«ModNation Racers»

02. Juni 2010 20:47; Akt: 02.06.2010 19:47 Print

Ein durchgeknallter Renner

von Jan Graber - In «ModNation Racers» basteln Spieler ihre eigenen Renn­pisten und lassen Freunde in irren Rennen antreten.

storybild

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Als der «Little Big Planet» für die Playstation 3 erschien und durchstartete, war ein neues Spielkonzept geboren: der Do-it-yourself-Spielkasten. Gamer gestalten darin mit einfachen Hilfsmitteln ihre eigenen Spiellevel und stellen sie online anderen Spielern zur Verfügung. Mit «ModNation Racers» wurde das Prinzip nun um ein Rennspiel erweitert. Zwar können die Rennen im abgefahrenen Game auch auf vorprogrammierten Strecken gefahren werden. Die Hot Laps, Quick Races und Time Trials machen aber erst auf selbst gestalteten Pisten richtig Spass. Hierzu steht Spielern die «Creation Station» zur Verfügung, die es dank exzellenten Gestaltungswerkzeugen auch designblinden Landschaftsgärtnern erlaubt, eine hübsche Rennstrecke hinzukriegen. So wird die Piste zum Beispiel einfach mit einer Asphaltmaschine abgefahren – und schon steht das schnelle Rund. Spieler entscheiden selbst, wie sehr sie ihrer Schöpfungskraft nachgeben und die Landschaft mit Seen, Wäldern, Häusern und Steinhaufen bestücken wollen. Waffenupgrades, Boosts, Hindernisse und sogar Tiere lassen sich ebenfalls individuell auf der Piste positionieren. Wer für all dies zu faul ist, lässt die Objekte einfach automatisch vom System platzieren.

In Testlaps und Proberennen wird die Piste auf ihre Tauglichkeit geprüft, bevor sich Spieler online oder im Splitscreen-Modus darauf messen. Dass sich die Piloten in ihren brüllenden Kisten auch mit Raketen, Bomben und anderen Waffen beharken, versteht sich eigentlich von selbst.

Mit «ModNation Racers» ist ein weiteres Do-it-yourself-­Game geglückt, das nicht nur den Gestaltungswillen für Stunden zu fesseln vermag, sondern dies mit erstaunlich einfachen, aber effizienten Mitteln schafft.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter