Echte Wertarbeit

25. November 2012 21:46; Akt: 25.11.2012 21:46 Print

Ältester Computer der Welt wieder in Betrieb

Er ist zweieinhalb Tonnen schwer, 61 Jahre alt und rechnet kaum schneller als ein Erstklässler: Nach drei Jahren Restauration rattert und knattert der älteste Computer der Welt wieder.

(Quelle: SnackTV)
Fehler gesehen?

«Witch» heisst der riesige Rechner, er wurde in Harwell in der Nähe von Oxford entwickelt. Der Name hat mit Hexerei nichts zu tun, sondern steht für Wolverhampton Instrument for Teaching Computation from Harwell. 1951 kam die Maschine im Rahmen des britischen Atom-Energie-Forschungsprogramms zum ersten Mal zum Einsatz. Weltweit gab es lediglich zehn dieser Rechner. Laut BBC soll er 80 Stunden pro Woche im Einsatz gewesen sein.

Um zwei Zahlen miteinander zu multiplizieren, benötigte der «Harwell Dekatron / Witch» bis zu zehn Sekunden. Das verschnellerte damals die Arbeitsprozesse kaum, aber der Rechner war sehr zuverlässig. Dennoch musste der Witch 1957 schnelleren und kleineren Computern weichen. Er wurde zunächst noch am «Wolverhampton and Staffordshire Technical College» zu Schulungszwecken eingesetzt. 1973 wurde er in Rente geschickt und dem «Museum of Science and Industry» in Birmingham übergeben. 24 Jahre später schloss das Museum und der Witch landete in der Abstellkammer.

Der Reboot des «Witch»

Zufällig fand Kevin Murell vom National Museum of Computing in Bletchley den nicht mehr funktionstüchtigen, aber gut erhaltenen Computer in einem Lager. Er brachte den Rechner an das TNMOC zur Restaurierung, wo er nun nach dreijähriger Arbeit wieder voll funktionsfähig zu besichtigen ist.

«Es ist uns wichtig, eine Maschine wie diese wieder in Ordnung gebracht zu haben, da sie uns ein Verständnis über den Stand der Technik in den späten 1940er Jahren in Grossbritannien gibt. Es ist faszinierend, den Rechner mit seinen hunderten Relays, Schaltern und blinkenden Röhren bei der Arbeit zu sehen», sagte Murell gegenüber BBC. Der «Harwell Dekatron / Witch» ist somit der älteste noch funktionierende digitale Computer mit Originalbauteilen.


(Video: YouTube/BBC)

(mgi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas am 25.11.2012 23:23 Report Diesen Beitrag melden

    Eindrücklich

    Echt berauschend, denkt man doch nur daran, dass ein 10g schwerer Prozessor heute x millionen mal schneller rechnet. Es würde mich noch interessieren, ob er für 5*7 oder für 9123012*485393 zehn Sekunden braucht ;)

    einklappen einklappen
  • mr. leser am 26.11.2012 02:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    älteste funktionstüchtige computer

    wie manche einfach nicht lesen können es heisst nirgens im artikel, dass es der älteste computer überhaupt ist es steht lediglich dass es der älteste heute funktionstüchtige computer ist

    einklappen einklappen
  • E. Lang am 25.11.2012 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow cool!

    Coole Idee! Ich selber habe noch ein original Relais des ersten Rechners der Uni Lausanne zu hause! :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • kastigator am 26.11.2012 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Einfeach den ganzen Artikel lesen

    Nun regen sich alle auf, es handle sich nicht um den ältesten Computer. Und sie haben recht damit. Nur, es steht ja auch so im Text: " Der 'Harwell Dekatron / Witch' ist somit der älteste noch funktionierende digitale Computer mit Originalbauteilen." Manchmal hilft es, einen Artikel ganz zu lesen. Dies sei aber auch dem Redaktor geraten, der für Titel und Lead zuständig ist.

    • Realst am 26.11.2012 09:38 Report Diesen Beitrag melden

      @überschrift

      Nun ja sie Könnten die Überschrift auch richtig schrieben nicht? Oder wäre es ok wenn sie Schreiben würden: 16 Demonstranten bei Demo in Genf Erschossen! Und im Artikel: Heute vor 90 Jahren bla bla bla bla

    einklappen einklappen
  • Jon Dan am 26.11.2012 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht der älteste!!!

    Dies ist lediglich einer der ältesten, noch funktionierenden, elektrischen Computer und nicht der älteste!!! Wie unten schon erwähnt ist der äteste elektrische COmputer der Z3 von Zuse. Dieser wurde bei einem Bombenangriff im zweiten Weltkrieg zerstört, jedoch existiert ein Nachbau.

    • Roger am 26.11.2012 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      Na ja..... fast.....!

      Der Z3 wurde nach dem Krieg an eine Hochschule vermietet. Und jetzt darfst Du drei mal raten an welche: ETHZ. ;-)

    • Kevin am 26.11.2012 08:56 Report Diesen Beitrag melden

      Orginalbauteilen

      Steht ja im letzten Satz das es der älteste Computer mit Orginalbauteilen ist der noch Funktioniert! Also kein Nachbau.

    • Kurt am 26.11.2012 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ganz

      Der zuse wurde im zweiten weltkrieg an der eth versteckt und war da bis ende der 60 iger in betrieb

    einklappen einklappen
  • Peter W. am 26.11.2012 07:20 Report Diesen Beitrag melden

    Die Zuse-Computer waren viel früher!

    Der Zuse Z1 war bereits 1938 fertig, der legendäre Z3 (der erste funktionsfähige programmierbare Computer der Welt) wurde am 12. Mai 1941 vorgestellt (Quelle: Wikipedia).

    • Marcel am 26.11.2012 12:05 Report Diesen Beitrag melden

      Zitat aus dem Text oben dran:

      Der «Harwell Dekatron / Witch» ist somit der älteste noch funktionierende digitale Computer mit ORIGINALbauteilen. Dein Zuse-Computer hat schon ne Weile nicht mehr alle Originalbauteile. Lesen bildet Leute dies kann euch der Computer nicht abnehmen.

    einklappen einklappen
  • K. Nall am 26.11.2012 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Babbage, Charles

    Heisst der Erbauer des ersten, jedoch noch mechanisch- analogen Rechenwerkes denn nicht Charles Babbage? Und was die Eniacs und Enigmas etc betrifft : waren sie nicht im Grunde blosse Codiergeräte? (Naja, als ob sie heute etwas anderes zu tun imstande wären...)

  • mr. leser am 26.11.2012 02:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    älteste funktionstüchtige computer

    wie manche einfach nicht lesen können es heisst nirgens im artikel, dass es der älteste computer überhaupt ist es steht lediglich dass es der älteste heute funktionstüchtige computer ist

    • Besser wisser am 26.11.2012 08:29 Report Diesen Beitrag melden

      Titel lesen

      Ausser nur im Titel

    einklappen einklappen