Fun-Clip

14. Oktober 2010 09:16; Akt: 14.10.2010 11:45 Print

Hackerleben auf der Leinwand

Georg Hotz, alias Geohot, wurde unter anderem als Knacker des iPhones und der PlayStation bekannt. Wie eine Verfilung seines Lebens aussehen könnte, zeigt dieser satirische Trailer.

Hacker Geohot wird in diesem Trailer für einen fiktiven Film veräppelt.
Zum Thema
Fehler gesehen?

George Hotz ist unter den Pseudonymen Geohot, million75 oder mil bekannt. Der 21-Jährige Amerikaner knackte unter anderem das erste iPhone und erlaubte es Nutzern, wieder Linux auf der PlayStation 3 zu installieren. In dieser Woche machte er mit limera1n Schlagzeilen, einem Jailbreak für das iPhone 4, das iPhone 3GS, das iPad und den iPod Touch der dritten und vierten Generation.

Wie eine Verfilmung seines Lebens aussehen könnte, zeigt dieses Satire-Video auf YouTube: «Unlocked: The Geohot Story». Ein anderer Grosser der IT-Szene, Mark Zuckerberg, findet sich zurzeit bereits auf den Kinoleinwänden wieder. Jesse Eisenberg spielt ihn in David Finchers Film «The Social Network», der sich lose an Zuckerberg und der Gründung von Facebook orientiert. Nachdem ein Trailer im Netz auftauchte, wurde er bereits vom australischen Komiker Dan Ilic parodiert.

Hier das Original:


Und hier die Parodie:


Analog dazu: So könnte ein Film über Apples soziales Netzwerk Ping aussehen:


Und so einer über Twitter:


(hst)