Petition fordert

19. August 2014 15:01; Akt: 19.08.2014 15:07 Print

Robin Williams soll in «Zelda» verewigt werden

Nachdem die Macher von «World of Warcraft» Robin Williams eine Figur im Spiel widmen wollen, soll nun Nintendo mit der «Zelda»-Serie nachziehen. Dies fordert eine Online-Petition.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zelda, die Tochter des verstorbenen Robin Williams, hat ihren Namen nicht von ungefähr: Ihr Vater war nicht nur ein charismatischer Schauspieler und Komiker, sondern auch ein enthusiastischer Gamer. Deshalb benannte er seine Tochter nach der gleichnamigen Prinzessin aus der Spielserie «The Legend of Zelda».

Jetzt fordern Fans, dass Williams in der Serie als computergesteuerte Figur verewigt wird. Eine entsprechende Petition auf der Website change.org hat bereits mehr als 110'000 Unterstützer gefunden. «Robin Williams liebte die Spielserie. Es wäre eine kleine Hommage an einen grossen Mann», schreibt der Initiant.

«Unsere Herzen sind bei der Familie»

Mittlerweile hat der japanische Konzern geantwortet: «Unsere Herzen sind bei seiner ganzen Familie, vor allem bei Zelda Williams, mit der wir mehrmals zusammengearbeitet haben», heisst es in dem Schreiben. Ein Versprechen abgeben will Nintendo allerdings nicht: «In dieser schwierigen Zeit werden wir nicht diskutieren, was in künftigen Spielen möglich sein könnte, aber wir werden die Erinnerungen an Robin stets in unserer Nähe behalten», so das Statement des Konzerns.

Weiterleben soll Williams im Spiel «World of Warcraft». Die Entwickler des Online-Rollenspiels liessen letzte Woche per Twitter verlauten, dass sie ihm eine Spielfigur widmen wollen.

Der dreifache Vater und Oscar-Preisträger war am 11. August in seinem Haus im kalifornischen Tiburon tot aufgefunden worden. Laut seiner Sprecherin litt Williams seit längerem unter schweren Depressionen und war alkoholsüchtig. Seine Frau liess verlauten, dass er zudem an Parkinson im Frühstadium gelitten habe.

Robin Williams spielte 2011 in einem TV-Spot für «The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D» mit. (Video: Youtube.com/ZeldaUniverseTV)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • gogg am 19.08.2014 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das fänd ich

    irgendwie eine coole Idee. Ich bin ein grosser Fan der Zelda Reihe und hab seit Ocarina of Time und Majoras Mask alle Teile gespielt. Die älteren hab ich nachgeholt wenn es möglich war. Ich könnte mir Robin Williams als ein Easter Egg im Spiel gut vorstellen. So ein Kerl in Hyrule-Stadt oder ein Theaterspieler dessen Tochter auch Zelda heisst und die beiden spielen dann so einen älteren Zelda teil in einer extremen kurzfassung für ein paar Rubine nach. Wär doch gsnz nett :).

    einklappen einklappen
  • Zelda-Fan am 19.08.2014 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das neue Zelda ist schon fast fertig

    Eine neue Figur einzubauen dürfte unrealistisch sein. Vielleicht eine Widmung für Robin Williams?

    einklappen einklappen
  • Frank am 20.08.2014 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es gut

    Ein Gamer ist nun mal Teil einer großen Community. Ganz klar bei so bekannten Spielen wie World of Warcraft oder die Zelda Reihe. Wenn eine derart prominente Person dann Teil dieser Community wird, ist sowas nicht abwegig. Sicherlich war er Mitglied in einer Gilde. Nur Gamer verstehen die Kameradschaft die sich über Jahre gemeinsames spielen bildet. Es ist für jede Gilde ein herber Verlust wenn einer der Ihren nicht mehr ist. Ja die Community hat das Recht um ihn zu trauern. Wenn sie dafür ihn als Figur dieses oder anderen Spieles wünschen, sollte das Recht sein und auch als Ehre gesehen werden die die Community ihm erweisen möchte

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frank am 20.08.2014 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es gut

    Ein Gamer ist nun mal Teil einer großen Community. Ganz klar bei so bekannten Spielen wie World of Warcraft oder die Zelda Reihe. Wenn eine derart prominente Person dann Teil dieser Community wird, ist sowas nicht abwegig. Sicherlich war er Mitglied in einer Gilde. Nur Gamer verstehen die Kameradschaft die sich über Jahre gemeinsames spielen bildet. Es ist für jede Gilde ein herber Verlust wenn einer der Ihren nicht mehr ist. Ja die Community hat das Recht um ihn zu trauern. Wenn sie dafür ihn als Figur dieses oder anderen Spieles wünschen, sollte das Recht sein und auch als Ehre gesehen werden die die Community ihm erweisen möchte

  • mimi am 19.08.2014 23:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R I P

    gooood morning vietnam...RIP robin

  • Jesse am 19.08.2014 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist das richtig?

    Ist ja schön, dass man Robin verewigen will und dann noch in einem Geam, da er ja leidenschaftlicher Geamer war. Doch ist das richtig, hätter er dies wirklich gewollt auch wenn es eine Art der Geldmacherei ist? Möchte er uns als Spielfigur in Erinnerung bleiben oder doch lieber als Mensch mit einer Botschaft? Robin muss doch in umseren Herzen bleiben und zwar wie er war und es sollen die nächsten Generationen ebenfals von seiner Persönlichkeit, seinem Mensch sein hören und ihn nicht als Geamfigur kennen lernen.

    • rolf am 19.08.2014 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ich verstehe dich..

      ...dennoch ist es der menschheit dinge, personen die im hochlicht standen nach seinem tode ein denkmal zusetzen - und in anbetracht das er gamer war, so finde ich es gut, ja schon rührend, seiner ehren in einem spiel verewigt zuwerden.

    • Sandy M. am 20.08.2014 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      Wer nicht?!

      Wenn er es nicht gewollt hätte, hätte er sehr wahrscheinlich nicht Werbung für das Nintendo 3ds-Game gemacht. Nur so am Rande.

    einklappen einklappen
  • Zelda-Fan am 19.08.2014 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das neue Zelda ist schon fast fertig

    Eine neue Figur einzubauen dürfte unrealistisch sein. Vielleicht eine Widmung für Robin Williams?

    • Ganon am 19.08.2014 21:03 Report Diesen Beitrag melden

      Echt?

      Das neue Zelda (Wii U) ist schon fast fertig? Gibt es endlich einen (plausiblen) Releas- Termin? Ich dachte, das wird wohl erst Ende 2016 soweit sein mit einem neuen Zelda.

    einklappen einklappen
  • otto am 19.08.2014 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    game?

    peinliche geldmaschinerie....wie lang ist eine game-version aktuell ? ein game ist eher weg und gerät in vergessenheit als seine filme in denen er verewigt ist,leute!

    • Link am 19.08.2014 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wenn man keine Ahnung hat...

      Genau.... vor allem Zelda Spiele... wenn man keine Ahnung hat einfach mal nicht seinen Senf dazugeben....DANKE!!! Wenn er seiner Tochter schon den Namen der Prinzessin gibt, weil er ein grosser Fan der Spiele ist empfinde ich dies als grosse Ehre das nun er in einem Teil verewigt wird.

    • Hirulan am 19.08.2014 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Zelda

      Du kennst die Zelda-Spielserie wohl nicht. Eine Widmung darin zu haben, ist, v.a. als Fan, eine grosse Ehre. Zelda ist kein Handy-Game!

    • David Seger am 19.08.2014 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Vellaster

      Sie sind wohl kein Gamer. Genauso wie bei Filmen gibt es die grossen Klassiker, welche (fast) jeder Gamer kennt, und eine spielfigur kann, genauso wie eine Filmfigur, zum Kult werden. Bei Filmen ist es auch nicht so, dass jeder einzelne unvergesslich und kult ist. Eine Figur in "the legend of Zelda" wäre eine grosse ehre, da es eine der bekanntesten und beliebtesten Spielreihe ist die es gibt.

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter