Schon enthüllt

12. März 2013 14:01; Akt: 12.03.2013 14:34 Print

Das erste Video des neuen Galaxy

Samsung zeigt auf Twitter nur die Silhouette des Galaxy S4. Doch kurz vor der offiziellen Enthüllung sind im Internet Fotos und Videos aufgetaucht, die höchstwahrscheinlich das S4 im Detail enthüllen.

Bildstrecke im Grossformat »
Sehen wir hier das Galaxy S4? Wir wissens nicht. Fest steht: Das Foto zeigt ein rund 5 Zoll grosses Smartphone, das sich im typischen Samsung-Design präsentiert. Wie beim S3 dominieren runde Formen und Hochglanz-Optik. Die Fotos zeigen vermutlich eine chinesische Version des Galaxy S4. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.1 zum Einsatz. Die «New York Times» will erfahren haben, dass sich das S4 mit Augenbewegungen steuern lässt. Beim Scrollen durch längere Texte sollen keine Wischgesten mehr erforderlich sein. Vielmehr erkennt das Gerät mithilfe der Frontkamera, wenn die Augen des Nutzers in Richtung des unteren Display-Randes blicken. Unter der Haube taktet ein schneller 1,8-GHz-Prozessor, der von 2 GB Arbeitsspeicher begleitet wird. Wie bei den neusten Android-Smartphones üblich, verbaut Samsung ein Full-HD-Display. Der Unbekannte, der die Fotos ins Netz gestellt hat, gibt an, dass das gezeigte Smartphone eine Dual-SIM-Version des chinesischen Mobilfunkanbieters China Unicom sein soll. Fest steht: Am 14. März lässt Samsung die Katze aus dem Sack und präsentiert den Nachfolger des Galaxy S3. Dieses Bild ist über den Twitter-Newsdienst @evleaks veröffentlicht und inzwischen als Fake entarnt worden. Bei den technischen Spezifikationen (rechts im Bild) gibt es auch Zweifel, respektive anders lautende Gerüchte. Laut Gerüchteküche setzen die Koreaner beim Gehäuse weiter auf Kunststoff. Der Trend zu grösseren Displays geht weiter. Angeblich soll beim S4 ein hochlauflösender Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonalen von 5 Zoll verbaut sein. Das S3 hat einen 4,8-Zoll-Bildschirm. Verbesserungswürdig ist die Kameraleistung. Laut Gerüchteküche könnte das S4 mit einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite punkten. Eine Steigerung ist sicher angebracht angesichts der erstarkten Konkurrenz durch Nokias PureView und der UltraPixel-Technologie von HTC. Um den Stromhunger des grossen Displays und der leistungsfähigen Prozessoren zu stillen, ist ein stärkerer Akku erforderlich. Zudem soll sich das Galaxy S4 drahtlos aufladen lassen. Mit allergrösster Wahrscheinlichkeit wird das S4 mit dem aktuellen Google-Betriebsystem Android 4.2 (Jelly Bean) laufen. Das pure Android-System wird durch Samsungs eigene Benutzeroberfläche TouchWiz ergänzt, wie dies auch schon bei den Vorgängermodellen der Fall war. Schnelles mobiles Internet über den Mobilfunkstandard LTE gehört zur Pflichtausrüstung des neuen Samsung-Flaggschiffs. Ob ein Topmodell mit 128 Gigabyte internem Speicherplatz angeboten wird, ist fraglich. 20 Minuten Online wird am 14. März in New York sein und über den «Unpacked»-Event berichten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag enthüllt Samsung sein neues Flaggschiff in New York. Der Hype ist gewaltig, schliesslich verkauft inzwischen niemand mehr Handys und Smartphones als die Südkoreaner. Im Vorfeld twitterte Samsung ein Foto, das mit allergrösster Wahrscheinlichkeit die Silhouette des neusten Galaxys zeigt. Der Tweet soll den Hype kurz vor der Präsentation noch mehr anheizen. Im Internet kursieren allerdings bereits Fotos (siehe Diashow) und ein Video, die das S4 in allen Details zeigen.

Noch ein gewaltiges Samsung-Phone

Die Fotos sind am Montag auf einer chinesischen Website aufgetaucht. Obwohl es keine Sicherheit gibt, bestehen wenig Zweifel an der Authentizität. Offenbar bleibt Samsung dem Design des Vorgängers S3 treu: Runde Formen und Hochglanz-Optik dominieren. Die Fotos zeigen vermutlich eine chinesische Version des Galaxy S4. Zu sehen ist ein 5 Zoll grosses Smartphone mit einem Full-HD-Display. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.1 zum Einsatz. Unter der Haube taktet ein schneller 1,8-GHz-Prozessor, der von 2 GB Arbeitsspeicher begleitet wird.

Samsung ist dafür bekannt, seine neuen Smartphones mit sogenannten Dummy-Designs zu tarnen. Dieses Vorgehen wandte man unter anderem beim Galaxy S3 an. So konnte man verhindern, dass das finale Gerät an die Öffentlichkeit gelangt. Ob es sich in der Diashow wirklich um das S4 handelt, wissen wir daher erst nach der Präsentation, die in der Nacht auf Freitag um 1 Uhr Schweizerzeit über die Bühne geht.

Was ist sonst noch neu?

Die «New York Times» will von einem Samsung-Mitarbeiter erfahren haben, dass sich das S4 mit Augenbewegungen steuern lässt. Beim Scrollen durch längere Texte sollen keine Wischgesten mehr erforderlich sein. Vielmehr erkennt das Gerät mithilfe der Frontkamera, wenn die Augen des Nutzers in Richtung des unteren Display-Randes blicken. Daraufhin wird automatisch weitergeblättert. Webseiten, E-Mails und andere Inhalte sollen sich so ganz ohne Fingerbewegungen lesen lassen.

Die neue Funktion wird angeblich «Eye Scroll» genannt. Unbekannt ist, welche Technologie bei der Erkennung der Augenbewegungen verwendet wird. Zahlreiche Unternehmen forschen auf dem Gebiet, aber auch Wissenschaftler der ETH Zürich.

Das mutmassliche Galaxy S4 im Video

Quelle: YouTube/52samsung.com

Was erwarten Sie vom Galaxy S4? Teilen Sie uns Ihre Wünsche in der Kommentarfunktion mit.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luis am 12.03.2013 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naaja

    Wenn es das S4 sein soll, bin ich enttäuscht vom Design her! Bitte etwas kantiger und qualitativer Samsung!

    einklappen einklappen
  • dänu am 13.03.2013 08:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer weder

    lol, und immer noch so haarsträubende theorien, dass plastik hochwertiger ist als metall, mehr ghz / ram bessere performance bringt, android nutzerfreundlich ist. leute, samsung ist und bleibt billig. das ist das kaufargument!

    einklappen einklappen
  • AMR am 12.03.2013 15:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rückseite

    Von hinten ist jedes Samsung hässlich. Sorry. Solange hinten dieses China-hochglanzplastik findet kaufe ich kein S4 usw. iPhone for life.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Joachim am 14.03.2013 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Design ist wichtig? wie arm

    Ich kanns nicht mehr hören, immer dieses Argument billig und funktioniert nicht. Was soll das? Mein Samsung S2 ist mir schon mind 10x vom Hochbett auf den Steinboden gefallen, nix passiert. Ich hatte noch NIE irgendwelche probleme mit Apps, updates oder sonst was? Woher kommen diese Argumente, echt unbegreiflich....und wie ARM ist es, ein Handy nach dem Design auszuwählen? Design ist mit Abstand das unwichtigste!!!

  • Ernst Gürber am 14.03.2013 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    telefon

    das ich damit telefonieren kann

  • dominic m. am 14.03.2013 08:38 Report Diesen Beitrag melden

    viel zu gross..

    will ich eigentlich mit einem Tablet am Ohr herumlaufen? was soll eigentlich dieses immer grösser werden? schon das s3 kann keine normale hand einzeln bedienen. auch wenns das ding alles in den schatten stellen würde, nein danke.

    • Roberto am 14.03.2013 10:45 Report Diesen Beitrag melden

      Selber ausprobieren

      Die Dinger sind schon lange nicht mehr nur zum telefonieren da, Surfen ist auf dem grossen Bildschirm ein Traum, kein vergleich zu dem iPhone. Man muss ein Smartphone nicht mit einer Hand bedienen können, wobei dies beim S3 möglich ist, da alle relevanten Sachen im unteren Bereich des Bildschirms platziert sind (nicht wie bei Apple wo der zurück Knopf irgendwo oben am Rand platziert ist, dafür hat Android die fixen Hardwarebuttons).

    • carlo gambino am 14.03.2013 14:24 Report Diesen Beitrag melden

      keine normale hand?

      naja .. ich habe mein sgs3 seit dem releas .. und bin immer noch sehr zufrieden .. meine hände sind nicht gerade übergross sondern eher normal und ich komme überall bequem mit dem daumen hin .. jedoch dürfte es nicht mehr grösser werden.

    einklappen einklappen
  • zoran am 14.03.2013 05:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das schlimmste ist aber

    wenn gewisse leute in der technikabteilung behaupten ihr gerät zub lieben , daher könntest du eventuell recht haben

  • Sorah am 13.03.2013 22:14 Report Diesen Beitrag melden

    FAKE!

    Auf dem Video ist zu sehen, dass es ein dualsim Smartphone ist. Nur Handys die in China produziert werden haben dualsim.

    • Sven E. am 14.03.2013 06:38 Report Diesen Beitrag melden

      Welchen Teil von

      "Die Fotos zeigen eine chinesische Version des Galaxy S4." hast du nicht verstanden?

    • Dänu am 14.03.2013 07:33 Report Diesen Beitrag melden

      Fake

      Das Galaxy Grand I9082 hat auch DualSIM. Aber gleicher Meinung, Fake.

    • klamar am 14.03.2013 08:13 Report Diesen Beitrag melden

      Samsung Galaxy Grand

      Nun ja, dann kennen Sie wohl noch nicht das Samsung Galaxy Grand.. Auch Dual-Sim und auch von Samsung.

    einklappen einklappen