Mit Geld zum Erfolg?

02. April 2012 10:28; Akt: 02.04.2012 11:19 Print

Das Nokia Lumia 900 startet mit viel Getöse

Am nächsten Wochenende sticht Nokias neues Flaggschiff in See. Mit dem Kampfpreis von 99 Dollar und einer gewaltigen Werbekampagne will die Allianz Nokia-Microsoft den US-Markt zurückerobern.

Eine 100-Millionen-Dollar-Werbekampagne soll dem Lumia 900 in den USA zum Durchbruch verhelfen. Quelle: YouTube/Nokia
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab dem 8. April 2012 steht das Lumia 900 beim grössten US-Mobilfunkanbieter AT&T in den Verkaufsregalen. Mit dem Kampfpreis von 99 Dollar - bei einem Zweijahres-Vertrag - gehen die Finnen auf Konfrontationskurs mit Apple, Samsung und Co. Ob Nokia so dem iPhone und Android das Wasser abgraben kann, wissen derzeit nur die Propheten, fest steht jedoch: Zwischen Kalifornien und New York wird es kaum jemandem gelingen, den Lumia-900-Verkaufsstart zu verpassen.

Die Werbekampagne wird voraussichtlich alle Dimensionen sprengen und grösser sein als beim iPhone, wie AT&T gegenüber dem Tech-Portal «CNET» bestätigte. Die Allianz Microsoft-Nokia sowie der Mobilfunkriese AT&T setzen alles daran, die bislang unbekannte Marke Lumia und das bislang kaum beachtete Betriebssystem Windows Phone in den Köpfen der US-Konsumenten zu verankern.

Grosses Display und Front-Kamera

Bei uns ist das etwas kleinere Modell Lumia 800 bereits seit Mitte Januar in den Läden erhältlich. Das neue Flaggschiff Lumia 900 wird laut dem «Nokia-Blog» zwischen Juni und Juli die Schweizer Handy-Shops entern. Einzelne Online-Shops geben bereits Anfang Mai als Liefertermin an.

Das neue Lumia 900 gleicht dem kleinen Bruder wie ein Ei dem anderen, kommt aber mit einem grossen 4,3-Zoll-Display daher - gegenüber 3,7 Zoll beim Lumia 800. Zusätzlich spendiert Nokia seinem Premium-Handy eine Front-Kamera für Video-Telefonie.

Schnelles US-Netz

Für die Finnen geht es mit dem Lumia 900 um den Wiedereinstieg in den wichtigen US-Markt, der derzeit von Samsung und LG mit Android-Handys sowie Apple mit dem iPhone dominiert wird. Nokias Partner Microsoft braucht ebenfalls dringend einen Verkaufsschlager, der seinem neuen Betriebssystem Windows Phone zum Durchbruch verhilft.

Telekom-Riese AT&T schliesslich setzt auf das Lumia 900, um sein neues LTE-Netz der vierten Mobilfunk-Generation den Konsumenten schmackhaft zu machen. Das Lumia 900 ist eines der ersten Smartphones, das die schnelle Datenübertragung über das LTE-Netz (4G) nutzen kann. Das iPhone 4S beispielsweise unterstützt das mobile Highspeed-Internet nicht.

Nokias und Microsofts Masterplan

Mindestens 100 Millionen Dollar sollen sich für den Lumia 900 Feldzug in der Kriegskasse befinden (20 Minuten Online berichtete). Mit TV-Spots wird das neue Smartphone zuerst in die Wahrnehmung einer breiten Öffentlichkeit gerückt. Kommen die potenziellen Kunden in einen AT&T-Shop, werden sie unweigerlich in das prominent platzierte Nokia Lumia 900 «hineinlaufen».

Ebenfalls wichtig: Anders als in der Vergangenheit werden unentschlossene Konsumenten nun auf Verkaufspersonal treffen, das mit Windows-Phone-Handys vertraut ist. Nokia und Microsoft haben die AT&T-Verkäufer in den letzten Monaten für Windows Phone geschult.

Saftige Provisionen

Die meisten Shop-Verkäufer werden ständig ein Lumia 900 mit sich tragen, um neugierigen Kunden rasch Auskunft geben zu können. Das Personal wurde auch darauf trainiert, den Kunden zu zeigen, wie sie vom iPhone oder von Android-Geräten gewohnte Apps im Windows Marketplace finden.

Ein offenes Geheimnis ist zudem, dass die Motivation der Mitarbeiter, eine bestimmte Handy-Marke zu verkaufen, mit Verkaufsprovisionen gelenkt wird. Angesichts der gigantischen Werbekampagne dürften Nokia und Microsoft dafür gesorgt haben, dass es sich für AT&T-Verkäufer lohnt, ein Lumia 900 an die Frau respektive den Mann zu bringen.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beat Nik am 02.04.2012 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Konkurrenz ist gut

    Finde es auch ein schönes Gerät, und gerade für Windows User ist das neue OS ein must! Auch ist die Bedienung Kinderleicht. Eine starke Konkurrenz zu Android und Apple, auch wenn höchstens Platz 3 zu holen ist, hätte es einen guten drittel Marktanteil verdient!

    einklappen einklappen
  • Peter Lustinger am 02.04.2012 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Miserabler Ton.

    mein Bruder hat das Telefon nach nur einer Woche zurückgebracht. Noch nie zuvor hab ich ein Natel gesehen, welches man nicht zwischen Schulter und Ohr klemmen darf, weil man sonst nicht mehr gehört wird. eine absolute Fehlkonstruktion...

    einklappen einklappen
  • Hugo Brot am 02.04.2012 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich....

    Endlich, es wird Zeit für etwas neues. Ich kann das Lumia 900 kaum abwarten... bis Juni/ Juli muss ich mich noch gedulden... :-(... und aussehen tun die Lumia's auch ganz chic!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wartender am 04.04.2012 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Wie lange noch ???

    ich warte schon lange bis einer sagt das Apple Ostern erfunden haben wegen dem iErsuchen .......

  • Sabrina am 03.04.2012 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Will es haben,

    aber in gelb!

  • Sven am 03.04.2012 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Suuupppiii

    Benutze das Lumia 800 seit mitte Februar, und bin voll zufrieden. Dass Nokia für das Lumia auch noch diverse Farben anbietet, find ich super. Aber der Akku hällt nicht so lange, es soll ja Update geben anfangs April. Ich find's trotdem Toll

  • Jonathan Fisch am 02.04.2012 21:06 Report Diesen Beitrag melden

    Äusserst Zufrieden mit Nokia/WP

    Windows Phone ist ein grossartiges System. Das Problem ist lediglich, dass es die Leute noch nicht kennen. Dies wird sich aber in den kommenden Monaten ändern! Nokia stellt übrigens noch immer die beste Hardware her, bin total begeistert von meinem Lumia800. Ein hier nicht erwähntes Alleinstellungsmerkmal ist das gratis Navigationsapp, welches als einziger Anbieter eine Navigation ohne Internet erlaubt. Besonders nützlich wenn man im Ausland unterwegs ist und keine hohen Datenrechnungen haben will.

  • max leber am 02.04.2012 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mittelklasse

    Hat jemand schonmal die Hardware des Handys angeschaut?? Die sind für heutige Verhältnisse knapp genügend (highend bereich) da das Handy jedoch erst noch rauskommt sollte das Nokia schon eher peinlich sein... Viel spass mit dem lahmen gaul neben einem quadcore handy mit 12mp oder ähnlichem ich würde mir gerne ein windows phone zutun aber solange sowas das beste ist was nokia zu bieten hat bleib ich lieber bei was besserem hoffen wir das die gerüchte um eine aufrüstung stimmen!

    • peter am 03.04.2012 14:59 Report Diesen Beitrag melden

      WP7!

      nur weil die hardware nicht so aktuell ist, heisst dies noch lange nicht das es langsam ist. Ich habe das lumia 800 selbst getestet und es ist sehr schnell und läuft absolut flüssig!

    • Wissender am 03.04.2012 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ahnungsloser

      Stimmt, ich habe auch lieber ein quadcore handy das ruckelt und schebig aussieht, es ist ja eh viel besser wenn es mehr akku verbraucht und viel mehr ressourcen frisst -.- sarkasmus erkannt? Dieses handy braucht keine aufgepumte hardware weil diese völlig ausreicht und zudem akkusparend ist, viel spass mit 12 mp wenn die bilder danach trotzdem schebiger aussehen als beim nokia

    • Hummelbee am 03.04.2012 18:37 Report Diesen Beitrag melden

      @ max leber

      ist bei apple produkten nicht anders. sogar die mac book pros haben uralte hardware und trotzdem sackteuer

    einklappen einklappen