Begehrte Spielkonsole

11. Oktober 2012 21:17; Akt: 11.10.2012 21:17 Print

Wii U – 2 Monate vor Weihnachten ausverkauft

von Oliver Wietlisbach - Nintendos neue Spielkonsole dürfte millionenfach unter dem Weihnachtsbaum liegen. Viele Shops sind jetzt schon ausgeschossen. Die Japaner liefern zu wenig Konsolen, klagen die Händler.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn ein Gadget diese Weihnachten besonders häufig unter dem Weihnachtsbaum liegen wird, dann ist es mit höchster Wahrscheinlichkeit die neue Spielkonsole von Nintendo. Von der Vorgängerkonsole Wii konnten die Japaner in den letzten Jahren fast 100 Millionen Geräte absetzen. Der Nachfolger Wii U erscheint bei uns am 30. November, doch bereits jetzt melden die ersten Läden: «Ausverkauft!»

Umfrage
Welche Konsole wollen Sie kaufen?
36 %
39 %
17 %
8 %
Insgesamt 996 Teilnehmer

Auf der Webseite von GameStop, des weltgrössten Händlers von Computerspielen, zählt ein Countdown die Tage bis zum US-Marktstart am 18. November herunter. Das Problem: Das Objekt der Begierde ist schon über zwei Monate vor dem Weihnachtsfest ausverkauft. Das gleiche Bild zeigt ein Besuch bei Amazon.de. Die Wii U in Schwarz ist restlos vergriffen: «Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Vorbestellungen entgegennehmen. Aktuell arbeiten wir daran, mehr Wii-U-Konsolen zu erhalten, um den Vorverkauf fortsetzen zu können», liest man auf der Webseite.

Schweizer Gameshops noch nicht ausverkauft

Eine Umfrage bei Schweizer Gameshops zeigt, dass auch bei uns mit Engpässen zu rechnen ist. «Wir sind so gut wie ausverkauft», sagt Pitsch Kaufmann vom Gameshop Alcom. Softridge hat momentan laut Antoni Gulleri «noch einige Konsolen», bis Ende Oktober werde man aber wohl ausverkauft sein. Vor Weihnachten werde es sicher Engpässe geben, sagt Gulleri. «Kurz vor dem 24. Dezember in einen Laden zu laufen und Massenweise aufgestapelte Wii U zu sehen, ist eher unwahrscheinlich», glaubt Gulleri.

Etwas zuversichtlicher ist man bei World of Games: «Es ist so, dass bis zum Verkaufsstart am 30. November sicher viel zu wenig Ware auf dem Markt sein wird», sagt Alain Bavaud. Aber: Die Situation werde sich wahrscheinlich ziemlich schnell beruhigen, «daher rechnen wir zum Weihnachtsgeschäft nicht zwingend mit Engpässen».

Verknappt Nintendo das Angebot?

Das Feedback aus der Branche lässt darauf schliessen, dass die Nachfrage nach der neuen Wii nicht grösser ist als beim Verkaufsstart der ersten Wii vor sechs Jahren. «Die Nachfrage würde ich als normal bezeichnen», sagt Bavaud von World of Games. «Es ist einfach so, dass zum Verkaufsstart weniger Geräte auf dem Markt sein werden als damals bei der Wii, von der es auch schon zu wenig Konsolen gab.»

Eine künstliche Verknappung, um den Hype zu schüren, würde kein Hersteller zugeben. «Bei einer weltweiten Produktlancierung sind immer nur begrenzte Mengen verfügbar», heisst es bei der Schweizer Nintendo-Vertretung. Der Spielkonsolen-Riese veröffentlicht die Wii U innerhalb von drei Wochen in den USA, Europa und Japan.

Ob die Wii U noch längere Zeit ausverkauft sein wird, lässt sich derzeit kaum abschätzen. Die Schweizer Gameshops sind sich aber einig, dass Nintendo zu wenig Konsolen für den Vorverkauf liefert. Manche Shops versuchten daher über Deutschland, England oder Italien an zusätzliche Ware zu kommen, heisst es bei Alcom.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Als offener Konsolengamer habe ich von Nintendo, Sony, Sega oder Microsoft schon alles gehabt. Wollte zuerst auch die U vorbestellen. Habe allerdings noch Zeifel ob das Gamepad wircklich eine Bereicherung ist und von den Entwickler auch richtig genutzt wird ausser Minikarten & Items anzuzeigen.Habe jetzt doch mal zuerst die neue PS3 Super Slim gekauft und warte ab wie sich die U entwickelt. – Link

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stinger am 12.10.2012 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Und Zelda???

    Die Bildstrecke soll die wichtigsten Spiele zeigen... Und Zelda???

  • Gamer am 12.10.2012 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Im letzten Artikel...

    klang das noch ganz anders von wegen: "Wii U ist keine Bedrohung für die PS3"...

    einklappen einklappen
  • Link am 12.10.2012 00:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gespannt aber skeptisch

    Als offener Konsolengamer habe ich von Nintendo, Sony, Sega oder Microsoft schon alles gehabt. Wollte zuerst auch die U vorbestellen. Habe allerdings noch Zeifel ob das Gamepad wircklich eine Bereicherung ist und von den Entwickler auch richtig genutzt wird ausser Minikarten & Items anzuzeigen.Habe jetzt doch mal zuerst die neue PS3 Super Slim gekauft und warte ab wie sich die U entwickelt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • H-H Nr. 77 am 14.10.2012 05:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ok ~

    Also bei Black Ops 2 bin ich ein bisschen skeptisch aber sonst gefallen mir die games noch gut

  • JJ Rob am 12.10.2012 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    Dankt Nintendo!

    Die Konkurrenz sollte sich vor Ninten vorbeugen da sie ohne Nintendo nie existieren würde! Und Nintendo war stets Innovativ - Innovativ bedeutet aber für die Konkurrenz kopieren. Da behauptet Sony echt mit der PSVita das gleiche wie Nintendo zu verfolgen, wie armselig, nicht? Wii U wird es mal allen wieder zeigen just wait ;)!

  • Mega MAn am 12.10.2012 14:05 Report Diesen Beitrag melden

    Nix besonderes

    Die Wii U bietet ausser des mega gamepad nix was mich interessieren würde. Die Spiele sind leider auch alle immer die selben. Es wird kaum Werbung für die Konsole geschweige den für Games gemacht wobei mir das schon komisch vor kommt. Big N gehts extrem schlecht und jetzt hauen sie einfach mal die Konsole auf den Markt und "hoffen" das es ein Erflog wird. Schon nur die geringe Stückzahl (noch geringer als beim Wii) kommt mir auch komisch vor. In Osten wird die Konsole evnt. Erfolg haben aber bei uns in Europa glaub ich eher nicht.

  • Kevin am 12.10.2012 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Nach Weihnachten

    Werde die Schwarze WiiU nach Weihnachten kaufen, dann wird es sicher welche geben und wahrscheinlich auch bisschen Günstiger

  • Christoph Aebersold am 12.10.2012 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verknappung

    Künstliche Verknappung? Kennt man ja von Apple.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter