Studie belegt

05. Februar 2015 21:48; Akt: 05.02.2015 21:48 Print

Wer Emojis verschickt, hat mehr Sex

Frauen, die Küsschen-Emojis verschicken, kommen leichter zum Orgasmus. Dies zeigt eine neue Studie aus den USA.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Singles, die in ihren Kurznachrichten Emojis verwenden, haben häufiger Sex als Alleinstehende, die nur Texte verschicken. Zu diesem Schluss kommt eine vom Datingportal Match.com in Auftrag gegebene Studie. Dafür befragte Helen Fisher von der Rutgers University 5675 US-Amerikaner zwischen 20 und 50 Jahren nach deren Umgang mit Emojis in Kurznachrichten.

Die Auswertung der Antworten ergab, dass 54 Prozent der Emoji-Sender im letzten Jahr Sex gehabt hatten, während es bei den Emoji-Verweigerern lediglich 31 Prozent waren. Je öfter Singles Emojis verwendeten, umso mehr Sex hätten sie, berichtet «Time» (siehe Bildstrecke).

Emoji-Nutzer wollen eher heiraten

Die Studie zeigte ausserdem, dass Frauen, die Küsschen-Emojis verschicken, leichter zum Orgasmus kommen, wenn sie mit einem ihnen bekannten Partner Sex haben. Dies könne gemäss Fisher damit zusammenhängen, dass Emoji-Nutzer eher nach Partnern suchten, denen Kommunikation wichtig sei.

Wer die Bildschriftzeichen verwende, wolle seinen Texten mehr Persönlichkeit verleihen, erklärt Fisher. Für die Anthropologin eignen sich Emojis besser als Buchstaben, um Emotionen auszudrücken. «Emoji-Nutzer haben nicht nur mehr Sex, sie haben auch häufiger Dates und wollen zweimal eher heiraten.» 62 Prozent der Emoji-Tipper wollten heiraten, wogegen die Zahl der heiratswilligen Buchstaben-Schreiber lediglich bei 30 Prozent läge.

(pst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Na Und ? am 05.02.2015 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merry

    Hmm... Ich finde die emojis sehr gut. Sie bringen die Gefühle sowie körperminik sehr gut zur Geltung. Das ist für mich als gehörloser sehr vom Vorteil.

    einklappen einklappen
  • Mann am 05.02.2015 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Emojis

    Ich sollte wohl beginnen mehr Emojis zu gebrauchen, Danke für den Tipp

    einklappen einklappen
  • Claudy86 am 05.02.2015 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch ohne Emojis klappts

    Also ich habe auch guten Sex ohne die Emojis.... Keine Ahnung wer wieder diese Studie gemacht hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Student am 07.02.2015 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mumpitz

    Bei der Wahl zur hohlsten Studie wohl unter den top drei.

  • Am Thema vorbei am 07.02.2015 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gehörlos?

    Was hat Ihre Gehörlosigkeit denn mit diesem Thema zu tun? Ob Sie nun eine Nachricht mit oder ohne Emojis erhalten - beide können in keinem Fall abgehört werden.

  • M.G. am 07.02.2015 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Binsenweisheit

    Das Ergebnis dieser Studie ist eine Binsenweisheit: Höhere Sozialkompetenz + mehr Empathie = besserer Sex. Das gilt seit Anbeginn der Menschheit, im übrigen nicht nur bei uns sondern auch bei einem unserer näheren Verwandten, den Bonobos. Das zeigt aber auch wenn wir weiterhin unsere Sozialkompetenz zurückfahren und stattdessen auf einen lebenslangen Egotrip gehen wird es bald sehr schlecht um unsere Gesellschaft stehen.

  • Dani am 07.02.2015 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Nutzen?

    Wieder mal eine absolute sinnfreie Studie...

  • Pickup Artist am 07.02.2015 17:36 Report Diesen Beitrag melden

    Keep Smiling

    Dann brauch ich also einer Frau in einer Bar bloss ein Smiley schicken, wenn ich mit ihr Sex will?