«Torrent Droid»

12. März 2009 10:43; Akt: 12.03.2009 17:34 Print

Ladendiebstahl per Handy

Illegales Filesharing soll bald noch leichter werden. Piraten müssten nur den Barcode ihres Wunschartikels fotografieren, diesen an einen Rechner senden und schon könnte der Download starten.

Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Macher der Webseite Androidandme.com veranstalten immer wieder Wettbewerbe, in denen Anwendungen für Googles Handy-Betriebssystem Android programmiert werden müssen. Sieger des jüngsten Konkurrenzkampfes wurde das Tool «Torrent Droid». Mit diesem soll sich beispielsweise der Barcode einer DVD im Laden fotografieren lassen. Dann soll das Handy auf einschlägigen Portalen nach dem zugehörigen Torrent suchen, diesen an den Client des Rechners schicken und schon soll der Download starten.

Die Anwendung soll erst in einem Monat verfügbar sein. Wie sie funktionieren soll, ist im obigen Demo-Video zu sehen. Ob das Ganze im Alltag klappt, ist bislang ebenso wenig bekannt wie weitere Details. Daher hat sich die Unterhaltungsindustrie auch noch nicht zu dem Tool geäussert.

Der Schaden, der in der Schweiz allein durch Online-Piraterie verursacht wird, liegt nach Industrieangaben bei über 25 Millionen Franken jährlich. Allein seit dem Jahr 2003 sind hierzulande bereits mehr als 600 Arbeitsplätze im Bereich der Musikwirtschaft verloren gegangen. Weil der reine Download in der Schweiz legal ist, ging der Musikverkauf seit dem Jahr 2000 um etwa 44 Prozent zurück.

(hst)