OLED-Bildschirm

12. September 2017 15:51; Akt: 12.09.2017 17:00 Print

Was ist so besonders am Display des iPhone X?

Das neue iPhone-Topmodell soll über einen OLED-Bildschirm verfügen. Was die Technologie von den bislang verwendeten Displays unterscheidet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Apple wird heute Abend voraussichtlich drei neue iPhones vorstellen. Die Namensgebung scheint bereits klar zu sein: iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X sollen die neuen Modelle heissen.

Umfrage
Haben Sie ein iPhone?
63 %
1 %
7 %
27 %
1 %
1 %
Insgesamt 22123 Teilnehmer

iPhone X soll der Name für das Luxusmodell mit einem fast randlosen OLED-Display sein. Für Apple ist dies eine neue Bildschirmtechnologie, andere Hersteller wie Samsung setzen hingegen schon länger auf die Displays mit organischen Leuchtdioden.

Was ist OLED?

Im Gegensatz zu LCD-Bildschirmen, die eine Art Hintergrundbeleuchtung benötigen, kommen OLED-Displays ohne eine solche aus. Jeder Pixel leuchtet quasi für sich allein und kann einzeln angesteuert werden. So ist es bei OLED möglich, quasi ein perfektes Schwarz zu erhalten, indem gewisse Pixel einfach gar kein Licht emittieren.

Durch diesen Effekt erhöht sich auch der Kontrast der Bildschirmdarstellung, was zu einem lebendigeren und realistischeren Bild führt. Wer schon einmal den Bildschirm eines iPhones mit demjenigen des Samsung Galaxy S8 verglichen hat, sieht den Unterschied sofort.

Die Nachteile

Natürlich ist auch OLED nicht perfekt. Teilweise sind diese Displays anfällig für Farbstiche, und es besteht die Gefahr, dass sich Bilder in den Bildschirm einbrennen. Dies war auch bei älteren PC-Bildschirmen der Fall, weshalb damals animierte Bildschirmschoner eingeführt wurden.

Was bedeutet das für Apple?

Mit dem OLED-Bildschirm könnte das iPhone – wie das Galaxy Note – eine Funktion erhalten, bei der wichtige Informationen wie die Uhrzeit und die Batterielaufzeit ständig eingeblendet sind, ohne dass sich der Akku über Gebühr schnell entleert.

Weil Bildschirme mit der OLED-Technologie generell teurer sind, ist zu erwarten, dass auch das iPhone X zu einem höheren Preis verkauft wird als die klassischen Modelle. Die Einzelheiten werden heute Abend bekannt gegeben, wenn Apple seine neuen iPhone-Modelle vorstellt.

Der Anlass am neuen Apple-Hauptsitz beginnt um 19 Uhr Schweizer Zeit. 20 Minuten wird ab 18.45 Uhr live berichten.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mr. smith am 12.09.2017 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Innovation pur

    Die Marketingabteilung von Apple wird es schon wieder irgendwie hinkriegen, dass die Apple-Jünger Dinge wie OLED, Always-On und randloses Display als Weltneuheit ansehen.

    einklappen einklappen
  • Sven Flühler am 12.09.2017 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Steinphone

    Machen die Anderen Hersteller seit 3 Jahren

    einklappen einklappen
  • Amina123 am 12.09.2017 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    abgebissener apfel ;)

    tja,apple ist schon länger kein 'vorreiter' mehr.wie richtig geschrieben steht,war samsung schneller ;) betreffs randloser bildschirm sowie auch oled :) ich gäbe mein galaxy S8 nie mehr her...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stoni am 13.09.2017 23:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wilkommen in der Zukunft Apfel

    Hmm mein Galaxy S6 hat das auch!

  • Alex Keller am 13.09.2017 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Die Nachteile gibt es nicht mehr!

    Seit genau einem Jahr gibt es diese Nachteile nicht mehr! Aber so einen OLED Fernseher wie ich es jetzt habe, ist halt teuer. zwischen 3.5-5000 Franken muss man schon für einen OLED Fernseher der neusten Panel-Generation rechnen. Wird bei den Smartphones auch gleich sein.

  • Lumian92 am 13.09.2017 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    nichts spezielles

    Mein von allen gehasstes Lumia (welches mehrere Jahre alt ist), hatte damals schon eine Funktion namens "Glance Screen" schaltet sich sogar per Näherung an. Und die Auflösung ist höher als die eines "Retina"(TM)-Screens... Aber okay, sei euch gegönnt. Willkommen in der Zukunft.

  • Marmo am 13.09.2017 07:11 Report Diesen Beitrag melden

    wieder mal altes Zeugs

    Schon auf meim 350Franken Galaxy s7 von Samsung . Tolle innovarion :D

  • BSN am 12.09.2017 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein Danke

    Schlichtweg zu teuer! Und ganz ehrlich - für den Normalgebrauch sind die Änderungen zum iPhone 7 zu marginal!! Das rechtfertigt einen solchen Preis keineswegs.