Apple TV

17. November 2010 23:01; Akt: 18.11.2010 00:32 Print

Filme vom Sofa aus mieten

Video on Demand statt DVD: Neben Angeboten von Swisscom, Cablecom und anderen Anbietern können nun auch im Schweizer iTunes Store Filme gemietet und gekauft werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das kleine, schwarze Kästchen namens Apple TV streamt Filme in HD- oder SD-Auflösung via den iTunes Store direkt auf dem Fernseher. Ab 3.50 Franken gibt es einen Film, den man innert 48 Stunden so oft anschauen kann, wie man will. Am PC kann man Filme via iTunes zusätzlich auch kaufen. Filme gibt es auf Deutsch, Französisch und Italienisch, leider finden sich (noch) keine englischen Originalfassungen im Angebot.

Der Filmverleih bei Swisscom und Cablecom benötigt ebenfalls ein Zusatzgerät: die Settop-Box. Voraussetzung ist jedoch ein entsprechendes TV-Abo beim jeweiligen Anbieter. Unabhängiger ist man mit einem NetTV-fähigen Philips-Fernseher: Dieser verbindet sich via WLAN oder Ethernet mit dem Internet und kann Filme aus einem Angebot von rund 400 Filmen streamen. Bei Swisscom sind es etwas über 1000 Filme, im
iTunes Store sollen es 2000 bis 3000 sein. Ebenfalls neu ist
der Video-on-Demand-Anbieter SwissTV. Das Schweizer Unternehmen bietet Filme an, die mit einer Box ohne Abo gestreamt werden können.

Apple TV bietet zudem auch Zugriff auf YouTube, diverse Webradio-Sender und auf Podcasts. So lassen sich beispielsweise die Tagesschau oder viele andere TV-Sendungen nach deren Ausstrahlung sowie unzählige Video-Podcasts via Apple TV abrufen. Apple TV lässt sich über die eigene Fernbedienung oder mit einer App über das iPhone oder das iPad steuern.

(ray/20 Minuten)