reto-Moto konzipierte «Heroes & Generals» bietet Spielern die Möglichkeit, als Soldat ins Schlachtfeld zu ziehen oder als Stratege zu wirken – eben Held oder General zu sein, wie es der Titel bereits andeutet.

Das derzeit erfolgreichste PC-Game der Welt

Nach einer offenen Testphase von über drei Jahren verfügt der Shooter inzwischen über drei Fraktionen und sechs verschiedene Charakterklassen. Fünf nehmen aktiv am Kampfgeschehen teil: Soldat, Panzerbesatzungsmitglied, Kampfpilot, Fallschirmjäger oder Aufklärer. Wer es strategisch mag, schlüpft dagegen in die Haut eines Generals und trifft Entscheidungen weit weg vom Schlachtfeld. Dort koordiniert man Armeeeinheiten und versorgt befreundete Spieler mit Verstärkungen in einem laufenden Gefecht.

Mobiler Einsatz

Der Titel bietet erstaunlich viele Individualisierungsmöglichkeiten für ein Free-2-Play-Game. Mit etwas Übung lassen sich Optionen freischalten sowie Ausrüstung oder Waffen sammeln. Mit der Command-App kann man überdies auch von unterwegs in den Krieg eingreifen. Überhaupt ist das ganze Game clever und mit Liebe zum Detail gemacht: So kann man aus 60 Waffen und über 65 Fahrzeugen wählen, wobei das Angebot vom klapprigen Velo über authentische Geländefahrzeuge bis hin zu Panzern und Fliegern reicht.

Nachdem die Game-Industrie vor ein paar Jahren bekannt gegeben hat, ihr Heil unter anderem in Free-2-Play-Titeln mit kostenpflichtigen Zusatzinhalten zu suchen, darf man auf die weitere Entwicklung von «Heroes & Generals» gespannt sein. Dass Gratisgames kaum Grenzen gesetzt sind, zeigt der aktuelle PC-Bestseller auf Steam: Dort steht «Dota 2» seit seiner Veröffentlichung 2013 inzwischen bei fast 100 Millionen Downloads.

(str)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alu Hut am 22.01.2017 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Qualitätsjournalismus

    Der Beitrag ist schlicht falsch. Das Spiel ist bereits seit 2014 erhältlich, nicht erst seit dem 23.September 2016. Ausserdem hat das Spiel gerade mal 9000 Spieler gleichzeitig pro Tag und liegt damit ziemlich weit weg vom erfolgreichstes PC-Spiel der Welt. Als Vergleich, dass gute alte Age of Empires II aus dem Jahre 1997 hat, noch immer 13000 Spieler gleichzeitig.

    einklappen einklappen
  • Gamerino am 22.01.2017 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Free to play

    Naja, das "erfolgreichste" Spiel würde ich nicht alleine auf die Anzahl der Leute, die es einmal gespielt haben beziehen. Da sind bestimmt unzählige darunter, die es einfach runtergeladen haben, weil es gratis ist und sie etwas darüber gehört haben. Es aber dann nur kurz oder gar nicht spielen. Für besagte Kunden dürfte es nicht besonders "erfolgreich" gewesen sein, und trotzdem werden die bei so einer Kalkulation einfach dazugerechnet. Wenn schon, müsste man darüber reden, wieviel Geld mit dem Game gemacht wird. Von nem Gratis-Runterload und anschliessender Deinstallation haben die Macher nix

    einklappen einklappen
  • Marc am 22.01.2017 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Mhhh

    Also auf Steam wird das Spiel zerrissen. 60% bzw. 67% positive Bewertungen, scheinbar klare P2W-Tendenzen (wobei dies bei den meisten F2P erwartet werden kann, ausser man macht es über Cosmetics wie Dota2 etc. pp) und fragwürdige Updates.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walt am 23.01.2017 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Zahlen

    Stimmen diese Zahlen? In den Steam-Charts hatte das ca. 8000 Spieler pro Tag das gibt 112000 Spieler, davon sind sicher ein paar Spieler dabei, die mehrmals gezählt wurden. Sicher gibt es noch andere Wege an dieses Spiel zu kommen, aber es ist mir nur über Steam wirklich bekannt. Da kriegt Warframe (ebenfalls F2P) zur Zeit noch mehr hin letzte 24h 43'000 Spieler, Heroes & Generals nur 9'000. Selbst wenn man das hochrechnet geht was nicht auf. Aber ich mag mich auch irren.

  • Konsoliero am 23.01.2017 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    Geht gar nicht

    Habe das mal aufm PC runtergeladen, aber mit Maus und Tastatur kann ich einfach nicht spielen, das fühlt sich völlig daneben an... Das Spiel selbst wäre sonst gar nicht schlecht.

    • Mixeliero am 23.01.2017 11:28 Report Diesen Beitrag melden

      Der Mix macht's

      Man kann an einem PC neben Tastatur und Maus auch Joystick & Throttle anhängen, oder auch diverse Gamepads. Genau gleich wie man an Konsolen auch Tastatur & Maus anschliessen kann, zumindest ging das bei meiner alten PS3 noch. Mit diversen anderen "Gadgets" kann man PC Games sogar gemütlich auf dem Sofa vor dem grossen TV zocken, egal ob mit/ohne Tastatur / Maus / Gamepad etc.. ;-)

    einklappen einklappen
  • so n quatsch am 23.01.2017 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    omg so n käse

    Fast 400'000 Personen haben das Spiel allein in den letzten zwei Wochen gespielt. Und Overwatch etwa nicht? um nur mal 1 Beispiel zu nennen. So ein quatsch Bericht echt. So was kann man gar nicht sagen weil praktisch keine Firma die Zahlen veröffentlicht. Das sind wieder nur Behauptungen hier. Selbst WoW hat mehr als 400'000 Spieler pro 2 Wochen... Was kriegt ihr für diese Werbung? Oder habt ihr Anteile an der Firma?

  • Vorname/Name am 23.01.2017 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Entwicklung

    Also weil es ein Gratisspiel ist, ist es das erfolgreichste? Also darf nichts etwas kosten um erfolgsein zu sein? Ok, dann werden die Löhne jetzt auch gestrichen. Ohne Lohn ist man dann erfolgreicher!

    • Der Peter am 23.01.2017 07:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Vorname

      Ich kenne Heroes & Generals nicht. Vermute aber dass sich viel kostenpflichtige Zusatztools oder gar Abofallen darin aufhalten. Kostenlos gibt es praktisch nichts auf der Erde.

    einklappen einklappen
  • Andichaco am 23.01.2017 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gamer

    Ich habe dieses spiel stundenlang gespielt . "Habe gespielt " jetzt nicht mehr .. immer das gleiche wird halt langweillig . Da sieht man halt den unterschied zwischen Free to play und einem bezahltem game . das genau selbe wie mit dem spiel league of legends a jetzt auch zu langweillig .

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter