12'000 Stunden

19. Januar 2015 19:25; Akt: 19.01.2015 19:25 Print

Diese Gamer zocken seit 500 Tagen

von Ill-FiL - Wenn Daddeln zum Job wird: Drei Amerikaner lassen sich für Nonstop-Gaming bezahlen. Ein Ende ihres Marathons ist nicht in Sicht.

storybild

Die drei Nonstop-Gamer suchen noch einen vierten «Arbeitskollegen», der mit ihnen rund um die Uhr daddelt. (Bild: sickchirpse.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei WG-Kumpels aus Lakeland im US-Bundesstaat Florida haben vor etwas weniger als anderthalb Jahren begonnen, Gaming zu ihrem Vollzeit-Job zu machen. Seither sitzt jeweils mindestens einer der drei vor dem Bildschirm und daddelt. Am vergangenen Freitag nun haben die Marathon-Gamer die Marke von 500 Tagen Nonstop-Gaming erreicht. Das sind immerhin über 12'000 Stunden Daddeln am Stück. Ihre nicht endende Game-Session streamen die Hardcore-Spieler über Twitch.

Damit permanent gezockt wird, «arbeitet» jeder WG-Bewohner wie jeder andere Berufstätige auch während acht Stunden pro Tag. Einzig wirklicher Nachteil im Unterschied zu herkömmlichen Jobs: Ferien, geschweige denn Reisen, sind ausgeschlossen.

Mit-Gamer gesucht

Abwechslung bieten dafür auf dem Programm stehende Games: Die Jungs von StreamerHouse (so der Name ihres Twitch-Kanals) zocken verschiedene, meist aktuelle Titel. Aufhören wollen die drei noch lange nicht, im Gegenteil: Die Nonstop-Gamer wollen noch einen weiteren Spieler ins Boot respektive in ihre WG holen, um ihr Projekt auszuweiten, wie yahoo.com schreibt. Vielleicht geht es ihnen mit der Aufstockung des Teams aber auch einfach darum, mehr Erholungszeit zu bekommen. Einzige Bedingung für Interessierte: Man muss lediglich sein altes Leben aufgeben und willens sein, sich rund um die Uhr mit Games zu beschäftigen.

Twitch-Stream der StreamerHouse-Gaming-WG.

Seit seiner Lancierung haben schon über 36 Millionen Menschen StreamerHouse angeschaut. Das sind immerhin beeindruckende 73'000 Views pro Tag.

Drei Gamer spielen seit 500 Tagen rund um die Uhr (und werden dafür bezahlt). (Video: Youtube/News TV)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin am 19.01.2015 19:39 Report Diesen Beitrag melden

    So sehen die ja auch aus...

    ...bestimmt alles cheater!

  • unwissender am 19.01.2015 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Wer bezahlt denn diese Gamer?

    einklappen einklappen
  • Hand Dampf am 19.01.2015 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja..

    Naja wenn man sonst kein leben hat kann man das schon machen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ------ am 22.01.2015 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Beruf

    Und was, wenn der Laden nicht mehr läuft? Wie will man das an einem Bewerbungsgespräch erklären? "Nun ja, ich habe 5 Jahre lang Videospiele gespielt."

  • Jonas am 20.01.2015 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    zu schade

    Haha, ok o.O Was es nicht alles gibt. Mir wäre die Zeit dafür zu schade.

  • Dani am 20.01.2015 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Schade mal wieder

    Die Leute werden durch "Donations" der Fans finanziert und durch Werbung. Natürlich verdient man auch durch Twitch, Youtube etc. Was mich mehr ärgert: Das typische Bilds der "verwarlosten, fetten, langhaarigen, Sozialverarmten" Gamer wird hier mal wieder gefördert, obwohl es total viele professionelle Gamer gibt, die total normal aussehen, einen grossen Freundeskreis und auch verheiratet sind und Kinder haben etc. Schade eigentlich. Wie wäre es mal mit einem Bericht über den aktuellen ESports Bereich?

  • Chrigel am 20.01.2015 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oft geschaut

    Leider spielen die nur Mainstream Schmarrn.

    • Thomas am 20.01.2015 12:43 Report Diesen Beitrag melden

      @Chrigel

      Du schreibst "Mainstream Schmarrn". Schreibst aber auch "oft geschaut". Irgendwie sehr wiedersprüchlich! Wie jetzt? Also ich selber schaue "Schmarrn" nur das erstemal und dann war's das!

    • ISwer OnMeMum am 20.01.2015 12:50 Report Diesen Beitrag melden

      U wot m8

      @Thomas Die gespielten Spiele werden andauernd gewechselt. Kann also sein, dass morgen ein Spiel gespielt wird das einem interessiert, übermorgen dann aber "Schmarrn". Deshalb schaut man immer mal wieder rein was gespielt wird. Kann man nicht mit einer TV-Serie vergleichen die "Schmarrn" ist und "Schmarrn" bleibt.

    • Thomas am 20.01.2015 13:27 Report Diesen Beitrag melden

      @ISwer OnMeMum

      Ich weiss was Du meinst. Jedoch betone ich das Wort "nur" welches Chrigel benutzt hat. Eben das "nur" Mainstream Schmarrn gespielt wird.

    einklappen einklappen
  • SlowMotion am 20.01.2015 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie immer durch Werbung

    Werbefreaks... Sie fragen an und Streamerhouse kann Werbung schalten und durch Spenden.....

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter