Aus der Ferne

05. Dezember 2016 14:41; Akt: 05.12.2016 16:33 Print

Dieb stiehlt BMW und wird im Auto eingeschlossen

Die Zeiten werden härter für Autodiebe: Moderne Wagen können nicht nur aus der Ferne geortet, sondern auch bedient werden. Das wurde einem Gauner in Seattle zum Verhängnis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntagmorgen stahl ein Mann in Seattle im US-Bundesstaat Washington ein nicht abgeschlossenes Auto aus einer Parkgarage – der Schlüssel steckte noch in der Zündung – und fuhr damit davon. In einer Gasse hielt der Übeltäter daraufhin kurz an und döste noch im Auto ein. Ein schwerer Fehler, wie sich herausstellen sollte.

Umfrage
Was halten Sie von Assistenzsystemen wie Connected-Drive von BMW?
74 %
23 %
3 %
Insgesamt 4276 Teilnehmer

Die Besitzerin des BMW 550i hatte den Diebstahl umgehend der Polizei gemeldet, worauf diese mit BMW in Kontakt trat. Der Autokonzern konnte den Wagen mithilfe des eingebauten Assistenzsystems Connected-Drive orten. Einmal gefunden, sperrte BMW den nichts ahnenden und immer noch schlafenden Dieb über das Handynetz im entwendeten Fahrzeug ein.

Als die Polizei den Dieb weckte, versuchte dieser loszufahren, was ihm aber nicht gelang. Laut Seattle.gov führte der Autodieb auch noch eine geringe Dosis an Methamphetamin mit sich. Vom Autodiebstahl abgesehen droht ihm nun auch eine Strafe aufgrund unerlaubten Drogenbesitzes.

(hau)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Renato am 05.12.2016 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Das freut doch des Hacker's Herz

    Na dann bin ich doch mal gespannt wie lange es geht bis die Fahrzeuge gehackt und so entwendet werden. Dann hat nämlich auch der Hersteller keine Kontrolle mehr. Jeder Vorteil birgt auch nachteilige Gefahren.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 05.12.2016 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ist ja cool!!

    Wenn ich das dann über mein App steuern kann ist es der Hammer. Schade für die Diebe!!!

    einklappen einklappen
  • Theo am 05.12.2016 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Autonomes Fahren

    Könnte das Auto selbstständig fahren, hätten die Polizisten nicht mal ausrücken müssen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • anony am 05.12.2016 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schönes auto

    Ach leute kommt schon... ihr lebt in der Schweiz, auch wenn ihr kein Auto ohne Schlüssel habt. Die heutigen Autos bringt man auch ohne Schlüssel zum laufen. Dank Software Hack gehts sauberer und ringer haha

  • milojmil am 05.12.2016 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BMW Key-Less

    Dieser BMW (F10) hat kein Zündschloss im klassischen Sinn, vielmehr Key-Less (Start-Stopp-System). Daher konnte der Schlüssel nicht in der Zündung stecken..

  • TyronStevenson am 05.12.2016 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmmm

    Könnte auch Werbung von BMW sein

  • OlJ am 05.12.2016 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BMW eben!

    Ich würde normalerweise kein auto stehlen, ABER einen so schönen bmw, wieso nicht?? ;D

    • J.C. am 05.12.2016 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @OlJ

      Lohnt sich erst ab einem M5 sonst nicht.

    einklappen einklappen
  • Jolly am 05.12.2016 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wem wird das Auto geklaut?

    Wenn ich die Kommentare so lese, kommt mir vor als non stop Autos geklaut werden... Kennt ihr jemand, dem das auto geklaut wurde? Selbst betroffen?