Tester gesucht

22. Februar 2013 09:08; Akt: 22.02.2013 10:26 Print

Neues zur Google-Brille

Ein von Google veröffentlichtes Video vermittelt einen Eindruck vom Funktionsumfang der mit Spannung erwarteten Datenbrille. Zudem werden Tester gesucht. Sie müssen allerdings 1500 US-Dollar hinblättern.

Ein Blick durch die Hightech-Brille. (Quelle: SnackTV)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Geht es nach den Plänen von Google, werden clevere Hightech-Brillen künftig für viele zur Standardausrüstung gehören, wie es heute bei Smartphones bereits der Fall ist. Mittels Sprachsteuerung können darüber Informationen aus dem Internet abgerufen und direkt ins Blickfeld projiziert werden.

Umfrage
Haben Sie Angst vor der totalen Google-Überwachung?
34 %
23 %
36 %
7 %
Insgesamt 3784 Teilnehmer

Wie ein jüngst veröffentlichtes Video zeigt, sollen über die Brille auch Fotos geschossen und Videoaufnahmen gemacht werden. Diese lassen sich sogleich übers Internet an den gewünschten Empfänger schicken. Zudem lassen sich Routen planen und Videochats abhalten.

Ausgesuchte Entwickler wurden bereits mit einem Prototypen ausgestattet. Nun wird die Testgruppe erweitert. Interessenten können sich bei Google melden. Der Haken an der Sache: Wer die Google Brille testen will, muss 1500 US-Dollar bezahlen und zustimmen, regelmässig die Testcenter in New York, San Francisco oder Los Angeles zu besuchen.

«Die Leute werden es lieben»

Die Erwartungen an die Hightech-Brille sind gross. Im Interview mit 20 Minuten Online attestierte der Evernote-CEO Phil Libin grosses Potenzial und sagte: «Ich bin begeistert von Googles Datenbrille. Ich kanns kaum erwarten, bis ich meine erhalte. In drei Jahren könnten Smart Glasses so selbstverständlich sein, wie es heute Smartphones sind. Die Leute werden es lieben, all die Informationen ständig zur Verfügung zu haben.»

Das Promovideo von Google zur Brille:
(Quelle: YouTube/Google)

(mbu)