Nintendo-Konsole im Test

30. November 2012 15:52; Akt: 07.12.2012 10:45 Print

Was Sie über die Wii U wissen müssen

von Jan Graber - Seit Freitag ist die neue Wii in den Läden. Was unterscheidet die jüngste Spielkonsole von ihrer Vorgängerin? Und lohnt sich der Kauf? Wir haben sie ausgiebig getestet.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Nintendo-Star Mario darf nicht fehlen, er und seine Kumpels halten in «New Super Mario Bros U» Einzug in der neuen Konsole. Das Game macht vor allem Spass, wenn es im Team gespielt wird, wobei der Spieler mit dem Wii-U-Tablet in der Hand seine Kumpels auch sabotieren kann. Übungsstunde: Die Minispiel-Sammlung «Nintendoland» führt in die neuen Möglichkeiten der Wii U ein. Während manche Games alleine gespielt werden können, verlangen andere jedoch mindestens einen Spielpartner. Verrückte Hasen: Auch Ubisofts gestörte Küngel haben in «Rabbids Land» ihren Auftritt. Die witzige Minispielsammlung nutzt das Wii-U-Tablet auf vielfältige Weise und zeigt, welches Potenzial asymetrisches Spielen birgt. Für Kids: Das Adventurespiel «Skylander's Giants» gibt es auch für die Wii U. Egal, auf welcher Konsole die Freunde Skylanders spielen - stets hat der Spieler seine Figur mit dabei. Sobald er sie auf die mitgelieferte Plattform stellt, wird sie ins Spiel geladen. Quäle deine Freunde: In «Just Dance 4» übernimmt der Spieler mit dem Wii-U-Tablet die Kontrolle und lässt seine Kumpels beliebig nach seinen Vorgaben hampeln. Fürchte dich: Das Survivalhorror-Game «Zombi U» versetzt Spieler in eine von Untoten bevölkerte Welt, die ihm ans Leder wollen. Das Wii-U-Tablet dient dazu, Feinde auf der Karte zu erkennen, das Inventar zu verwalten und die Umgebung zu scannen. Für Spieler ab 18 Jahren. Hier kommt der Tod: Im Hack'n'Slay-Adventure «Darksiders 2» schlüpft der Spieler in die Haut von Tod, der seinen Bruder Krieg aus der Gefangenschaft befreien muss. Das Wii-U-Tablet dient zur Inventarverwaltung, der Auswahl der Waffen und der Steuerung des Schnitters. Eigentlich handelt es sich bei «Fifa 13» für die Wii U um ein aufgemotztes «Fifa 12». Das Wii-U-Tablet erleichtert die Mannschaftsverwaltung während und vor dem Spiel. Prügel für Mario: Mit «Tekken Tag Tournament 2» kommen auch Prügelknaben und -Mädchen, die es faustdick hinter den Ohren haben, zu ihrer Abreibung. Maus und Katz: Das Actiongame «Batman Arkham City - Armored Edition» schickt Batman und Catwoman auf der Wii U auf Verbrecherjagd. Der Wii-U-Controller dient als Batcomputer, um Gadgets auszuwählen, Bomben zu legen, Beweise zu scannen und mehr. Keine Konsole ohne Fitnessprogramm: «Your Shape: Fitness Evolved 2013» bringt Stubensportler auch vor der Wii U ins Schwitzen. Allerdings funktioniert das Game nur mit einer Wii-Sensorleiste und der herkömmlichen Wiimote. Auf dem Wii-U-Tablet werden dafür statistische Daten abgebildet. Der amerikanische Unabhängikeitskrieg wird mit «Assassin's Creed 3» auch auf der Wii U geführt. Auf dem Wii-U-Tablet gewinnt der Spieler eine Übersicht über die Position der Feinde. Nintendo will mit der Wii U vor allem auch Hardcore-Shooter an Bord holen: Als einer der Lockstoffe dient der Egoshooter «Call of Duty: Black Ops 2» von Acitivision Blizzard. Das Wii-U-Tablet erweist sich besonders im Koop-Modus als nützlich, weil jeder Spieler damit seine eigene Sicht aufs Spielgeschehen hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Game-Branche gehört es zum guten Ton, neue Hardware von Nintendo mit einem überheblichen Lächeln zu quittieren. Nur um kurz darauf die Innovationen der Japaner zu kopieren. Das war bei der Wii so, das war bei Nintendos portablem Spielgerät DS nicht anders: Es wurde gelacht, gestaunt und kopiert. Auch bei der Wii U wird bereits wieder dieselbe Hupe betätigt: Das Gerät sei zu schwach für die Zukunft, was die Rechenleistung betrifft; es könne es höchstens mit den aktuellen, nicht aber mit den kommenden Konkurrenz-Konsolen aufnehmen.

Das mag tatsächlich stimmen – sofern man sich auf den Standpunkt stellt, der Stärkere sei stets der Bessere. Die Wii U ist gewiss nicht die Stärkere. Die Spielkonsole startet langsam, beim Zerlegen des Teils wurde festgestellt, dass die Prozessoren eher schwach auf der Brust sind. Doch die Wii U hat etwas im Gepäck, was bereits jetzt von der Konkurrenz kopiert wird: den zweiten Spielbildschirm im Wii-U-Gamepad, mit dem sich Games asymmetrisch spielen lassen. Während auf dem TV-Bildschirm das Hauptgeschehen läuft, können auf dem Touchscreen in den Händen nützliche Infos zum Spiel abgebildet oder zusätzliche Spielmechanismen angeboten werden.

Potenzial wird noch nicht genutzt

Noch aber sind die Spiele nicht so weit: Spiele wie beispielsweise «Assassin’s Creed 3» oder «Mass Effect 3» nutzen den zweiten Bildschirm vornehmlich als Kartendarstellungsgerät und zur Auswahl des Inventars oder von Waffen. Nur wenige Spiele – wie etwa «Just Dance 4», das im Frühjahr erscheinende «Rayman Legends» oder das Minigame «Takamarus Ninja Festung» in der Spielsammlung «Nintendoland» - enthalten zusätzliche und neuartige Steuerungsmöglichkeiten, die das Potenzial der Wii U erahnen lassen.

Das doppelte Sehen birgt indes Gefahren: Die Spieler müssen sich neu orientieren und wissen oft nicht, auf welchen Bildschirm sie zu einem bestimmten Zeitpunkt schauen sollen - ein Spielverhalten, an das sich Spieler erst gewöhnen müssen. Das stellt die Wii U vor ein Problem: Während die alte Wii auch von Spiellaien sehr einfach zu begreifen war, macht es die Wii U den Gameneulingen schwerer. Diese scheinen aber gar nicht zur Hauptzielgruppe zu gehören: Gemessen am Spiel-Lineup versucht Nintendo zunehmend, Core-Spieler an Bord zu holen. Für diese These spricht, dass Nintendo bereits eine sehr viel günstigere Wii Mini für Gelegenheitsspieler bestätigt hat.

Feine Steuerung

Zurück zum Gamepad: Das Tablett erstaunt mit einer extrem feinen Motion-Control. Schon das leichteste Kippen wird erkannt, eingebaut wurde ein extrem sensitiver 9-Wege-Kontroller. Ein magnetischer Sensor misst laut Nintendo zudem das Magnetfeld der Erde, um stets die horizontale Ausrichtung zu erkennen – kein Smartphone kann hier derzeit mithalten.

Vorbei sind zudem die Zeiten schummriger Spiele bei Nintendo: Sowohl auf dem TV-Gerät wie auf dem Gamepad wird brillante High-Definition-Grafik dargestellt. Ein weiterer Pluspunkt: Manche Games können unabhängig vom TV-Bildschirm gespielt werden – sofern sich der Spieler in Reichweite der Wii-U-Konsole befindet. Bis zu acht Meter kann sich der Spieler entfernen.

Fokus aufs gemeinsame Spielen

Vielversprechend sind auch die Online-Funktionen, die von 20 Minuten Online wegen einem ausstehenden Firmware-Update allerdings noch nicht getestet werden konnten: Mit Miiverse soll Nintendo das erste echte Social Networking ähnlich wie Facebook in eine Konsole integrieren. Die Konsole wird Videochat ermöglichen, enthält einen HTML-5-Internetbrowser, bringt einen eShop und ermöglicht das Übertragen der Wii-Daten auf die neue Wii U.

Neue Netzwerkfunktionen, das neue Wii-U-Gamepad im Zusammenspiel mit der herkömmlichen Wiimote oder einem klassischen Controller, ein ausgebautes Miiverse: Dies alles legt den Fokus aufs gemeinsame Spielen. Einsame Zocker, die die Abgeschiedenheit vorziehen, dürften sich von der Wii U deshalb ein wenig ausgeschlossen vorkommen.

Was spricht für den Kauf?

- Viele Spiele, darunter Futter für alle Altergruppen und Spieltypen.

- Das GamePad macht Spass und ist herausfordernd. Der zweite Bildschirm eröffnet neue Möglichkeiten.

- Die Netzwerkfunktionen wurden immens ausgebaut, Miiverse, Video, eShop, etc.

- Die High-Definition-Grafik.

- Auch Wii-Spiele können auf der Wii U gespielt werden.

- Das GamePad lässt sich auch als Fernbedienung fürs TV-Gerät verwenden.

Was spricht gegen die Wii U?

- Im Bereich der Hardcore-Games genügen PS3 und Xbox 360 – sofern man bereits eine der Konsolen hat.

- Die langsame Hardware: Bei der Lancierung der nächsten Xbox oder Playstation wird die Wii U alt aussehen.

- Der Preis ist hoch: ab 379 Franken für das Basis-Angebot (ohne Sensorleiste und klassischem Gamepad) und ab 439 Franken für das Premiumpack.

Das Fazit:

Erneut geht Nintendo spielerisch an die Sache und lotet mit einer innovativen Erfindung neue Wege des Gamens aus. Die Wii U ist dabei ein inspirierendes Stück Technologie, das vor allem auch technikaffine Spieler faszinieren dürfte. Aber auch alle, die Lust auf neuartige Spielformen haben und diese gerne zusammen mit anderen ausloten, werden sich mit der Wii U pudelwohl fühlen.

Die ersten Spiele für die Wii U

Quelle: YouTube/GameStar

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Weediger am 30.11.2012 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nintendo4ever

    Hab die Konsole seit gestern! Muss sagen, das Gamepad liegt super in der Hand, hab mich sehr schnell daran gewöhnt mit dualscreen. Viele coole funktionen! Werden bestimmt Spiele kommen, die sehr Innovativ genutzt werden, auch für corespieler,bin sehr optimistisch! Habe den kauf nicht bereut, ich liebe die WiiU Konsole! p.s: besitze nebenbei noch eine PS3 und ein Kumpel die Xbox360

  • smile am 01.12.2012 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was

    was kann man games von der wii auch auf der wii u gamen. cool dann würde es ja mega viwle spiele geben

  • Anna Jahlen am 30.11.2012 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder übergangen

    Leider gibt es für Schweizer nach wie vor keine Möglichkeit die im Nintendo online Store gekauften Games zu sichern. Ist die Konsole kaputt sind die gekauften Games weg... Wieso dies in Deutschland geht und in der Schweiz nicht ist mir ein Rätsel

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jason am 02.12.2012 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Ich Finds genial endlich ist Nintendo wieder zurück

  • Manuel.W am 02.12.2012 00:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Überzeugt bleibe PS3

    Danb spiele ich Assassins creed 3 doch lieber auf der PS3

  • Super Mario am 01.12.2012 23:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Super!!!!!

    Ich hab sie gekauft. Mein erster eindruck: Sie ist definitiv eine Next Gen Konsole und wird euch umhauen!!!! Wenn ihr das erste mal Super Mario und Nintendo land darauf spielt oder in CoD Black ops2 den 2ten screen zum Multiplayen benutzt werdet ihr wissen von was ich spreche!!'n P.S Ich hab mir auch die XBox360 und PS3 jeweils am ersten tag geholt, also stellt mich nicht in die Casual ecke!!!

  • Random!! am 01.12.2012 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Plan!

    Die meisten hier haben doch kein Plan von Konsolen, was ich hier so lese, ist zum Teil nur lachhaft! Die Wii U ist und wird die letzte Konsole Von Big N sein. Die Zeit ist abgelaufen für Toad und Co.

    • The joker am 02.12.2012 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      traurig

      ooohhhh jemand keine ahnung hat

    • Berger Markus am 03.12.2012 10:03 Report Diesen Beitrag melden

      hast du alle Konsoelen wie ich ?

      Genau heheh würde mal bei Sony schauen da schaut es sehr Düster aus für die Zukunft. Viele weden sie Stelle verlieren.Und die käufe gehen schon jetzt bergab im TV, Konsolen, etc bereich.. N-Macht das ganz clever, sie machen nur das nötigste in die Konsole und konnen so Geld sparen. Warum sollte man zuhuase 4x Blu Ray Player haben ? recht der der Ps3 nicht ? Habe selber ne WiiU und würde die nie mehr hergeben. super Ding und tolle Idee des Kontrollers

    einklappen einklappen
  • gamer am 01.12.2012 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wii U

    Die Wii U lohnt es sich wegen Mario zu kaufen aber sonst ist es einfach eine neue Konsole die auf der Technik der Xbox 360 aus dem Jahr 2005 basiert.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter