W-A-S-D

16. Juni 2018 22:19; Akt: 16.06.2018 22:19 Print

Wie vier Tasten die Welt der PC-Gamer eroberten

von Jan Graber - Unter WASD verstehen Laien nur Bahnhof. Ausser PC-Gamer: Diese vier Tasten sind die Essenz des Gamens und nicht mehr wegzudenken.

An einem «Quake»-Tournament im Jahr 1997 bodigte Dennis «Thresh» Fong seinen Gegner Tom «Entropy» Kimzey mit der WASD-Steuerung.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Haben Sie sich jemals gefragt, wieso das Gaspedal eines Autos rechts, die Bremse in der Mitte und das Kupplungspedal links liegt? Wer ein manuell geschaltetes Auto fährt, denkt allerdings nicht lange darüber nach, sondern bedient die Pedale wie im Schlaf. Ebenso schlafwandlerisch legen die meisten PC-Spieler, sobald das Spiel beginnt, den Mittelfinger auf die W-Taste (für die Vorwärtsbewegung) oder aufs S (rückwärts), den Ringfinger aufs A (nach links) und den Zeigefinger aufs D (nach rechts). Egal, ob sie in Egoshootern feindliche Rüben wegballern oder Adventure-Helden über Berg und Tal führen. W-A-S-D: Die nach diesen Tasten benannte WASD-Steuerung gehört heute zu den Standards in PC-Games.

Umfrage
Wie steuerst du Games?

Das war nicht immer so. Die ersten Games, die an Computern (egal, ob an PCs oder an Grossrechnern) gespielt wurden, begannen ihr Leben mit den Pfeiltasten als Steuerung. Die Maus kannte man noch nicht, und dank den Pfeilen wusste man, wohin der Weg führen sollte. Erst als die Maus ab den 1980er-Jahren die rechte Hand (von Rechtshändern) in Anspruch nahm und sich mit ihr die Kamera eines Games steuern liess, wurde die linke Hand für zusätzliche Aufgaben frei. Sie auf die Pfeiltasten zu legen, hätte aber zu einer komischen Sitzhaltung geführt; die Hand musste nach weiter links.

Spitzenspieler bereiteten den Weg vor

Die Finger kamen anfänglich aber nicht automatisch auf die WASD-Tasten zu liegen. Unterschiedlichste Tastenkombinationen wurden ausprobiert: Manche steuerten Spiele mit ASDX oder sogar YXCV, andere benutzen auch heute noch ESDF. Es dauerte mehrere Jahre, bis WASD zum Standard der PC-Game-Steuerung wurde – nicht zuletzt wegen eines Stars der Gamerszene: Dennis «Thresh» Fong. Er gilt als der legendärste «Quake»-Spieler aller Zeiten, seit er als Sieger des ersten nationalen «Quake»-Turniers der USA den Ferrari 328 des Entwicklers John Carmack mit nach Hause nehmen durfte. Als Fong seinen Gegner Tom «Entropy» Kimzey vom Platz fegte, konnten ihn Zuschauer dabei beobachten, wie er seinen Gegner mit Hilfe der WASD-Steuerung abservierte.

Für ihn sei es keine Selbstverständlichkeit gewesen, diese Tasten zu benutzen, sagt Fong zu PCGamer.com. Er hätte «Quake» jeweils mit den Pfeiltasten gespielt. Erst als er gegen seinen Bruder, der einen Trackball benutzte, verlor, gewöhnte er sich an die Maus. Er habe verschiedene Tastenkombinationen ausprobiert, bevor er sich auf WASD festlegte. «Ich stiess eher zufällig darauf. Aber danach verlor ich kein Spiel mehr», sagt er.

Die Industrie folgte dem Ruf

Den Pfad zum WASD-Layout, den «Thresh» 1997 vorbereitet hatte, wurde aber erst durch einen weiteren Spielklassiker zum Usus: Der Egoshooter «Half Life» von Valve war das erste Spiel, das WASD standardmässig als Steuerung eingebaut hatte. Dem Standard folgten bald Spiele wie «Starsiege Tribes» und «Quake 3», und als 2004 «World of Warcraft» dasselbe Kontrollschema als Grundeinstellung bot, war der WASD-Standard für Millionen von Gamern gesetzt. Mittlerweile ist WASD das am meisten verwendete Layout, egal, ob in Egoshootern, Strategie- oder Rollenspielen.

Daneben haben sich auch weitere Tasten etabliert: So wird die Leertaste meist zum Hüpfen, G zum Werfen von Granaten und F zum manuellen Meucheln von Gegnern verwendet. Die meisten Spieler – vor allem Profis – passen die Tasten allerdings ihren persönlichen Bedürfnissen an. Womit die Möglichkeit bleibt, dass eines Tages vielleicht eine ganz andere Tastenkombination zum Standard wird.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • schweizer Q am 17.06.2018 02:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pro Valve

    Valve ist eifach der Pionier! Weltbekannte Marken, unzählige Usermods, Mapeditoren, Plugins, OpenSource. Das waren noch Zeiten. :)

    einklappen einklappen
  • N33rd am 17.06.2018 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    QWERTY

    Ich suche noch immer die Any Key Taste!

  • Franz J. am 17.06.2018 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Pfeiltasten-Heini

    Seit ich zocke, spiele ich mit den Pfeiltasten. Mag mich nicht mehr auf WASD umgewöhnen. Schimpft mich ruhig Noob, aber ich komm damit am Besten klar ;o)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sonic am 05.07.2018 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    WASD passt so

    Habe mich nie an der WASD Steuerung gestört. Anfangs spielte ich auch mit den Pfeiltasten, gewöhnte mich dann aber um, als es begann Standardbelegung zu werden. Letztlich hatte Steam einen meiner uralt Klassiker im Angebot. Enclave von Starbreeze Studios. Auch dieses Spiel wird nun von mir ganz selbstverständlich mit WASD gesteuert, obwohl ich sonst beinahe sämtliche Tasten umbelegt habe.

  • qwer zocker am 25.06.2018 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    league of legends

    ja für lol spieler ist qwer das asdw mir passiert es öfters direkt auf diese tasten zu greiffwn :D

  • Stoni am 20.06.2018 10:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stimmts oder hab ich recht?

    So wie ich mich erinnern kann, hatten die ersten PC-Tastaturen noch gar keine Pfeiltasten; für was auch. Darum wurde in den schon damals vorhandenen Spielen 'WASD' eingeführt.

  • MarcoH am 18.06.2018 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ASDW

    War für mich bis jetzt immer die ASDW-Steuerung. (Maus gehört aber auch dazu)

  • Armin am 18.06.2018 23:11 Report Diesen Beitrag melden

    bekennender ESDF

    ... der Vorteil liegt darin, W für die nahkampfwaffe, A für den Rocketlauncher direkt anwählen zu können .... funzt bestens. Wie machen es eigentlich die WASD guys? Q ist i.d.r. schon belegt, soviel ich weiss (Spot u.ä.)

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter