Survival-Game

11. Februar 2017 21:24; Akt: 11.02.2017 21:28 Print

In «Conan Exiles» kann man seinen Penis pimpen

Die Early-Access-Version von «Conan Exiles» spaltet die Game-Gemeinde. Dass man im Spiel seinen Penis vergrössern kann, finden aber alle gut.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Early-Access-Versionen von Videogames ist es so eine Sache. Einerseits ist es durchaus verständlich, dass Entwickler eine frühe Fassung ungeduldigen Fans zugänglich machen, um anhand der Reaktionen Verbesserungen vorzunehmen. Doch nicht selten geht der Schuss nach hinten los und die Tester beklagen sich vor allem über das unfertige Game.

Umfrage
Wie oft bist du am Gamen?
23 %
27 %
37 %
13 %
Insgesamt 6511 Teilnehmer

So geschehen bei «Conan Exiles», dem mit Spannung erwarteten Surival-Game der norwegischen Entwickler Funcom («The Secret World»). Seit ein paar Tagen ist das Multiplayer-Sandboxgame als Early-Access spielbar, und bereits beklagen sich viele Spieler über die nicht zeitgemässe Grafik oder nervige Serverprobleme.

Kannibalen und Hiebe

Einigkeit herrscht dagegen in Sachen Inhalt. Denn das Survival-Game, das auf den Romanen von Robert E. Howard und den bekannten Hollywood-Verfilmungen mit Arnold Schwarzenegger basiert, hat das Potential zum Kulthit. Als männlicher oder weiblicher Barbar kämpft man sich durch eine abenteuerliche Fantasy-Welt, in der Gewalt, Sex und das Überleben im Zentrum stehen. Das Spiel enthält aus den Filmen bekannte Szenen, setzt in Sachen Brutalität aber noch einen drauf.

Die karge Wüstenlandschaft verfärbt sich schnell blutrot, wenn man gegen feindliche Clans, reisserische Bestien oder sonstige Kreaturen um die nackte Existenz kämpft. Zumal auch Menschenopfer, Kastrationen, Kannibalismus oder zeitlich nicht ganz korrekte Folterinstrumente wie die Eiserne Jungfrau zum martialischen Spielspass in «Conan Exiles» beitragen. Sagen wir es so: Für Zartbesaitete ist das voraussichtlich ab 18 Jahren zugelassene MMO-Spiel definitiv nichts.

Penis bis zum Knie

Nicht unbedingt starke Nerven, dafür viel Humor braucht es bei der Konfiguration der Spielfigur. Sowohl als Frau als auch als Mann startet man splitternackt ins Spiel, und wie man dabei aussehen soll, kann man bis ins letzte Detail selbst bestimmen.

Wer also Conan sein will, kann sich mit dem Penis-Slider einen Dödel bis zum Knie ans Gemächt montieren – und als Onan, der Barbar, durch die Gegend rennen. Auch Frau kann nicht nur die Haarfarbe oder Gesichtstrukturen selber auswählen. Wer Spass daran hat, darf Barbarella mit Triple-D-Brüsten aufrüsten und so in den Nahkampf mit ihren Gegnern schicken.

Auch wenn frei wählbare Genitalien in einem Game beileibe keine Premiere sind, haben die Beta-Tester offensichtlich Spass dran. So treiben sich in «Conan Exiles» derzeit vor allem überdurchschnittlich ausgestattete Barbarinnen und Barbaren herum. Dass dieses Feature bis zur offiziellen Veröffentlichung abgeschafft wird, ist also eher unwahrscheinlich.

(srt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roger F. am 12.02.2017 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    Das ist doch eine super nun kann ich mein 6cm minipicwürstli endlich in ein stattliches 22cm teil verwandeln. Muss ich haben.

    einklappen einklappen
  • Lukas W. am 11.02.2017 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    That's not a bug, that's a feature

    Alte Erinnerungen: Bug oder Feature, das ist Funcom. :-)

  • Kevin M. am 12.02.2017 00:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top Spiel

    Schade wirs kaum über das spiel an sich geschrieben. Das mit den Genitalien sieht man genau so lange bis man erste Kleidung hat, was ca. 5-10 min dauert. Danach ist man immer besser gekleidet und kämpft um sein überleben. Der Aufbau ist entscheidend und es besteht die Möglichkeit eine riesige Burg und Festung zu bauen. Verziehrt mit Teppichen, Königssaal etc. Für ein Spiel das noch in der Entwicklungsphase ist bisher top. Server laufen perfekt und zu entdecken gibt es vieles.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • strubeli1 am 12.02.2017 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie im Leben

    Ach also die Zeit dafür wäre mir zu schade.Ich halte mich gerne viel draussen auf mit spatzieren oder einfach geniessen und die Zeitung lesen.Schrecklich diese PC Spiele.

    • Steff am 12.02.2017 09:59 Report Diesen Beitrag melden

      @strubeli1

      Das ist schön für dich. Mach das auch weiterhin und lass andere ihren Hobbys fröhnen.

    • Sozi am 12.02.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

      Geht mir auch so...

      nur gehe ich nicht arbeiten, damit ich genügend Zeit habe mich draussen aufhalten kann. Dann bleibt immer noch 3-4h Tag Zeit übrig um zu zocken :-)

    einklappen einklappen
  • J.P. am 12.02.2017 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Pimpt nur

    Hauptsache man kann hier sein Ding pimpen, wenn man selber fast keines hat!

  • Nogame am 12.02.2017 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plumper

    Solche Anabolika-Jungs haben nun mal ein Miniwürstchen, da dürfte auch das Pimpen nicht viel bringen!

  • Roger F. am 12.02.2017 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    Das ist doch eine super nun kann ich mein 6cm minipicwürstli endlich in ein stattliches 22cm teil verwandeln. Muss ich haben.

    • antonzum am 12.02.2017 00:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger F.

      Das gäbe dann also eine riesige St. Galler-Bratwurst, oder?

    • Seth Rollins am 12.02.2017 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger F.

      Wiso nur 22cm...wenn schon 30cm oder mehr

    einklappen einklappen
  • Joachim Kuhn am 12.02.2017 00:27 Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Spiel

    Aber ich würde jedem Interessierten raten, die finger davon zu lassen, wenn er sich mit Early Access nicht auskennt.

    • René Bartli am 12.02.2017 02:09 Report Diesen Beitrag melden

      Release-Datum?

      Wenn jemand schon z.B. ARK Survival überstanden hat, wird jedes Early Access Game überleben... zumindest nervlich. Jedoch mein Fazit: Early Access ist ne gute Idee, wird aber immer mehr zur CashCow mit nie vollendetem Game. Ich lasse die Finger davon in den nächsten Jahren. Lieber fertige Games kaufen. Man lernt auch noch mit über 40 :-)

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter