iOS, Android und Co.

17. Juli 2013 13:27; Akt: 17.07.2013 13:40 Print

Diese App-Updates sollten Sie installieren

Ohne regelmässiges Updaten verpasst man nicht nur sinnvolle Funktionen, sondern lässt auch Sicherheitslücken für Missbrauch offen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Erneuerungen vor.

storybild

Viele User lassen sich Zeit mit dem Update ihrer Apps. (Bild: Keystone/AP/Evan Vucci)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Egal ob iOS, Android, Windows Phone oder Blackberry, wer auf seinem Smartphone automatische Updates deaktiviert hat, dem entgeht einiges. Nicht nur verzichtet man auf zahlreiche neue Funktionen, auch Sicherheitslücken bleiben so länger offen. Deshalb stellen wir Ihnen die wichtigsten Updates der letzten Tage vor.

Bereits ausführlich berichtet haben wir über das umfangreiche Update für Google Maps. Nun ist die neuste Version auch für iOS erhältlich, inklusive iPad-Version. Neben Android-Usern profitieren nun auch Apple-User vom neuen Routenplaner Made in Switzerland für ÖV, Auto, Fussgänger und Velofahrer.

Whatsapp bessert nach

Der beliebte Messenger Whatsapp hat eine Frischekur erhalten. Neu kann man mehrere Bilder gleichzeitig verschicken. Ausserdem erlaubt das Update 2.10.1 den Gesprächs-Verlauf in der iCloud zu speichern. Die Funktion findet sich unter WhatsApp > Settings > Chat Settings > Chat Backup.

Auch die Windows-Phone-Version wurde überarbeitet. Das Update löst eine Reihe von Problemen und bringt bislang exklusive iOS- und Android-Funktionen. Die App ist nun richtig Multitaskingfähig und bleibt im Hintergrund am Laufen. Dadurch geht das erneute Starten deutlich schneller. Mitteilungen werden ebenfalls schneller zugestellt. Zudem werden Emoticons nun aufgeräumter und optisch gleich dargestellt, wie in den Android- und iOS-Versionen.

Neben Google Maps hat auch Nokias Karten-App Here ein grösseres Update bekommen. Die Augmented-Reality-Funktion Livesight kann nun pausiert werden und man kann Informationen auf dem Display einsehen, ohne das Windows Phone bewegen zu müssen. Ein Klick auf eine ÖV-Haltestelle zeigt mit dem neuen Update alle verfügbaren Linien an. Klickt man auf eine, erhält man eine Wegbeschreibung, unabhängig, ob man zu Fuss, mit dem Auto oder mit dem Bus unterwegs ist.

Skype wird hübscher

Skype hat seiner Android-App Anfang Juli ein Holo-Design-Update spendiert. Beim Start zeigt die App direkt die aktuellen Konversationen an. Tippt man eine davon an, lässt sich eine Mitteilung öffnen und beantworten. Viele User hatten mit der Version 4.0 jedoch Probleme sich abzumelden oder ihren Status zwischen online und offline zu ändern. Beides soll mit dem neusten Update behoben sein.

Twitters Video-App Vine wird ebenfalls ständig verbessert. Mit der neusten Version kann man seine Sechs-Sekunden-Videos direkt auf Facebook und Twitter teilen - weitere Socialmedia-Dienste folgen. Die Suchfunktion wurde verbessert und die allgemeine Geschwindigkeit soll es nun auch mit der iOS-Version aufnehmen können.

Sicherheitslücke legt Passwörter offen

Ein weiteres wichtiges Update erschien für die App der Blogging-Plattform Tumblr. iOS-Usern wird nahegelegt, das Sicherheits-Update umgehend zu installieren und ihr Passwort zu ändern. Das Unternehmen gab gegenüber dem US-Techblog The Verge bekannt, dass man auf eine Sicherheitslücke im System gestossen sei, die das Auslesen von Passwörtern erlaube. Das Update 3.4.1 soll dieses Leck schliessen.

Keine Angst, Blackberry-Besitzer wurden nicht vergessen. Das neue Twitter-Update für das Z10 und das Q10 besitzt eine überarbeitete und leichter zugängliche Oberfläche, Zugang zu mehreren Accounts, eine Speicherfunktion für geteilte Fotos und eine verbesserte Suchfunktion.

Wer sich nicht mit ständigen Updates herumschlagen möchte, aktiviert auf Android oder iOS am besten die automatische Update-Funktion. Beim neuen iOS 7 soll diese Funktion standardmässig eingeschaltet sein.

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marcel Jost am 17.07.2013 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo einschalten ios?

    Wo genau schaltet man die autom update funktion bei ios ein?

    einklappen einklappen
  • mojo am 17.07.2013 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    ios google maps

    offline geht jetzt auch für iOS Google Maps, einfach zu speichernden Ausschnitt auswählen "ok maps" ins Suchfeld eingeben, wird gespeichert. Evtl. muss man einen kleineren Ausschnitt wählen wenn zu gross gewählt. Verwalten geht leider nicht bzw. nicht mehr (Android).

  • ganz einfach am 17.07.2013 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hä... Sicherheitslücke...

    Die grösste "Sicherheitslücke" sind die aktuellen Smartphones selbst. Und zwar egal ob mit iOS, Windows Phone, Android oder BlackBerry OS. Ein Mobiltelefon an sich ist im Prinzip schon ein Peilsender. Ein Smartphones bietet noch viel mehr Möglichkeiten zur Überwachung. Dass der Source-Code der jeweiligen Geräte-Firmware, des Betriebssystems und der Apps bestenfalls teilweise einsehbar ist (wenn überhaupt) heisst sowieso, dass man die Katze im Sack kauft. Wer wirklich auf Sicherheit und Privatsphäre Wert legt, der braucht kein Smartphone. So einfach ist das. Und dazu noch viel günstiger...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolf am 18.07.2013 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Automatisch

    Ich habe ios 7 :-) da werden die Updates automatisch im Hintergrund geladen und installiert.

    • scottie am 19.07.2013 16:26 Report Diesen Beitrag melden

      woww

      super, das freut uns...

    einklappen einklappen
  • reto am 17.07.2013 23:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    frage

    kann mir jemand sagen warum ich nur 10s videos machen kann auf whatsapp?

    • Lala am 18.07.2013 09:22 Report Diesen Beitrag melden

      BeFree

      Ohne W-Lan geht nur eine bestimmte Datenmenge. 10 Sekunden können diese schon überschreiten. Ist nur zu Ihrem Schutz, falls Sie kein Befree Abo haben.

    einklappen einklappen
  • Marcel Jost am 17.07.2013 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo einschalten ios?

    Wo genau schaltet man die autom update funktion bei ios ein?

    • Seraina am 17.07.2013 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ios automatischer download

      Einstellungen---->Itunes& App Stores----> automatische downloads AN :)

    • Bruno L. am 17.07.2013 23:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      iOS 7 erforderlich

      Unter "Einstellungen" -> "iTunes & App Store" -> "Automatische Downloads" => "Updates" aktivierieren bzw. deaktivieren. Ich finde das automatische Updaten nicht so toll, da man die Neuerungen der Apps oftmals nicht mitkriegt wenn man nicht täglich nachschaut obs Updates gegeben hat.

    einklappen einklappen
  • ganz einfach am 17.07.2013 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hä... Sicherheitslücke...

    Die grösste "Sicherheitslücke" sind die aktuellen Smartphones selbst. Und zwar egal ob mit iOS, Windows Phone, Android oder BlackBerry OS. Ein Mobiltelefon an sich ist im Prinzip schon ein Peilsender. Ein Smartphones bietet noch viel mehr Möglichkeiten zur Überwachung. Dass der Source-Code der jeweiligen Geräte-Firmware, des Betriebssystems und der Apps bestenfalls teilweise einsehbar ist (wenn überhaupt) heisst sowieso, dass man die Katze im Sack kauft. Wer wirklich auf Sicherheit und Privatsphäre Wert legt, der braucht kein Smartphone. So einfach ist das. Und dazu noch viel günstiger...

  • Tinkel am 17.07.2013 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WP8 Update!

    *push WindowsPhone8, 20min Update!