Neuer alter Trend

07. August 2013 12:40; Akt: 07.08.2013 12:56 Print

Das Klapptelefon kehrt zurück

Im Internet sind Bilder eines mysteriösen Samsung-Handys aufgetaucht. Das Aussergewöhnliche daran: Es lässt sich zusammenklappen. Erleben wir ein Revival des Klapptelefons?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das waren noch Zeiten, als Motorola StarTac oder Ericsson T28 so geläufige Namen waren wie heute iPhone und Galaxy. Damals hatten praktisch alle Hersteller die beliebten Klapphandys in ihrem Sortiment. Spätestens seit der Ankunft der Smartphones gehört das markante Klacken beim Schliessen und Öffnen der Vergangenheit an. Heute bestehen die meisten Geräte aus einem einzigen riesigen Display. Ausgerechnet Samsung, das mit der Galaxy-Note-Serie immer wieder neue Grössenrekorde aufstellt, scheint derzeit in der Vergangenheit zu wühlen.

Dual-Display

Zum wiederholten Mal tauchten Bilder auf, auf denen angeblich das Galaxy Folder zu sehen sein soll. Das Gerät sieht noch fast genauso aus wie Samsungs frühere Modelle. Der Hardware-Gigant mischt seit den Achtzigern in der Handybranche mit. Das Galaxy Folder scheint aber mehr zu sein als ein warmer Aufguss eines Klassikers. Das Gerät verfügt über zwei 3,7-Zoll-Amoled-Bildschirme - einen innen und einen aussen. Die Auflösung des Muscheltelefons beträgt 800x480 Pixel. Unter der Haube schlummert laut dem Techblog Coolsmartphone ein Dual-Core Snapdragon 400 mit 1,7 GHz sowie 2 GB RAM. Dazu gebe es Android 4.2.2, einen 1820-mAh-Akku sowie 4G-Unterstützung.

Nur Korea darf sich freuen

Man darf gespannt sein, ob Samsung einen einst beliebten Trend wieder entfachen kann oder ob die Portemonnaies davor verschlossen bleiben. Wenn man die Zahl der Klappschutzhüllen bedenkt, in die viele ihre Handys stecken, könnten die Koreaner auf einer heissen Spur sein. Wer sich bereits freudig die Hände reibt, dem sei gesagt, dass das Galaxy Folder Techradar zufolge vorerst nur in Südkorea erscheinen wird.

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Vogler am 08.08.2013 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Klapph.Tastensperre kann man sich sparen

    Ich habe so ein Klapp-Handy von LG.Gegenüber den Handys von Nokia welche ich vorher hatte,entfällt das Drücken von jeweils 2 Tasten für das Einschalten und Ausschalten der Tastensperre,bevor man es in den Hodensack steckt.Wenn das oft im "Gjufel" vergessen ging oder nicht ganz richtig gemacht wurde,kam es mehrmals vor,dass man versehentlich eine Verbindung aufbaute,ohne das zu wollen.Meistens löste ich damals als es die Nummer noch gab die 111 aus,habe es aber einmal geschafft unbeabsichtigt den Polizei-Notruf auszulösen.Das war echt peinlich.Mit einem Klapp-Handy habe ich es noch nie geschaff

  • pascal weber am 07.08.2013 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    steinzeit

    Samsung wird immer schlimmer habe auf meinem alten 1 jährigen Samsung galaxy noch die version 2.3 wollte es mal aktualisen doch es stand sie benutzen die neuste version richtig das sie wieder in die händi steinzeit gehen. Das LG G2 ist ein richtiges handy mit snapdragon 800 und android version 4.3!

    einklappen einklappen
  • Karl Saxer am 07.08.2013 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Mut der Verzweiflung!

    Samsung muss recht verzweifelt sein einen solchen Schrott zu produzieren, den man am Schluss überhaupt nicht verkaufen kann.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • whobee am 09.08.2013 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    dieses Handy kam 2012 raus

    Heisst Samsung SCH-W2013 und ist ein "Luxus"-Handy: Wohl nur in Asien verfügbar.

  • Carla am 08.08.2013 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Retrowelle

    Warum nicht! Und für alle Jammeri, welche immer grössere Akkus wollten, die gab es in den 80ern und 90ern auch.

  • rin tin tin am 08.08.2013 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alles kässe

    wozu all das gequatsche ? wer braucht all diese Schrott ? apps,cam,dies und das ist doch nur ein tragbares telefon ;-) ...ich liebte das bananen nokia :-) das Heute ist nur reine geldmacherei..jedes jahr ein neues smartphone aber was ist denn daran neu ? ausser dem design? nix gar nix

  • Al Berteinstein am 08.08.2013 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles klar

    Die wollen nur Apple verarschen und in die Irre führen :-)

  • Peter Vogler am 08.08.2013 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Klapph.Tastensperre kann man sich sparen

    Ich habe so ein Klapp-Handy von LG.Gegenüber den Handys von Nokia welche ich vorher hatte,entfällt das Drücken von jeweils 2 Tasten für das Einschalten und Ausschalten der Tastensperre,bevor man es in den Hodensack steckt.Wenn das oft im "Gjufel" vergessen ging oder nicht ganz richtig gemacht wurde,kam es mehrmals vor,dass man versehentlich eine Verbindung aufbaute,ohne das zu wollen.Meistens löste ich damals als es die Nummer noch gab die 111 aus,habe es aber einmal geschafft unbeabsichtigt den Polizei-Notruf auszulösen.Das war echt peinlich.Mit einem Klapp-Handy habe ich es noch nie geschaff