Innovationen

02. März 2010 10:47; Akt: 02.03.2010 11:26 Print

Eingabegerät für Arme

Microsoft hat mit Skinput ein Konzept entwickelt, das Tastaturen und Menüs auf Körperteile bringt.

Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie in einem Video auf YouTube zu sehen ist, projiziert der ins Armband integrierte Projektor eine Tastatur oder ein Menü auf den Unterarm des Nutzers. Ein ebenfalls im Armband untergebrachter Sensor misst die Töne, welche produziert werden, wenn man mit dem Finger eine virtuelle Taste oder Schaltfläche berührt.

Laut Chris Harrison von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh ist der Sound jedesmal ein anderer, weil er im Zusammenspiel von Knochen, Haut und Muskulatur erzeugt wird. So variiert beispielsweise die Knochendichte an unterschiedlichen Stellen. Harrison hat Skinput mit Dan Morris and Desney Tan von Microsoft entwickelt. Ob und wann die Technologie serienreif sein wird, ist noch nicht bekannt.

(hst)