Spielen für wenig Geld

17. November 2011 09:05; Akt: 17.11.2011 11:14 Print

Die besten Games für Apple-Zocker

von Jan Graber - Games fürs Apples Geräte gibt es wie Bits in einem Betriebssystem. Das sind die innovativsten Kreationen fürs iPad, iPhone und den iPod Touch.

Bildstrecke im Grossformat »
Treibende technoide Sounds, grafisches durchstilisiertes Design und Horden von Raumschiffen, die aufs eigene Space-Gefährt einstürmen: Der Urklassiker «Space Invaders» hat mit «Infinity Gene» ein Remake erhalten. Die Arcade-Orgie macht ebenso süchtig wie das Original. Das Geschicklichkeits- und Puzzlespiel «Trundle HD» schickt den rollenden Lil Tum Unk Bunk auf die Suche nach seinem Vater. In Jump'n'Roll-Manier schickt der Spieler die Figur mittels Kippen und Tippen rollend und hüpfend durch die Level. Relaxende Sounds und die starke Grafik in schwarzem Silhouettenstil entwickeln eine meditative Stimmung. Als 1990 «Another World» erschien, mauserte sich der Plattformer wegen des cineastischen Stils bald zu einem Kultspiel. Die Jubiläumsausgabe zeigt, dass sich das Game über die Zeit gut gehalten hat: Die comicartig reduzierte Grafik schafft Stimmung, die Story über den Phyisker Lester Knight Chaykin, der in eine Parallelwelt katapultiert und dort versklavt wird und sich aus folglich der Gefangenschaft befreien muss packt. Die Spielsteuerung reisst allerdings enorm am Geduldsfaden - das Spiel ist sehr schwierig zu meistern. Mit «Orbital» hat die Schweizer Gameschmiede bitforge ein meditatives Geschicklichkeitsspiel mit Sci-Fi-Touch geschaffen, das Spieler Kugeln aufs Spielfeld schiessen lässt. Die Geschosse zerstören andere Kugeln und wachsen selbst zu monströsen Hindernissen an. Das Spiel dauert so lange, bis eine Kugel die untere Linie überquert. Wie verläuft ein Leben, wenn man sich für oder gegen etwas entscheidet? Im rein textbasierten Game «Alter Ego» durchlebt der Spieler von der Geburt bis ans Ende ein ganzes Leben und findet es mit jeder Entscheidung von neuem heraus. Ein Spiel nicht für Philosophen. Die beiden Puzzlegames «Cut the Rope» und «Contre Jour» bieten beinahe dasselbe Spielprinzip, weshalb beide in einem Zug genannt werden: Während im farbigen, lustigen «Cut the rope» ein an Seilen und Gummizügen hangendes Bonbon mittels richtigen Schnitten zum gefrässigen Mund eines Minimonsters geschickt werden muss, gilt es im dunkleren, stylischeren «Contre Jour» mit dem gleichen Spielprinzip einen Pelzball von der Ausgangsposition ins Ziel zu schicken. Bis einem das iPad um die Ohren fliegt: «Dodonpachi Ressurection» ist ein Ein Top-Down-Shoot-Em-Up-Actiongame im Stil alter Arcadekästen. Mit einem wild um sich feuernden Raumschiff wird alles eliminiert, was sich ihm in den Weg stellt. Derweil steht das eigene Vehikel selbst unter schwerstem Beschuss, während hypernervöse elektronische Sounds die akustische Grundlage liefern. Ein optisch opulentes Feuerwerk, welches das Hirn zum brutzeln bringt. Hector ist ein kaltschnäuziger britischer Polizist mit Respekt für - nichts. Das abgründige Point'n'Tap-Abenteuer lässt Spieler Rätsel lösen und belohnt sie bei jeder Aktion mit tiefschwarzem, bestem britischen Humor. Das Game stammt aus der Telltale-Schmiede, die mit der ebenfalls hintersinnigen «Sam & Max»-Reihe bekannt wurde. Vom Spiel gibt es mittlerweile drei Episoden, gute Englischkenntnisse sind notwendig. Das ausschliesslich in Schwarz und Weiss gehalteten Jump'n'Run-Puzzlespiel «:Shift:» schickt Spieler gegen die Zeit durch knifflige Level, durch die der Spieler meist nur kommt, indem er im richtigen Moment das Spielfeld kopfüberdreht. Ein Game für Intelligenzbestien mit gutem Vorstellungsvermögen und alle anderen, denen es nichts ausmacht einen Level zigmal zu durchspielen, bis sie die Lösung haben. Macht süchtig. Bereits für den PC erschienen, gibt es das herzige Adventure-Puzzlespiel «Machinarium» mittlerweile auch fürs iPad 2. Spieler müssen einem Roboter, der ins Exil auf einen Schrottplatz geschickt wurde, den Weg zurück in die Zivilisation namens «Machinarium» bereiten. Stimmung, Grafik und knifflige Rätsel machen das Game zu einem Muss. Spielen wird mit Kopfhörern empfohlen. Das packende machende Puzzlespiel «Quell» beruht auf einem simplen Konzept: Ein Tropfen muss gegen die Zeit und mit möglichst wenigen Moves durch einen Raum bewegt werden, so dass er alle Perlen einsammelt. Relaxendes Puzzlen, welches den Kopf ganz schön vereinnahmt. Das Plattform-Puzzlespiel aus des Schweizer Entwicklers games2be lässt Spieler ein kauziges Wesen von Plattform zu Plattform fliegen, indem es wie bei einer Steinschleuder mittels Gummiball an sein nächstes Ziel katapultiert wird, wobei immer mehr Feinde den Weg versperren. Ein superstylisches Spiel in kontrastreicher Grafik und mit Suchtfaktor. Frisch fröhlich fliegt, äh schwimmt ein kleiner Wal im Geschicklichkeitsspiel «Whale Trail» durch die Level, sammelt Farbpunkte, weicht Wolken und dem gemeingefährlichen Kraken Baron von Barry aus und lädt sich mit geschluckten Sternen bis zur Unbezwingbarkeit auf. Ein farbenfrohes, verspieltes Arcade-Game im Stil von «Tiny Wing» (siehe nächste Seite). Zwei Worte für ein superschnuckliges Spiel: «Tiny Wings». Spieler lehren darin einem kleinen Vogel das Fliegen, indem sie ihn mittels Drücken auf den Screen die Flügel zusammenklappen und an einem Hang Anlauf holen, um ihn danach wie über eine Schanze fliegen zu lassen. Wenn der Vogel richtig abhebt, jubelt er vor Freude. Das einzigartige Adventure «Sword & Sworcery» schickt Spieler als wanderden Mönchskrieger durch eine Welt voller mystischen Wesen, Dämonen und Rätsel. Das Schwert dient zum Kampf ebenso wie zum Zaubern. Der grafische Stil ist ebenso eigen wie die Musik. Ein Spiel für Liebhaber spezieller Stimmungen und mystischer Momenten, in denen nicht immer klar ist, was es zu tun gibt. Ein Spiel für Fieslinge: Ein teuflisches schwarzes Rösschen mit Totenkopf auf dem Hintern wird zu Walzertäkten von Wolke zu Wolke geschickt, bis es ein engelgleiches weisses Rösschen erwischt und dieses weinend hinunter auf rotierende Sägeblätter geschickt wird, wo das arme Ding jämmerlich stirbt und das Blut über den Bildschirmrand spritzt. Bitter, bissig und ultraböse. Herunterladen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über vierzig Millionen verkaufte iPads. iPhone-Verkäufe im dreistelligen Millionenbereich und zusätzlich mehrere Millionen Besitzer eines iPod Touch: Apples mobile Design-Ikonen mit iOS-Betriebssystem sind derzeit aus dem modernen Leben nicht wegzudenken.

Diese Entwicklung auf dem mobilen Gamemarkt bekommt auch die Videospielbranche zu spüren: Wo in der Prä-iPhone-Ära noch Nintendo-Gameboys und Sony-PSPs den Markt beherrschten, hat Apple mittlerweile das Feld weitgehend für sich erobert; das iPad zum Beispiel ist die derzeit am schnellsten wachsende Spiele-Plattform.

Fruchtbarer Boden

Einen Anteil am Erfolg haben nicht zuletzt die Gameentwickler selbst: Tausende von Kleinstfirmen rund um die Welt produzieren täglich mehrere Dutzend Spiele für iOS, das Betriebssystem, das die mobile Apple-Familie am Ticken hält. Allein in der Schweiz werkeln täglich ein paar Dutzend Spielentwickler an iPad- und iPhone-Games.

Das Zusammenspiel zwischen der leichten Programmierbarkeit von Games für iOS und der idealen Verkaufsplattform, dem App Store, hat einen äusserst fruchtbaren Boden fürs kreative Gamedesign geschaffen. Apple gibt bei den Mobile-Games den Takt vor, dem die herkömmlichen Game-Anbieter wie Microsoft oder Sony mit ihren Download-Plattformen Xbox Live Arcade oder Playstation Network eher ratlos und ein wenig ausser Atem nachhecheln.

Die Qual der Wahl

Fruchtbare Böden führen aber bekanntlich zu viel Ertrag: Sich in der Flut geschaffener Gamekreationen zurechtzufinden und die besten Spiele zu entdecken, überfordert die meisten Konsumenten. Wir haben uns auf die Suche gemacht und stellen in der Diashow eine Auswahl ungewöhnlicher, spannender und grafisch interessanter iOS-Spiele vor, die Abseits vom Mainstream begeistern.

Darüber hinaus gilt: Selbst ausprobieren, lohnt sich. Die Spiele kosten in der Regel weniger als zehn Franken.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beni am 17.11.2011 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Apps

    Wo ist Angry Birds? oder Asphalt? Finde diese Spiele prägen das App spielen sehr

  • M. Müller am 17.11.2011 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Galcon!

    Das beste Game, seit es iOS gibt: Galcon. Macht unglaublich Spass im Multiplayer-Modus. Simples Spielprinzip, stundenlanger Spass! Seit nunmehr 3 Jahren ununterbrochen mein Lieblingsspiel!

  • Pire am 17.11.2011 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Classics

    Monkey Island 1 und 2 Sowie Tales of Monkey island Worms das sind geniale games :D

Die neusten Leser-Kommentare

  • T.R. am 19.11.2011 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Suchtgefahr

    wo bleibt rat on a skate oder flickhomerun ?

  • S.w. am 17.11.2011 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gameloft

    Dir spiele von gameloft finde ich besonders gut. Z.b. Modern combat 3 ist ein spiel dass man mit einem konsolenspiel vergleichen könnte jedoch kostet es gerade mal 7fr.

  • Marc Wirth am 17.11.2011 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mc3, und gangstar Rio

    Hey wo bleibt Gangstar Rio, Modern combat 3, und all diese HD Games?

  • Pire am 17.11.2011 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Classics

    Monkey Island 1 und 2 Sowie Tales of Monkey island Worms das sind geniale games :D

  • G. Amer am 17.11.2011 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Spiele für zwischendurch

    Die Games sind allerhöchstens spielerischer Fastfood und teilweise kaum steuerbar. Another World war schon auf dem Amiga mit Joystick schwer, aber mit fettigen Fingern auf dem Display wird noch unspielbarer. Die Games sind nett für zwischendurch, wer aber "richtig" mobil zocken will, kommt um die PSVita nicht herum.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter