Hommage

03. Februar 2018 20:25; Akt: 03.02.2018 20:25 Print

«Pokémon Go» inszeniert sich wie eine Natur-Doku

Atemberaubende Bilder und noch nie gesehene Kreaturen – die Macher der Mönsterchen-Jagd werben im Stil von «Planet Erde» für ihr Game.

Eine Mischung aus realer Welt und Figuren aus dem Spiel: «Pokémon Go». (Video: Pokémon Go)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dichte Wälder, schneebedeckte Berge und der tiefe Ozean. Die Erzählstimme des Briten Stephen Fry, der auch die englische Fassung der Harry-Potter-Hörbücher las, führt die Zuschauer in eine unbekannte Welt. Begleitet wird der kurze Clip von Musik des Komponisten George Fenton, der unter anderem den Soundtrack für die Natur-Doku «Planet Earth» komponierte. Kein Wunder erinnert der Trailer an die erfolgreiche BBC-Serie.

Umfrage
Spielen Sie noch «Pokémon Go»?

Etwas ist aber anders in diesem Video. Denn statt Raubkatzen oder Bären tauchen in der Natur jede Menge Pokémon auf. Der Trailer wurde produziert, um eine Reihe neuer Figuren für das Spiel «Pokémon Go» anzukündigen. Neben Wailords oder Enekoros sind auch die fliegenden Maskeregen zu sehen. Letztere sind zwar bislang noch nicht im Spiel verfügbar, werden aber möglicherweise bald hinzugefügt.

(swe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Moni am 04.02.2018 00:25 Report Diesen Beitrag melden

    Knuffig

    Die Werbung ist ja süss gemacht. =D Schade läuft das Spiel auf meinem Handy nicht.

    einklappen einklappen
  • Chillchilla am 04.02.2018 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gruess vom Alexonen

    An dieser Stelle Gruss an die Pokecore Gruppe Brugg/Windisch/Bözberg/Hausen etc. Purge Baby!

  • Kla4 am 05.02.2018 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    BrAndroid

    Ich kann das Spiel leider seit einer Ewigkeit nicht mehr spielen weil ich ein gerootetes Android Smartphone habe. Schade, aber nicht so tragisch.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kla4 am 05.02.2018 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    BrAndroid

    Ich kann das Spiel leider seit einer Ewigkeit nicht mehr spielen weil ich ein gerootetes Android Smartphone habe. Schade, aber nicht so tragisch.

    • remo am 05.02.2018 15:29 Report Diesen Beitrag melden

      okay?

      Naja wenn einer sein Eierphone rootet kann ich das ja noch verstehen, aber bei Android? Da sind die Vorteile durch rooten doch minimal ggü. den Nachteilen (Garantieverlust, ev. Brick)... naja muss jeder selber wissen.

    • Kla4 am 05.02.2018 17:33 Report Diesen Beitrag melden

      Ich verstehe die Daumen runter nicht..

      Ich mache es um vorinstallierte Apps entfernen zu können. Eine "Custom-ROM" raufflashen ist auch ne feine Sache wenn man das mag. Auch kann man damit sehr effizient Werbung auf dem ganzen System blockieren, tolle Sache. Reichen diese Gründe denn nicht? :-P Ja da hast du Recht, man muss aufpassen. sich mit dem Thema auseinanderzusetzen schadet auch nicht und man lernt auch noch was dazu. Coole Sache. Ausserdem gebe ich meinen Geräten immer sehr viel Sorge, wenn es ums Fallenlassen o.ä. geht, brauche also in der Regel keine Garantie. Ansonsten Pech gehabt.

    einklappen einklappen
  • Chillchilla am 04.02.2018 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gruess vom Alexonen

    An dieser Stelle Gruss an die Pokecore Gruppe Brugg/Windisch/Bözberg/Hausen etc. Purge Baby!

  • Wakka am 04.02.2018 14:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pokémon Go?

    war das in den 60er, 70er? hab's vergessen.

    • Toni am 04.02.2018 16:00 Report Diesen Beitrag melden

      Naja

      Im fortgeschrittenen Alter wird halt meist das Gedächtnis etwas schlechter :-)

    • Wakka am 04.02.2018 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni

      das hilft auch nicht weiter. :P

    • Romano F. am 04.02.2018 21:43 Report Diesen Beitrag melden

      Ehhm

      Ist das ein Versuch, witzig zu sein?

    • Wakka am 05.02.2018 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Romano F.

      das war es, jetzt ist es nur noch traurig.

    einklappen einklappen
  • Drachenjäger am 04.02.2018 11:26 Report Diesen Beitrag melden

    PoGO ist doch längst out.

    Draconius GO ist das bessere Pokemon GO :-)

  • Dani B. am 04.02.2018 03:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wo versammeln sich Menschen?

    Die Daten des Spiels liefert eine genaue Karte über mögliche Treffpunkte von Menschen ("Arenen"). Diese Daten sind zur Unterdrückung von Aufständen oder Widerständlern Geld wert. Weltweit erhoben und weltweit käuflich.

    • Markus am 04.02.2018 09:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Dani B.

      Ja, früher brauchte man Stadtpläne und Reiseführer, um an diese wertvollen Informationen zu gelangen ;-)

    • Team Mystic am 04.02.2018 17:35 Report Diesen Beitrag melden

      @dani b

      Genau, du hast es erfasst, Pokemon Go Spieler treffen sich um einen Aufstand zu planen. Ein Aluhut wird dich bewahren vor der Katastrophe.

    • Dani B. am 04.02.2018 20:18 Report Diesen Beitrag melden

      Big Data is watching You!

      Stellt Euch mal vor, ihr lebtet in der Türkei. Wo selbst Wikipedia gesperrt ist. Wie unterdrückt man Menschenansammlungen effizient? Erst muss man finden, wo Menschen kommunizieren. Nur ein Geschäftsmodell von Nintendo, Game Freak & Creatures.

    einklappen einklappen