Messe-Rückblick

11. September 2013 17:39; Akt: 11.09.2013 17:39 Print

Das sind die Technik-Highlights der IFA 2013

Gekrümmte TV's, intelligente Uhren oder Stifte zum 3-D-Drucken. Die Technikmesse IFA bot eine Welle an neuen Produkten. Wir haben die hervorstechendsten Geräte zusammengetragen.

Bildstrecke im Grossformat »
Die IFA 2013 in Berlin hatte wieder eine Menge neuer technischer Geräte zu bieten. Wir haben unsere Favoriten in der Diashow zusammengetragen. Ein Highlight war sicherlich die Samsung Galaxy Gear, die sich allerdings gegen eine Welle von Konkurrenz-Produkten zu behaupten hat. Sony präsentierte das neue Flaggschiff Xperia Z1, das neue 5-Zoll-Handy ist mit einer verbesserten Kamera und einem Full-HD-Display ausgerüstet. Der neuste Snapdragon-800-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher sorgen für ordentlich viel Power. Interessant sind auch die beiden Kamera-Aufsätze QX10 und QX100, die ein Smartphone in eine echte Digitalkamera verwandeln. Samsung neustes Riesensmartphone, das Galaxy Note 3, gehört neben dem Sony Xperia Z1 zu den Handy-Highlights dieser IFA. Das Phablet hat einen 5,7-Zoll-Full-HD-Bildschirm und lässt sich mit dem dazugehörigem Stift, dem S-Pen bedienen. Damit lassen sich handschriftliche Notizen machen oder mit dem Finger durch die Menus navigieren. Hybridgeräte wie das Sony-Vaio-Multi-Flip lassen sich sowohl als Tablet als auch als Notebook benutzen. Dank des neuen Intel-Prozessors sind die Geräte deutlich dünner und leichter als zuvor. Die beiden Zenbooks von Asus UX301 und UX302 überzeugen mit einem eleganten Design und leistungsfähiger Hardware. Günstig sind sie allerdings nicht. Mit dem mobilen Mischpult M1X von Philips kann man Musik aus dem iPad beziehen. Für rund 400 Euro soll es ab November erhältlich sein. Der Philips Ultra-HD-Fernsher 65PFL9708 wurde als Europas Ultra-HD-TV des Jahres 2013 - 2014 ausgezeichnet. Preis: 7000 Franken. Die passenden Filme für die neuen Fernseher liefert die FDR-AX1E von Sony. Die 4500 Euro teure Kamera kann in Ultra-HD-Auflösung aufnehmen. Ausgefallen war der von Luigi Colani designte 3-D-Drucker Colani FreeSculpt, Das Gerät stellt Gegenstände aus Kunststoff her und bezieht die Daten vom PC. Der 3Doodler ist ein Stift der 3-D druckt oder viel mehr zeichnet. Erhitztes Plastik lässt sich in verschiedenste Formen verwandeln.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vom 6. bis 11. September fand in Berlin die internationale Funkausstellung IFA statt. Auf dem riesigen Messegelände wo Shuttle-Busse die Besucher von einer Halle in die nächste kutschieren, wurden wie jedes Jahr massenweise neue technische Spielereien präsentiert. Fernseher, Hybrid-Laptops, Smartphones so weit das Auge reicht. Zahlreiche Hersteller buhlten mit ihren neuen Geräten, um die Gunst der Medien und Fachbesucher. Wir zeigen Ihnen unsere Highlights der Technikmesse.

Allen voran standen die Smartphones. Auch wenn sich Apple traditioneller Weise von der IFA fernhält, mangelte es der Messe nicht an neuen Geräten. Sonys neues Smartphone-Flaggschiff heisst Xperia Z1 und ist wie schon das Vorgängermodell Z wasser- und staubdicht. Ein spezielles Zusatz-Gadget gibt es für das Xperia Z1, aber auch für jedes andere Smartphone: Die Aufsteckkamera QX10 und QX100: In dem man die Kamera auf das Smartphone schnallt, verwandelt man das Handy in eine Digitalkamera mit optischem Zoom.

Samsung neustes Riesensmartphone, das Galaxy Note 3, gehört neben dem Sony Xperia Z1 zu den Handy-Highlights dieser IFA. Die neue Bedienungsoberfläche bietet ein sogenanntes Action-Menü, mit dem einzelne Funktionen schneller aufgerufen werden können. Die Schrifterkennung funktioniert auch mit einer etwas krakeliger Handschrift erstaunlich gut, wie ein kurzer Test zeigt. Praktisch: Notizen können direkt mit Evernote synchronisiert werden, sodass diese per Cloud auch auf anderen Geräten zur Verfügung stehen.

Das Handgelenk wird intelligent

Ähnlich prominent vertreten war das nächste intelligente Spielzeug am Technikhorizont – die Smartwatch. Am meisten Aufmerksamkeit erhielt die Samsung Galaxy Gear. Ein 1,6-Zoll-Touchdisplay, eine 1,9-Megapixel-Kamera, Telefonfunktion sowie zahlreiche Apps sollen der Uhr zum Durchbruch verhelfen. Trotz eines guten ersten Eindrucks drückt der hohe Preis (380 Franken) sowie der Akku, der nur einen Tag halten soll auf das Gesamtbild.

Prominent vertreten waren an der IFA Hybrid-Geräte. Mischungen aus Ultrabook und Tablet fanden sich praktisch bei allen bekannten Herstellern. Sehr gut gefallen hat uns die Sony-Vaio-Multi-Flip-Serie. Die Geräte kommen in den Grössen 13-, 14-, und 15-Zoll, verfügen über den neusten Intel-Haswell-Prozessor, SSD-Festplatten und zumindest die 13-Zoll-Variante war angenehm leicht. Mit einem leichten Handgriff lässt sich das Display zu einem Tablet zusammenklappen.

Klassischer daher kommen die Zenbooks UX301 und UX302 von Asus. Auf Wunsch kann man die ultradünnen Laptops mit der gamerfreundlichen Grafikkarte Geforce GT 730M ausstatten. Für ein optimales, kratz-resistenes Bild sorgt Gorilla Glass 3 und ein Display in wahlweise Full-HD-Auflösung oder wenns noch schärfer sein darf, WQHD mit 2560 x 1440 Pixel.

3-D-Drucker für jedermann

Ein ungewöhnlicher 3-D-Drucker kommt von einem Kickstarter-Projekt. Der 3Doodler in Form eines Stifts kann unkompliziert verschiedenste Objekte erschaffen. Wenn man mit dem 3Doodler «zeichnet», extrahiert er erhitztes Plastik, dass sich anschliessend in eine beliebige Form bringen lässt. Für einen Miniatur-Big-Ben brauchte der Entwickler gerade mal etwas über eine Stunde. Für 100 Dollar lässt sich das Gerät vorbestellen.

Grösser, dünner, schärfer

Regelmässig zur IFA werden die neusten Fernseher der Öffentlichkeit vorgestellt. Waren es in früheren Jahren die Farbfernseher, kamen später die HD-TVs, die 3-D-Bildschirme und nun die Ultra-HD- sowie die OLED-Fernseher. Die Hersteller versuchten sich gegenseitig mit Superlativen und Rekorden zu übertreffen. Bei Samsung war mit dem Timeless-Riesenfernseher der weltgrössste Ultra-HD-TV zusehen. Philips konterte mit dem von der EISA (European Imaging and Sound Association) zum besten UHD-Fernseher 2013 gekürten 65-Zöller 65PFL9708.

Eine entsprechende Kamera, um selber Filme in UHD beziehungsweise 4K-Auflösung herzustellen, zeigte Sony mit der FDR-AX1E. Für läppische 4500 Euro darf man fortan Kindervideos in einer Auflösung von 3840 x 2160-Pixel drehen.

Perfektes Gadget für Hobby-DJs

Das mobile Mischpult M1X von Philips kann Musik aus dem iPad beziehen. Die Box ist mit drei 80-Watt-Verstärkern ausgerüstet und soll ab November für ungefähr 400 Euro erhältlich sein.

Was waren Ihre Messehighlights? Sagen Sie es uns in den Kommentaren.

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michael am 11.09.2013 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht innovativ

    Also das Samsung Handy mit Pen empfinde ich nicht so innovativ. Gibt's sowas nicht schon? Für mich ein kleiner Schritt zurück in die Steinzeit.

    einklappen einklappen
  • alina baba am 11.09.2013 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Navi-Generation

    Eine echte Novität fände ich ein Navi mit street view Bilder. Das wäre mega....

Die neusten Leser-Kommentare

  • alina baba am 11.09.2013 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Navi-Generation

    Eine echte Novität fände ich ein Navi mit street view Bilder. Das wäre mega....

  • Michael am 11.09.2013 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht innovativ

    Also das Samsung Handy mit Pen empfinde ich nicht so innovativ. Gibt's sowas nicht schon? Für mich ein kleiner Schritt zurück in die Steinzeit.

    • Troll am 11.09.2013 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Note

      Ja. Das Note 1, Note 2, Note 8.0, Note 10.1 und das Note 10.1 2014 Edition ;)

    einklappen einklappen