«Star Citizen»-DLC

31. Mai 2018 22:24; Akt: 31.05.2018 22:24 Print

Game verlangt 27'000 Dollar für 117 Raumschiffe

Ein Download-Paket für gut betuchte Gamer: Für 27'000 US-Dollar können «Star Citizen»-Gamer ab sofort 117 Raumschiffe im Spiel freischalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Star Citizen» ist ein episches Weltraum-Game mit mehr als zwei Millionen Spielern. Sie alle haben Geld in das Spiel investiert, das immer noch in der Entwicklungsphase steckt. Bisher wurden für das Game via Crowdfunding bereits mehr als 180 Millionen US-Dollar gesammelt.

Umfrage
Werden Sie «Star Citizen» finanziell unterstützen?

Mit dem neusten Download-Paket dürfte die Zahl noch weiter steigen. So bieten die Entwickler mit dem Legatus-DLC eine ganze Sammlung an virtuellen Raumschiffen an. Insgesamt 117 an der Zahl können geneigte Gamer für 27'000 US-Dollar freischalten. Das Paket ist jedoch Spielern vorenthalten, die bereits mehr als 1000 US-Dollar investiert haben.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • StarCitizen am 01.06.2018 01:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    27k

    Es wird ja niemand gezwungen soviel dafür auszugeben, es muss ja jeder selber wissen was er mit seinem Geld macht.

  • Nicolas Heini am 31.05.2018 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Investieren in die Entwicklung

    Mit diesen Beträgen geht es nicht darum, dass man sich Zugang zum Spiel kauft, den gibt es bereits ab 40.-, es geht darum, dass man damit die Entwicklung massgeblich beeinflussen will/kann & somit das Team & die Idee dahinter unterstützt. So funktioniert das beim Crowdfunding & Alphas

    einklappen einklappen
  • Marko 33 sein Sohn am 01.06.2018 00:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder wie er will

    Die einen kaufen sich einen Occasion Mercedes die anderen 117 virtuelle Raumschiffe.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bruce21 am 02.06.2018 18:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Real

    ist mehr Realität alls alle glauben.... hallo wer sind Sie?....ich werde wegebe....

  • Herr Paternoster Live in der Chnelle am 01.06.2018 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    ja henau

    also, ein Spiel nur für Millionäre vermutlich doch

  • Lumière am 01.06.2018 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat man dann...

    tausende von Dollars darin imvestiert und plötzlich werden die Server abgeschaltet, dann war es alles umsonst. Hab ich schon alles gesehen. Digitale Güter sind immer flüchtig, muss man bedenken.

    • Backer am 01.06.2018 17:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Lumière

      Ist so. Andererseits ist man live bei der Entwicklung dabei und sieht all die Hindernisse, Fortschritte und Abläufe hinter einem Game. Das gibt's sonst nirgends in dem Umfang.

    einklappen einklappen
  • Boris am 01.06.2018 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Genau hin schauen

    Also für 27 000 Franken kann ich mir einen 3D Spezialisten bezahlen der mir ein eigenes Spiel kreiert, oder 30 eigene Raumschiffe designt, und der keine aus Filmen und anderen Spielen geklaute Designs leicht abändert um diese nachher viel zu teuer verkaufen

  • Doc am 01.06.2018 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Organisationen ...

    Naja, das ist auch etwas unglücklich formuliert. Das Paket ist eher für Organisation interessant. Es gibt ja genug die 1000 Mitglieder haben und mehr. Was will ich denn allein mit einer z.B. Javelin

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter