Endabrechnung

25. Dezember 2014 23:46; Akt: 25.12.2014 23:46 Print

Wählen Sie das beste Game 2014

von Jan Graber - Höhenflug der Indies, Nachziehen der Blockbuster: Es war ein gutes Jahr für Gamer. Welches Game hat alle anderen überflügelt und verdient die Krone als bestes Spiel 2014?

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Game-Branche verhält es sich wie mit dem Wein: Es gibt gute und schlechte Jahrgänge. Games sind zwar nicht abhängig vom Wetter, aber trotzdem von der metaphorischen Wetterlage. Unter umgekehrten Vorzeichen: Herrscht eitel Sonnenschein, werden etablierte Game-Entwickler ideenfaul und produzieren vor allem Wiederholungen.

Drohen am imaginären Himmel aber Sturmwolken, wachen sie auf und werden aktiv. Das Unwetter sahen die grossen Player in den letzten Jahren aufziehen: Trotz der Lancierung neuer Konsolen gaben sie zu lange dem bekannten Repetitionsreflex nach. Einige suchten ihr Glück im (irreführenden) Heilsversprechen durch Social-Media- und Casual-Games. Und Hardware-Hersteller folgten blind einer Fata Morgana mit dem Namen All-in-one-Multimedia-Maschine – und standen plötzlich in der Wüste.

Indies im Aufwind

Der eigentliche Sturm kam aber in Form von unabhängigen Entwicklern, den Indie-Studios. Plötzlich galt die ganze Aufmerksamkeit der einschlägigen Game-Medien den unabhängigen Entwicklern, die Indies waren zu Beginn des Jahres die neuen Götter. Mit dem Resultat, dass das Prädikat «Indie» plötzlich auch Games angeheftet wurde, die alles andere als von unabhängigen Entwicklern stammten.

Doch Spiele wie «Shovel Knight», «The Banner Saga», «This War of Mine» aber auch der durchgeknallte «Goat Simulator», das Erst-Weltkrieg-Game «Valiant Heart» und das poetische «Child of Light» liessen aufhorchen und machten deutlich, dass die Indie-Szene mehr als nur simple Puzzle- und Casual-Games fürs Brett von Apple bringt. Auch die Schweiz spielte vorne mit, zum Beispiel das Studio Blindflug mit «First Strike» und Urban Games mit dem weitgehend über Crowdfunding finanzierten «Train Simulator».

Die Grossen entdecken die Innovation

Erfolg riecht wie ein frisch gebackener Apfelkuchen mit Zimt, und der Geruch stieg den Big-Business-Spielern in die Nase; sie wollten auch ein Stück vom Kuchen. Microsoft und Electronic Arts öffneten den Indies plötzlich Tür und Tor, andere wie Sony oder Ubisoft machten die bereits geöffneten Türen noch weiter auf. Auch auf der Steam-Plattform herrschte zunehmend Goldgräberstimmung – mit dem Resultat, dass sie mit viel Schrott gefüllt wurde.

Nichtsdestotrotz: Freche Ideen von Frischlingen sind Ansporn und Inspiration für Alteingesessene und einige grosse Studios meldeten sich mit Games zurück, die vom frischen Wind profitierten. Das Actiongame «Watch Dogs» überzeugte mit neuen Spielmechaniken. Das Weltraumepos «Destiny» hob die Grenzen zwischen Single- und Multiplayer auf. «The Evil Within» und «Alien: Isolation» zelebrierten Horror auf buchstäblich haarsträubende Weise. «Dark Souls 2» zeigte mit seinem ultimativen Schwierigkeitsgrad auch erprobten Spielern, «wo Bartli den Most holt», und «Dragon Age: Inquisition» überwältigte durch seine schiere Grösse und Spieltiefe.

Fazit: 2014 entwickelte sich zu einem guten und vor allem für die Zukunft vielversprechenden Jahrgang. Die Krisenjahre scheinen vorerst überwunden, ein frischer Wind weht und der Wille zu innovativen Spielen ist wieder spürbar. Die Chance ist gross, dass sich dieser Trend fortsetzt und 2015 zu einem noch besseren Jahrgang wird.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • username am 26.12.2014 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GTA V

    An alle GTAV Fans: Das Spiel kam 2013 raus und da 2013 nicht das selbe wie 2014 ist, kommt es in dieser Abstimmung nicht vor.

    einklappen einklappen
  • Alex am 26.12.2014 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Why COD? :(

    Wie kann COD auf dem 3 Platz landen...? Seit Black Ops 2 wird die Marke nur noch schlechter, da sind andere shooter wie battlefield, Titanfall oder destiny um längen besser!!!

    einklappen einklappen
  • F.M. am 25.12.2014 23:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GTA5

    Ich liebe diese spiel

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Face am 27.12.2014 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gamer

    Schon was von monopoli gehöhrt???

  • gollum am 27.12.2014 00:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herrderringe

    shadow of mordor sollte auch nicht ganz vergessen werden!

  • Visoul am 26.12.2014 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alien Isolation?

    Alien Isolation auf Platz 13? Das Game ist für sein Genre einfach der Hammer! Auch Dragon Inquisition liegt für meinen Geschmack zu weit unten... - Naja nichts destrotz spiel ich weiter World of Tanks :P

  • the büffel am 26.12.2014 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    World of tanks

    World of tanks ist jedes jahr das beste spiel:D

  • AWPfragger1337 am 26.12.2014 21:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ubisoft hat versagt

    CS:GO, ArmA3und League sind für mich zurzeit meine Top-Spiele. Ubisoft hat für mich auf ganzer Linie versagt mit FC4, ACU und The Crew. Titanfall wahr auch ein Flop. Destiny wird mit der Zeit langweilig und es ist immer das Gleiche. #UbisoftKeepOnDiggin

    • Johnny am 26.12.2014 22:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Best Ever Game 2014

      Ganz deiner Meinung! Wie sollen die Spiele auch gut werden,wenn schon die neuen Konsolen nicht hochwertig genug sind!Oder besser noch,einfach nur billig,und das nicht nur im Preis!

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter