HTC Hero

24. Juni 2009 15:30; Akt: 25.06.2009 17:19 Print

Google-Handy der dritten Generation

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC hat sein drittes Android-Handy präsentiert. Es wirkt nicht mehr so klobig wie seine Vorgänger.

Das HTC Hero hat abgespeckt und wirkt deutlich eleganter als seine Vorgänger.
Fehler gesehen?

Mit an Bord ist ein 3,2-Zoll-Multitouch-Bildschirm mit 320 x 480 Bildpunkten, eine 5-Megapixel-Autofokuskamera, GPS, WLAN, Bluetooth und UMTS. Wie das iPhone 3G S weist einem auch der Hero dank digitalem Kompass stets den Weg nach Norden. Wie schon die bisherigen Android-Handys von HTC (G1 und HTC Dream) ist der untere Teil leicht gewölbt. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern erscheint der Hero in einem eleganten Mäntelchen, das mit Teflon beschichtet ist. Das Display soll dank spezieller Beschichtung fettabweisend sein.

Hero unterstützt als erstes Android-Handy den Adobe-Flash-Player, das mit Abstand am weitest verbreiteten Videoformat im Internet. Eine fest im Rahmen integrierte Suchtaste ermöglicht eine Kontextsuche im gesamten Gerätespeicher. Adressverzeichnis, Kalender, E-Mails und Chat-History werden gleichzeitig nach dem eingegebenen Stichwort durchsucht. Im Adressbuch werden beim neben Telefonie, E-Mail oder Instant Messaging auch Facebook und die Foto-Seite Flickr als Kommunikationskanäle integriert. Der internen Speicher kann per microSD-Karte-Slot erweitert werden. Der HTC Hero wird voraussichtlich in der zweiten Julihälfte in den Handel kommen.

(mbu)