Gerätetest

25. Oktober 2016 06:51; Akt: 25.10.2016 12:36 Print

«Wieso steht auf diesem iPhone plötzlich Huawei?»

Mit dem Nova hat Huawei ein neues Mittelklasse-Handy auf den Markt gebracht. Im Test von 20 Minuten überzeugte das Gerät mit seiner Ausdauer.

Viel Smartphone zum kleinen Preis: Das Huawei Nova gibt es ab sofort in der Schweiz ab 399 Franken. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergangene Woche hat Huawei einen neuen Meilenstein gesetzt: Die Nummer drei auf dem Handymarkt hat in diesem Jahr schon 100 Millionen Smartphones ausgeliefert. 2015 benötigte der chinesische Hersteller dafür zwei Monate länger.

Umfrage
Von welchem Hersteller ist Ihr aktuelles Smartphone?

Das Geschäft weiter befeuern dürfte auch die Nova-Serie, die seit diesem Monat in der Schweiz verkauft wird. Zwar handelt es sich beim Nova – rein vom Preis her – um ein Mittelklassegerät. Von der Ausstattung her ist davon aber wenig zu spüren.

Ausdauernder Akku

20 Minuten konnte das Huawei Nova ausführlich testen. Dabei hat sich gezeigt: Das 399 Franken teure Smartphone muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Besonders überzeugt hat der Akku. Mit 3020 mAh fällt dieser für ein 5-Zoll-Gerät relativ gross aus. Das hat positive Auswirkungen im Alltag.

Trotz intensiver Nutzung mit Social-Media, Musikhören, Mobile-Games, Fotografieren, Telefonaten und automatisch eingestellter Displayhelligkeit zeigte der Akkustand am späteren Abend jeweils noch einen zweistelligen Wert an. Meist verblieb eine Restladung von gegen 20 Prozent.

Ein weiterer Vorteil: Per Schnellladefunktion ist die Batterie schnell wieder voll. In 15 Minuten schaffte es das Gerät von 50 auf 65 Prozent – im Flugmodus und mit Originalladegerät. Zum Vergleich: Das iPhone 7 Plus (mit kleinerem Akku) zeigte unter denselben Bedingungen am Ende des Tests 58 Prozent an.

Ein iPhone? Nein!

Beim Design wagt der Hersteller keine grossen Sprünge. Klares Vorbild für die Rückseite ist das P9, das Huawei Anfang Jahr präsentiert hat. Liegt das Gerät auf der Rückseite, sieht es einem anderen Telefon zum Verwechseln ähnlich. So wurde der Autor während des Tests mehrfach auf das «neue iPhone» angesprochen. Einmal wurde er sogar gefragt, weshalb auf diesem «iPhone» denn jetzt eigentlich Huawei draufstehe – mit einem Augenzwinkern, versteht sich.

Das nervöse Make-up

Im Gegensatz zum teureren P9, dessen Dual-Kamera zusammen mit Leica entwickelt wurde, steckt im Nova nur eine Linse. Der Knipser vermag dennoch respektable Fotos zu liefern. Die in der Kamera-App verbauten Filter sind aber nicht mehr als Spielerei. Das zeigte sich schon nach der Präsentation des Geräts an der Internationalen Funkausstellung in Berlin.

So gibt es etwa Make-up-Filter, die virtuelle Schminke aufs Gesicht auftragen. Der virtuelle Lidschatten traf im Test die Augenlider aber nur dann, wenn sich das Gesicht nicht bewegte.

Die Nova-Serie kommt in zwei Grössen daher: Das Nova (5 Zoll) und das Nova Plus (5,5 Zoll). Das XL-Handy wird in der Schweiz vorerst nicht verkauft. Das normale Nova ist ab sofort für knapp 400 Franken erhältlich.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Isodor am 25.10.2016 07:15 Report Diesen Beitrag melden

    Huawei für ausgeglichene :)

    Es ist ein Smartphone für diejenigen die Android und IOS mögen, es hat ein wenig von beiden drin, ist aber Android, hab es nun seit 6 Monaten mein P9 und immer noch Hell begeistert, würde es ungern weggeben wollen.

    einklappen einklappen
  • Honorius am 25.10.2016 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber Honor 8

    Für das gleiche Geld bekommt man das besser ausgestattete und leistungsstärkere Honor 8 der Huawei-Tochter

    einklappen einklappen
  • Jane38 am 25.10.2016 07:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mithalten

    ich habe gehört das huawei gut mithalten kan,und das zu einem günstigeren und guten preis

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mr. Blitz am 26.10.2016 04:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum

    «Wieso steht auf diesem iPhone plötzlich Huawei?» woher soll ich das wissen keine Ahnung!!!

  • Yuna am 26.10.2016 01:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möchte ich auch!

    Ich benutze zur Zeit ein Sony Xperia Z5 und möchte - sobald ich's mir leisten kann - unbedingt auf ein Huawei Mate 8 wechseln!

    • Vault Boy am 26.10.2016 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Yuna

      Das Mate 9 erscheint in 1 Woche. Wahrscheinlich mit 6 GB RAM und neuem Chip.

    einklappen einklappen
  • Roberto Zala am 26.10.2016 00:41 Report Diesen Beitrag melden

    Fairtrade

    Wann gibt es das erste Fairtrade-Handy, das optisch und technisch mit den andern mithalten kann? Preislich darf es mindestens gleich teuer wie die Flaggschiffe sein.

  • Gru2606 am 25.10.2016 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huawei lohnt sich anzuschauen

    Ich habe im Frühling vom HTC M8 auf das Huawei P9 Plus gewechselt. Schade dass es (noch?) keinen Express-Support (wie z. B. Samsung in ZH hat) gibt, aber Leistung topp, Fotos super und ich würde es nicht hergeben. :-)

  • ueli am 25.10.2016 21:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hahaha

    Mit Android 6! WoW. Gerade hab ich mein Nexus auf Android 7 geupdatet. Viel Spass beim warten!

    • bugs@all am 25.10.2016 22:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ueli

      Gratulation! Sie können jetzt noch schneller telefonieren.

    einklappen einklappen