Nintendos neuster Streich

21. November 2012 16:27; Akt: 21.11.2012 16:46 Print

Wii U - die erste neue Konsole nach sechs Jahren

von Barbara Ortutay, ap - Am 30. November erscheint der Wii-Nachfolger in der Schweiz. Mit der Familienkonsole hofft Nintendo auf eine neue Revolution im Gaming-Markt - doch die Konkurrenz ist gross.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sechs Jahren ist es schon her, dass Nintendo mit der Wii ein komplett neues Videospiele-System auf den Markt brachte. Viel ist seitdem geschehen. Apple brachte seine iPhones und iPads heraus, die «Angry Birds» eroberten die Smartphones und Facebook hat inzwischen eine Milliarde Nutzer. In vielen Wohnzimmern verstauben inzwischen Videospiel-Konsolen neben Videorekordern oder CD-Playern.

Für Gamer von fünf bis 95

Mit der Wii U hat Nintendo jetzt ein neues Gerät herausgebracht, mit dem jeder spielen können soll: Kinder, Familien und Hard-Core-Gamer - alle zwischen «fünf und 95», wie Reggie Fils-Aime erklärt, Präsident von Nintendo in den USA. Die Wii U kam am Sonntag in den USA in den Handel, am 30. November ist Verkaufsstart in der Schweiz.

Mit der neuen Konsole möchte Nintendo an den Erfolg der Wii anschliessen, die weltweit fast 100 Millionen Mal verkauft wurde. Aber die Zeiten haben sich geändert. Der Absatz an Videospiel-Konsolen ist rückläufig. Das liegt auch daran, dass lange keine neuen Systeme mehr auf den Markt kamen. Wer eine Xbox 360, Playstation 3 oder Wii will, hat schon eine. Und die Aufmerksamkeit hat sich auch verlagert. Gespielt wird viel auf Facebook, auf Tablet-PCs oder dem Smartphone.

In den USA lag der Umsatz im Videospielemarkt mit Hardware, Software und Zubehör im vergangenen Monat bei 755,5 Millionen Dollar, wie die Marktforschungsfirma NPD Group ermittelte. Im Oktober 2007 lag er noch bei 1,1 Milliarden Dollar.

Wird die Wii U wieder zum Kassenschlager?

Die Wii U wird sich in der Weihnachtszeit gut verkaufen, davon gehen Analysten aus. Eine Umfrage bei US-Kindern zeigt, dass die Nintendo-Konsole nach dem iPad das meistgewünschte Weihnachtsgeschenk ist. Es könnte sogar sein, dass es zu Engpässen kurz vor den Feiertagen kommt. Auch Schweizer Gameshops rechnen mit ausverkauften Regalen im Dezember. Aber das dürfte dann im kommenden Jahr abebben.

Die Wii U wird wohl nicht die gleiche Sensation werden wie die Wii in ihren besten Zeiten, erklärte die Marktforschungsfirma IHS iSuppli. In den ersten vier Jahren verkaufte sich die Wii besser als Xbox 360 oder PS3. Bis Ende 2010 wurden rund 79 Millionen Stück verkauft. Für die Wii U erwartet IHS in den ersten vier Jahren hingegen «nur» einen Absatz von insgesamt 56,7 Millionen.Natürlich kann es auch ganz anders kommen: Bereits den Erfolg der ersten Wii sahen die Marktforscher nicht voraus.

Neue Playstation und Xbox kommen frühstens 2013

Die Frage sei nicht, wie gut die Wii U im Weihnachtsgeschäft laufe, sagt Analyst Colin Sebastian, sondern wie es in drei oder sechs Monaten aussehe. Die Wii U ist zwar die erste neue Konsole seit vielen Jahren, aber in gewisser Weise folgt Nintendo dem HD-Trend. Sony und Microsoft haben ihre HD-Konsolen schon vor sechs oder sieben Jahren herausgebracht. Richtig spannend wird es in dem Markt wieder, wenn Sony und Microsoft neue Konsolen herausbringen: Und das könnte schon im kommenden Jahr sein.

Aber im Zeitalter der Gadgets und der knappen Kassen müssen alle Hersteller die Käufer erst noch überzeugen, dass sie ein neues Videospiele-System brauchen und nicht etwa ein Tablet.

Controller für Anfänger und Profis

Technisch hat die Wii U einiges zu bieten: So gibt es etwa die Möglichkeit des asymmetrischen Spielens. Das heisst, zwei Spieler machen beim gleichen Spiel unterschiedliche Erfahrungen, je nachdem welche Steuerung sie benutzen: Tablet-Gamepad mit Touchscreen, Wii Remote mit Bewegungssteuerung oder den traditionellen Pro-Controller für Hardcore-Gamer. Mit dem Display im GamePad kann man auch ohne Fernseher spielen oder den Tablet-Controller als Fernsteuerung für den TV nutzen.

Der Verkaufsstart der Wii U in New York

Quelle: YouTube/Nintendo

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Ich bin langjähriger Besitzer einer PS3 und der XBox 360 und momentan besteht für mich kein Anreiz, die Wii U zu kaufen. Warum? Das LineUp ist schwach, der Preis etwas zu hoch (8 oder 32 GB Speicher? Süss...), die Eingabegeräte fragwürdig und der Pro Controller, welcher separat gekauft werden muss, verfügt gemäss US-Medien über keinen Headset-Jack... wie funktioniert denn da bitte der Team-Chat? Digitale Trigger am Controller? Muss das sein? Liebe Wii U, beweise mir doch bitte zuerst, dass du es wert bist gekauft zu werden. – Core Spieler Veteran

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • David am 21.11.2012 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schlecht

    verschiedenste trailer begutachtet und für schlecht befunden. nicht wirklich ideal zum zocken es geht eher Richtung Multimedia quatsch

    einklappen einklappen
  • Core Spieler Veteran am 21.11.2012 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss sich beweisen

    Ich bin langjähriger Besitzer einer PS3 und der XBox 360 und momentan besteht für mich kein Anreiz, die Wii U zu kaufen. Warum? Das LineUp ist schwach, der Preis etwas zu hoch (8 oder 32 GB Speicher? Süss...), die Eingabegeräte fragwürdig und der Pro Controller, welcher separat gekauft werden muss, verfügt gemäss US-Medien über keinen Headset-Jack... wie funktioniert denn da bitte der Team-Chat? Digitale Trigger am Controller? Muss das sein? Liebe Wii U, beweise mir doch bitte zuerst, dass du es wert bist gekauft zu werden.

  • Player am 22.11.2012 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Playstation 4 soll endlich kommen!

    Es wird einfach Zeit, dass das Nachfolgemodell der PS3 auf den Makt kommt, der Rest ist egal ;) Sie ist in die Jahre gekommen und es wird Zeit für ein Gerät auf dem neusten technischen Stand. Eine simpel auswechselbare Hardware wäre vielleicht auch mal nicht schlecht, wenn der technische Fortschritt die Konsole wieder überholt hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marküs Dessler am 22.11.2012 21:52 Report Diesen Beitrag melden

    Fragen über Fragen

    Das Line-Up ist schwach? In qualitativer oder quantitativer Hinsicht? Der "Wii U"-Release ist derjenige mit der zweithöchsten Anzahl an Spielen zum Launch-Datum. ZombiU, Bayonetta 2, Ninja Gaiden 2, (ME3, AC3, CoD... ok, die zählen nicht ganz) sind doch ganz ordentliche Spiele! Was ist mit diesem Line-Up nicht in Ordnung? Das fragwürdige Eingabegerät würde ich durch "interessant" oder "innovativ" ersetzen. Jedenfalls ein Teil, mit dem ich unbedingt zocken muss. Und meinst du mit digitalen Triggern A,B,X und Y? Oder die "Shoulder Bumper"-Knöpfe? Das haben heutzutage alle Controller!

  • Player am 22.11.2012 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Playstation 4 soll endlich kommen!

    Es wird einfach Zeit, dass das Nachfolgemodell der PS3 auf den Makt kommt, der Rest ist egal ;) Sie ist in die Jahre gekommen und es wird Zeit für ein Gerät auf dem neusten technischen Stand. Eine simpel auswechselbare Hardware wäre vielleicht auch mal nicht schlecht, wenn der technische Fortschritt die Konsole wieder überholt hat.

    • Marküs Dessler am 22.11.2012 22:29 Report Diesen Beitrag melden

      Kannst du auch einen PC kaufen!

      Das mit der simpel auswechselbaren Hardware gibts schon: nennt sich PC. Und zu so einem Teil würde ich auch raten, wenn du etwas willst, das auf dem neusten technischen Stand ist.

    • PC und wiiU Gamer am 23.11.2012 08:34 Report Diesen Beitrag melden

      PC....

      Ich bin mir ziemlich sicher (Quelle: diverse aufgetauchte Development-kits) das die erwartungen vieler nicht erreicht werden mit den next-gens. Wenn ich Foren durchlese zweifle ich oft an dem Verständnis für technik der Konsolenspieler die erhoffen sich einen Quadcore von intel und eine high-end grafikchip was im pc 500 watt braucht für 150Watt und anstelle von 1000.- für 500.- macht die augen auf konsolen kommen nicht an die pc's ran. Also alle die grafik begeistert sind sollen nur pc spiele spielen

    einklappen einklappen
  • Dominguez Rodrico am 22.11.2012 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nintendo? Lieber nicht.

    Mit einer Nintendo-Konsole, kann man nicht zocken, wie mit einer PS3 oder xBox. Ich vergleiche jedes Produkt von Nintendo mit einer Spielecke für Kinder.

    • Peter Müller am 22.11.2012 14:41 Report Diesen Beitrag melden

      Wo bitte bleibt der unterschied?

      Ach und wo liegt der Unterschied, mit der U kommen viele Ports auch auf ihr! was ist da jetzt der unterschied auf was du dein Black Ops 2 zockst? höchstens das die wii eine leicht bessere und der pc eine einiges bessere Grafik hat? Immer diese Fanboys hier bei den 20min Kommentaren. Und zudem erklär mir in dem Fall mal wieso Kinect und PS Move und der SIXAXIS Kontroller rausgekommen sind? vllt. wegen der Wii 1?

    • Marküs Dessler am 22.11.2012 22:05 Report Diesen Beitrag melden

      Big-N

      Dieser Vergleich ist gar nicht so schlecht! Es findet sich im Durchschnitt wahrlich eher eine Wii im gemeinen Kinderzimmer, als eine PS3 oder eine XBox 360. Dass man mit einer Nintendo-Konsole nicht so zocken kann, wie mit einer PS oder XBox, stimmt wohl nicht ganz. Golden Eye 007 auf N64 spielt sich eigentlich genau gleich wie ein CoD auf der XBox. OK, die Texturen sind etwas schwammiger. Nichstdestotrotz: der Analog-Stick des N64-Controllers stand Pate für das Design heutiger Controller. Genau, auch da hat Nintendo etwas erfunden, das heute als selbstverständlich gilt.

    einklappen einklappen
  • M.A. am 22.11.2012 01:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtiges Gamen

    Wie kann man IPhone/IPad und FB auf das gleiche Niveau setzten mit einer Konsole? Da können die Dinger noch so gut sein, es kommt trotzdem nichts aber auch gar nichts an eine Konsole oder ab einen PC ran. Hört bitte auf wenn es um richtiges zocken geht Handys oder Tablets heran zu ziehen. Den richtiges zocken ist nicht AngryBirds sondern richtige games auf 24Zoll aufwärts und nicht auf einem 10Zoll Tablets mit Gruselgrafik. Das ist so wie wenn man einen Fiat Uno mit einem Ferrari vergleichen würde.

  • Core Spieler Veteran am 21.11.2012 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss sich beweisen

    Ich bin langjähriger Besitzer einer PS3 und der XBox 360 und momentan besteht für mich kein Anreiz, die Wii U zu kaufen. Warum? Das LineUp ist schwach, der Preis etwas zu hoch (8 oder 32 GB Speicher? Süss...), die Eingabegeräte fragwürdig und der Pro Controller, welcher separat gekauft werden muss, verfügt gemäss US-Medien über keinen Headset-Jack... wie funktioniert denn da bitte der Team-Chat? Digitale Trigger am Controller? Muss das sein? Liebe Wii U, beweise mir doch bitte zuerst, dass du es wert bist gekauft zu werden.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter